Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Madcek

Der Neue...

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

hier kann man sich ja ähnlich vertiefen wie in meinem eigentlichen Audi-Stammforum, den A3-Freunden. Dort bin ich seit knapp 10 Jahren dabei, obwohl ich auch seit 5 Jahren gar keinen Audi mehr fahre. Nun steht aber eine Anschaffung an und ich liebäugele schon länger mit dem Aluwunder. Das hat mich hierher geführt und ich habe schon so manche interessante Beiträge gelesen.

 

Vielleicht noch kurz zu mir: 35, 1, 1, Berlin, Medizintechnik. Ok, ist zugegebenermaßen sehr kurz aber entschlüsselbar.

 

Ein paar Fragen haben sich zum geplanten Kauf angesammelt und ich würde mich freuen wenn sie Antwort fänden:

 

-Federn scheinen ein Problem zu sein - wie überprüfen?

-gibt es eine diy-Lösung für das Open-Sky-Problem (Tipps für Langlebigkeit)?

-1,4 Tdi mit 75 PS - standfest und worauf achten beim Kauf?

-trifft beim A2 irgendwo Stahl auf die Alukonstruktion? Korrosion?

-in diesem Zusammenhang - was alles ist aus Aluminium?

-wo sitzt der Diagnosestecker? gleich zum A3 8L?

-gibt es eine Übersicht was sich alles codieren lässt?

-Umbau 3er auf 2er Sitzbank scheint nicht zu gehen, stimmt das?

 

Mehr fällt mir erstmal nicht ein und ich danke euch schon einmal

viele Grüße

Madcek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von unten beginnend:

- Umbau nicht möglich, jedenfalls nicht legal.

- Diagnosestecker sitzt links (Fahrerfussraum) in der unteren Verkleidung des Armaturenbrettes. anders gesagt über dem Schienbein des linkes Beines, wenn Du drin sitzt;).

Außer dem Fahrwerk und div. Schrauben fast alles. Kotflügel, Stoßstangen und unterer Teil Heckklappe sind aus Kunststoff.

- Unterbodenverkleidung z.T. an Stehbolzen befestigt, deren Muttern stark korrodieren.

- 1,4 TDI (55 kw) sehr standfest. Es gibt im Forum eine Checkliste....

-Schmieren und eventuell Glaskanten bearbeiten, wenn es klemmt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal ;-). Ist jetzt Ferienflaute oder hab ich mich falsch verhalten?! Büschen wenig Resonanz... Falls ich (wovon ich fast ausgehe) ausgelutschte Fragen gestellt habe, verzeiht bitte. Konnte aber nicht soviel finden wie ich wollte.

 

Gruß

Madcek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte dass die anderen antworten, bin gerad zu faul und ist zu warm hier.

 

Schrauben in Alu sind allesamt beschichtet. Müssen jeweils ersetzt werden, bei Neumontage. Generell ist am gesamten Fahrzeug das Thema galvanische Korrosion ernst genommen worden.

 

Gibt keine Übersicht.

 

Drunterkriechen, Federn anschauen. Wenn heile, dann heile, wenn gebrochen sind se leicht zu wechseln. Kein Drama.

 

Ich glaube, der User Papahans hat da gerad was fürs OSS in Mache. Keine Ahnung, er deutete so was an.

 

Die vergammelten Stehbolzen kann man ausbohren und Alustehbolzen neu einnieten. Der User Silberfuchs schlört öfter ein Set dafür zum NRW Schraubertreffen.

 

Jetzt dürfte aber alles beantwortet sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke. Für weitere Hinweise (auch Sachen die ich vielleicht nicht erfragt habe) bin ich dankbar. Schaue mir heute einen an, vielleicht klappt es ja.

 

Gruß

Madcek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich im A3-Freunde Forum auch immer gepredigt und jetzt festgestellt, dass ich mich schon zu doof angestellt habe die Wiki zu finden :D . Es wird aber langsam haha...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schlossträger ist aus Metall und nicht aus Alu.

 

Klugscheissmodus: Aluminium ist auch ein "Metall". :D

Aber ist der Schlossträger wirklich aus einem Metall? Hab den irgendwie ziemlich kunststoffig in Erinnerung...kann mich aber auch täuschen, bin länger nicht A2 gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Stahl mit einer Kunststoffbeschichtung, die mehr oder weniger vollflächig aufgetragen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen