Jump to content

dejad

User
  • Posts

    412
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dejad

  1. Hallo, und Danke für die Bestätigung meiner Vermutung. Würde es funktionieren, wenn der CAN-Bus, wie bei neueren Fzg., direkt an der OBD Schnittstelle hängt? Gruß DeJad
  2. Hai, würde ich nicht machen. Lieber öfters mal einen Ölwechsel machen. Mein ATL (05/2004) hat nun 270.000 km drauf und schnurrt immer noch super mit dem 1. Turbo / 1. AGR / 1. Kupplung usw. Ich warte ihn aber auch selbst. Schon 2x den Zahnriemen gewechselt, Bremszangen hinten gewechselt usw. Ölwechsel mit Filter erfolgt ca. alle 15.000 - 20.000 km. Kostet ja nicht viel. Auch kommt nur gutes vollsynt. Öl rein. Zudem kippe ich immer noch 0,25 Liter Motorprotect von LM dazu. Ölverbrauch ist gleich 0. Ein Dieselpancher (200:1 Zweitaktöl) bin ich auch. Ich hoffe der Kleine hält bis 400.000 km durch. Gruß DeJad
  3. Hallo, ich möchte mit Scangauge über ein Kabel und mittels eines ELM 327 (icarsoft i620) Adapters über Bluetooth in Torque Daten auslesen. Leider funktioniert es nicht parallel. Ein System steigt immer aus. Verschluckt ein Auslesesystem die Daten? Einzeln an den OBD Anschluss angeschlossen funktionieren Scangauge und auch Torque einwandfrei. Mein System: Am OBD Anschluss ist ein Y-Kabel angeschlossen. Ich habe schon 3 verschiedene Kabeltypen getestet. Bei keinem funktionieren beide Systeme parallel. Das letzte, heute getestete ist ein bbfly-A9 ODB II ODB2 Splitter Extension 16 Pin Verlängerungskabel Adapter (2FT/60CM) von a......m. Wenn ich jedoch Torque oder Scangauge mit einem OBDeleven Adapter (habe ich mir auch zugelegt) parallel laufen lasse, funktioniert dies. Leider kann OBDeleven nicht mit Torque kommunizieren. Oder ich habe es nicht geschafft das hinzubekommen. eleven sagt, dass sie ein eigenes Protokoll haben... Ist es evtl. nicht möglich die Daten parallel auszulesen. Hintergrund, warum ich Torque und scangauge parallel haben möchte: Ich habe ein 7"Tablet über der Mittelkonsole auf dem Torque oder mein Navi läuft. Wenn nun mein Navi läuft, habe ich nicht die echte Kühlmitteltemperatur im Blick. Diese will ich dann über Scangauge einsehen, welches im Ablagefach verbaut ist. Kann jemand helfen? Gruß DeJad
  4. Hallo, wenn die Fahrverbote wirklich kommen werden, wird nur Euro 6d ausgenommen werden. Denn nur Euro 6d ist Prüfstand und RDE (Real Drive Emission) gemessen. Aber Euro 6d Fahrzeuge kann man momentan noch nicht kaufen..... Bei wirklich Neukaufinteresse würde ich noch auf 6d warten
  5. Das ist Klasse. Vielen Dank. LG DeJad
  6. Hallo zusammen, nachdem meine Koni FSD vergammelt sind, werde ich diese nächste Woche tauschen. Auch die Halterungen (Flachband aus Metall) für das ABS Kabel möchte ich tauschen. Der Freundliche kann mir die Teile leider nicht identifizieren. Auf seinem Ausdruck sind sie gar nicht drauf. Weiß jemand welche Teilenummer sie haben und ob man sie auch im OEM Handel bekommt. Danke und Gruß Dejad
  7. Vielen Dank für die vielen Infos und Meinungen. Ich werde das Koni Angebot annehmen und die Dämpfer rundrum erneuern. Da vorne eine Spidan Feder nach 4 Jahren gebrochen ist, ersetze ich beide an der VA durch Bilstein B3 Federn. Damit habe ich folgende Kombination: Vorne: Koni FSD / Bilstein B3 Hinten: Koni FSD / Spidan für A2 mit Open Air (56833.1) (kommen nur die neuen Koni FSD rein) Damit steht er ein wenig schräger.. Zudem erneuere ich die Koppelstangen erneuert (Meyle HD) Domlager (Febi - Bilstein) Staubschutzkappen und Anschlagdämpfer .
  8. Erstmal danke für die Info. Ich denke, dass ich das dann machen werde und wieder alles komplett wechseln werde. Domlager, Koppelstangen, Anschlagpuffer usw. Dann habe ich wieder mal ne zeitlang Ruhe. da auch eine Spidan Feder am Federteller 10 cm gebrochen ist, werde ich auch diese beiden tauschen. Bin nur am überlegen ob ich wieder Spidan oder was anderes einbauen soll. Gruß Dejad
  9. Hallo zusammen, ich habe Koni über deren Kontaktseite angeschrieben. Nachdem ich die Bilder gesendet habe, kam folgende Antwort von Koni Netherlands: vielen Dank für die Zusendung der Fotos. Wir bedauern sehr, dass Sie Anlass zur Reklamation haben. Da die gesetzliche Gewährleistungsfrist bereits abgelaufen ist, können wir keine Garantiebearbeitung durchführen. Dennoch möchten wir Ihnen entgegen und unterbreiten Ihnen folgendes Kulanzangebot: 1 x 2100 4041 zum Preis von 225,00 € + Versandkosten 9,50 € + 21 % MwST (NL) 49,25 € ------------- 283,75 € Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse. Falls Sie unser Angebot annehmen, bitten wir um Überweisung auf unser u. s. Konto bei der Commerzbank und Rücksendung der verrosteten Dämpfer an unsere u. s. Anschrift. So, was meint ihr? Soll ich die 283,-€ ausgeben und neue Koni FSD einbauen oder Bilstein B4 oder Sachs Dämpfer einbauen? Die Sachs / Bilstein kosten ca. 100,- 120,- € für die komplette Vorderachse. Da ist wieder guter Rat gefragt..... Haben die Koni FSD nun eine bessere Qualität?
  10. Hai, bei meinem ATL (S-Line) sind die originalen nach 9 Jahren und 176 TKm. gebrochen. Danach Komplettausch des Fahrwerks. Koni FSD Dämpfer mit folgenden Federn: Vorne: Spidan normal Hinten: Spidan für Open sky. Damit steht er ein wenig schräger. Federbruch der Spidan vorne rechts unten 8 cm sind gebrochen (Kann erstmal drin bleiben). Nach 4 Jahren und 65000 km. Da bin ich ein wenig von den Spidan enttäuscht. Da die Koni FSD vorne auch mächtig gegammelt sind, wird Koni angeschrieben. Evtl gibt es auf Kulanz dann neue FSD. Dann kann ich alles zusammen austauschen. Gruß DeJad Update: Ich habe gerade gesehen, dass Spidan 10 Jahre Garantie bei beidseitigem Federwechsel gibt. Die schreibe ich mal an. Wenn alles klappt bekomme ich neue Konis FSD + neue Spidn Federn. Dann muss ich nur das "Geraffel" außenrum zukaufen.
  11. Ok, Danke. Ich werde die mal anmailen. Dann kann ich evtl. bei dem Wechsel auf die Sommerpuschen die Dämpfer mitwechseln. Leider hat sich jetzt auch noch ein Stück einer Spidanfeder vorne verabschiedet. Sind aber nur ca. 6 cm. Das bleibt erst mal und wird mit den Dämpfer gewechselt... LG DeJad
  12. Hallo zusammen, ich habe auch die Koni FSD selbst eingebaut. Bei mir sind die Teile seit 2012 drin und sehen auch mega gammelig aus. Ich habe mal ein Foto angehängt. Kann mir bitte jemand mailen, wer der Ansprechpartner bei Koni ist. Danke.
  13. Hallo, ich war i, April 2012 auch bei Rosenkranz. War nach telefonischer Terminanmeldung kein Problem. Ich wohne in der Nähe von Montabaur. Entfernung war kein Problem. Ich kann Rosenkranz nur empfehlen. Gruß Dejad
  14. Klar, können wir machen und testen. Von wo aus NRW kommst du denn? Gruß Dejad
  15. Hallo, heute hat mein OWL Vorheizer das Zeitliche gesegnet. Die Pumpe funktioniert nicht mehr. Ich habe das ganze Teil mal auseinandergebaut und "trocken" kurz angeschlossen. Heizung klappt einwandfrei. Leider dreht sich das Flügelzellenrad der Pumpe nicht mehr. Das Teil ist seit Dezember 2010 (ca. 80000 km) verbaut und hat bis dato immer einwandfrei funktioniert. Hat jemand evtl. das gleiche Problem und hat es repariert bekommen oder einen Tipp? Es gibt Repsets, aber das Gehäuse alleine kostet 59,- Euro. Ein komplettes Set ca. 119,-. Ich glaube da fange ich nicht an viel rumzubasteln. Ich hatte damals schon den 80°C Abschalter eingelötet. Heute gibt es die Vorwärmer ja mit dem 80er Schalter neu zu kaufen. Gruß Dejad
  16. Merde.... Pumpe der Vorwärmung ist platt. dreht nicht mehr. Heizwedel funktionieren noch... 1200 Watt. Aber ohne Pumpe taugt es nicht....
  17. So, hat nun geklappt. Habe den Entlüftungsnippel komplett rausgedreht und gesäubert. Da lief die Brühe raus und im Bremsflüssigkeitsbehälter ist es leerer geworden. Alles neu angeschlossen und siehe da, die Luft kam raus und es kuppelt wieder. Das Ganze bei ca. 1,8 bar Überdruck realisiert. Evtl. hat da ein "Brocken" vorgehangen. Die Kupplungssuppe wurde nun zum erstem Mal nach 12 Jahren gewechselt. Denke nicht, dass Audi die mal während der Inspektion gewechselt hat, als das Klenn noch im Garantiebereich war. @Nachtaktiver: Die Bremsen sollen nur mit max. 1 bar Überdruck entlüftet werden, da wie du schon schreibst, die ABS Magnetventile zumachen. @Bruno Die 3 bar machen Sinn. Mein Förch Überdruckgerät packt abba nur 2 bar.... Vielen Dank für eure schnelle Tipps. Gruß Dejad der jetzt noch den G2/G62 und das Thermostat wechselt sowie die Pumpe seiner Motorvorwärmung repariert.
  18. Ich schaue mir das nochmal an. Ich werde ihn mal komplett raus- und wieder reindrehen. Was mich halt stutzig macht, ist dass ich kein Abzweig zum Bremsflüssigkeitsbehälter sehe. Und es kommt halt bei dem Betätigen der Kupplung keine "Suppe" aus dem Entlüftungsnippel
  19. Hallo, ich muss das Thema nochmals aufwärmen. Ich habe heute meine Bremsflüssigkeit mittels eines Überdruckgerätes von Förch erneuert. Hat prima funktioniert. Im Zuge dessen wollte ich die Kupplungshydraulikflüssigkeit erneuern. Problem nun: Kupplungspedal lässt sich ohne Kraftaufwand hin- und herschieben. --> Kein Druck im System. Ich bin folgendermaßen vorgegangen: 1. Überdruckgerät am Bremsflüssigkeitbehälter angeschlossen. (1,8 bar eingestellt) 2. Entlüftungsschlauch und Behälter am Nehmerzylinder im Motorraum angeschlossen. 3. Entlüftungsnippel geöffnet (ca. 2 Umdrehungen) 4. Es kam nix raus. 5. Bremspedal mal betätigt (steht so im Handbuch) --> kam nix 6. Kupplungspedal betätigt. Lies sich locker durchtreten und blieb unten. 7. Entlüftungsnippel geschlossen. 8. Kupplungspedal wieder hochgezogen. Während dieser Prozedur war immer Überdruck am Bremsflüssigkeitsbehälter. Nun habe ich das Problem dass ich das K-Pedal locker druchdrücken kann und die Kupplung wird nicht betätigt. Erst dann habe ich mir mal den Bremsflüssigkeitbehälter angesehen und ich finde keinen Abzweig zum Kupplungssystem. Es geht um einen 90 PS TDI (ATL), EZ 05/2004 Kann jemand helfen? Gruß Dejad
  20. Meine Powerbank kam letzte Woche auch zum Einsatz. Ganz seltsame Geschichte... Meine Frau hat in ihren Roomster 1,6 Benziner abgestellt... und die Zündung wieder eingeschaltet. Fragt nicht warum? Ausgestiegen, Fahrertür zu. Heckklappe auf, ausgeladen, Heckklappe zu. Beifahrertür auf, was ausgeladen und wieder zu. Dann hat die Zentralverriegelung abgeschlossen. Wohlgemerkt Schlüssel steckt und Zündung ist an. Licht und Sitzheizung natürlich auch..... Ich musste mit dem Ersatzschlüssel kommen. Hat ne Stunde gedauert bis ich da war. Fahrzeug ging nur mechanisch über die Fahrertür auf. Batterie war natürlich ziemlich entladen und Starten ging nicht. Also Booster ran und es hat hat wunderbar geklappt. Die Möhre ist angesprungen. Beim Auslesen des Fehlerspeichers mit VCDS hat die Zentralverriegelung eine unbekannte CAN Botschaft gesendet, die anscheinend zum Abschließen geführt hat.... Habe mir nun noch eine Powerpack mit 600 A Spitzenstrom (5 Sec.) und 300 A Dauer bestellt. Dann ist in jedem Auto eine.
  21. Ist auch so ein kleines Teil mit Lampe. Ich sage mal ca. zwei Zigarettenschachteln groß Wie du schon sagst, nettes Gadget.... Für Benziner wohl eingeschränkt ok... Ich habe hier aber auch noch eine 75 AH Moll Bleibatterie dauerhaft am CTek Ladegerät und eine 4,6 Ah LiFePo4 Motorradbatterie mit 230 A Kälteprüfstrom nach DIN rumliegen. Die 75 Ah Batterie hat einen Kälteprüfstrom 400 A (DIN) und 660 A (EN). Damit bin ich gerüstet. In die defekten Boosterstationen habe ich bis dato keine neuen Batterien eingebaut. Du hast recht, da sind oft billige Noname Batterien verbaut.
  22. Ich habe auch so ein ähnliches Teil und wollte den Golf 5 2,0 TDI mit ziemlich platter Batterie fremdstarten. Leider wurde der Starter nicht mal zum drehen "überzeugt". Also von Fahrzeug zu Fahrzeug überbrückt.... siehe da :" Null Problemo" Erkentniss: Nettes Spielzeug, aber nicht für "Härtefälle" oder geeignet...
  23. Hallo, mein PDC Warnsummer ist o.F. VCDS gibt folgende Fehlermeldung aus: 01543 -Warnsummer für Einparkhilfe (H15) 31-00 Unterbrechung / Kurzschluss nach Masse Weiß jemand wo genau der Summer sitzt? Die Sicherungen habe ich geprüft, da bei Kurzschluss nach Masse (31) ja auch oft nur ne Sicherung defekt ist. Gruß DeJad
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.