Jump to content

3L Anlasser. Was ist an dem Teil anders?


HerrMausd
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

Was macht das Bauteil, welches hinten am Anlasser hängt? Man (Google Suche) spricht von einem Start Stop Steuergerät am Anlasser. Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, da das Bauteil nur mit einer Leitung mit dem Anlasser verbunden ist und der Stecker an dem "Steuergerät" nur einen Kontakt hat. Kann also nur ein Kondensator oder ein Widerstand sein?

 

Hat vielleicht jemand das Teil aufgeschnitten und kann berichten?

 

Gruß

 

Paul

Link to comment
Share on other sites

Das ist ein Steuergerät, das den Einspurvorgang steuert. So wird der Verschleiss am Anlasserritzel und am Anlasserzahnkranz verringert.

 

Dazu gibt es noch mechanische Verstärkungen:

 

  • Kohlebürsten verlängert
  • Einspurfeder verstärkt
  • Einrückhebel ist kohlefaserverstärkt
  • Anlasser-Zahnkranz verbreitert

Link to comment
Share on other sites

Ja, weil die Werkstatt einen Standard Anlasser vom 1.4er/1.9er eingebaut hat. (hat noch der Vorbesitzer machen lassen). Die haben dem neue Batterie und neuen Anlasser verkauft weil der Wagen im Stop&Go 1 von 20 mal nicht angesprungen ist. Das Problem wurde dadurch nicht behoben. Jetzt ist es schlimmer geworden. Der Wagen startet im Stop&Go 8 von 10 mal nicht. Hört sich an, als ob der Anlasser zu kurz abetätigt wird. Per Zündschlüssel geht es immer.

 

Zusätzlich startet der Motor in STOP Stellung gar nicht. Nur in N und geht auch aus, wenn man den Hebel wieder in Stop Position bringt.

 

Aber hier ging es mir nur um die Funktion vom "Steuergerät" am Anlasser. Ich nenne das Teil zeitbegrenzte Strombegrenzung :)

Link to comment
Share on other sites

Die Symptome sind eindeutig Führungshülse! Schon mehrmals so erfahren und behoben. Der KNZ wird gerne als Sündenbock angesehen. Ich habe noch nie einen defekten gehabt. Selbst wenn ein Austausch Symptome weg macht, bin ich noch im Glauben, dass es die damit verbundene korrekte Einstellung war, was die Symptome abgestellt hat. Richtig testen könnte man das Poti des KNZ mit einem Oszilloskop. Mache ich selbst damit, um ihn als Fehlerquelle ausschließen zu können. Diese Möglichkeit hat nicht jeder. Aber ich denke, dass mit großer Wahrscheinlichkeit hier zu schnell Geld weggeschmissen wird. Aber wie gesagt: Die beschriebenen Symptome sind 1:1 mit dem, was ich mal hatte und die Führungshülse war total hinüber. Wenn Du so weiter fährst, knabbert es die Welle an.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mit dem ATL Motor fertig bin, werde ich im Frühjahr den 3L Motor ausbauen um zu überholen. Bin noch am überlegen, ob ich die Halbautomatik noch drin lasse, auf Schalter umbaue oder DSG Getriebe :))) verbaue. Dann muss man den Motor aber nach hinten kippen

20131009_172434.jpg.aff9a2260cf9fb8d30a6dab5235987ae.jpg

20131009_172504.jpg.73b647855c52c290bfa0ca3b2a53c3b5.jpg

20131009_172602.jpg.e9713aae22edceaf7dcd5b55f1b143d4.jpg

Link to comment
Share on other sites

Die Symptome sind eindeutig Führungshülse!
Durchaus denkbar. Den KNZ würde ich dennoch nicht ausschließen wollen.
Ich habe noch nie einen defekten [KNZ] gehabt. Selbst wenn ein Austausch Symptome weg macht, bin ich noch im Glauben, dass es die damit verbundene korrekte Einstellung war, was die Symptome abgestellt hat.
Das dachte Indy auch. Zuerst Führungshülse getauscht. Ohne Erfolg. Erst der Tausch des KNZ ließ den Wagen wieder starten:
Neuer Kupplungskit mit Hülse ist drin, Gangsteller neu abgedichtet, KNZ mit neuem Öl*befüllt und entlüftet,*alles wieder zusammengebaut, GGE mehrmals durchlaufen lassen, doch starten wollte er nicht. Erst als ich den Wählhebel auf N stellte sprang er an [...]
Und dann nach dem Tausch des KNZ:
[neuen KNZ] eingebaut, vorher nochmal entlüftet, GGE durchgeführt und fertig.

Jetzt startet er wieder ordentlich in "P" und auch wenn er im Eco-Modus ausgegangen ist. Das wars.

Ende der Geschichte.

Auch mein Problem konnte ich erst nach dem Tausch des KNZ lösen:

1.2 TDI kuppelt im 3.Gang nicht mehr aus, würgt ab, GGE RTFM! 12 - A2 Forum

 

Richtig testen könnte man das Poti des KNZ mit einem Oszilloskop. Mache ich selbst damit, um ihn als Fehlerquelle ausschließen zu können.
Das interessiert mich jetzt aber auch.
Link to comment
Share on other sites

Ja gut. Der unerwünschte Spannungswert des KNZ kann sowohl durch defekte Führungshülse, wie auch durch defektes Poti herrühren. Vielleicht ist es Zufall, dass ich den Fehler über die Führungshülse intensiv kennen gelernt habe und somit diese Symptome darauf beziehe. Vielleicht mache ich den gleichen Fehler, wie jemand, der behauptet, dass die Erde der Mittelpunkt des Kosmos sei. Mit dem Oszilloskop kann man sich Spannung des KNZ ansehen und beurteilen, ob sie sauber ist oder nicht. Unsauber wäre, wenn es Sprünge gibt oder Verwaschungen sichtbar sind.

Wie kann HerrMausD denn Kontakt zu mir Aufnehmen um evtl. den KNZ zu prüfen? Was ich noch nicht kenne, wie geht das mit dem PN oder so?

Link to comment
Share on other sites

Ja gut. Der unerwünschte Spannungswert des KNZ kann sowohl durch defekte Führungshülse, wie auch durch defektes Poti herrühren.
Nicht zu vergessen, auch die Mechanik des KNZ kann verschleißen. Bei mir waren z.Bsp. die Spannungswerte bei der GGE i.O. Mechanisch hat es aber zwischendurch immer wieder gehakelt.
Wie kann HerrMausD denn Kontakt zu mir Aufnehmen um evtl. den KNZ zu prüfen? Was ich noch nicht kenne, wie geht das mit dem PN oder so?
Bitteschön: PN an HerrMausd

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 0

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      erster Zahnriemenwechsel (komplett mit WP) nach 16 Jahren

    3. 1

      Wassertemperatur etwas niedrig

    4. 1

      Klarlack löst sich

    5. 1

      Wassertemperatur etwas niedrig

    6. 1

      Klarlack löst sich

    7. 9

      [1.2 TDI ANY] Geräusch beim leichten Gas geben

    8. 163

      Lichtautomatik nachrüsten

    9. 12

      Klickern hinter dem Klimabedienteil

    10. 9

      [1.2 TDI ANY] Geräusch beim leichten Gas geben

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.