Jump to content

Schlechter Radioenpfang mit Nachrüstradio


muinimula
 Share

Recommended Posts

Hallo,

seit langem ärgert mich der beschissene Empfang meies Radios.

Ich habe ein Pioneer DEH 80PRS. Mein A2 hat diesen Antennendiversity krams.....ich habe einen Adapter mit Phantomspeisung verbaut...

Kann ich den Diversitykasten ausbauen und nur die Heckscheibenheizung als Antenne nutzen?

Anscheinend zieht der Kram auch die Batterie leer wenn ich den Wagen längere Zeit stehen lassen....

hat einer eine Idee?

Link to comment
Share on other sites

Der "Kram" zieht die Batterie nur leer, wenn der Phantomspeiseadapter am Dauerplus angeschlossen ist. Das solltest du in Ordnung bringen. Der gehört entweder ans Schaltplus oder am besten ans remote-Plus des Radios.

 

Den Diversity-Adapter kannst du umgehen, indem du das von vorne kommende Antennenkabel direkt mit einem der vier Antennenverstärker verbindest. Dafür brauchst du diesen Verbinder:

 

R114 703 nur 5,45 €: SMB-Adapter, Stecker-Stecker bei reichelt elektronik

 

Der Empfang ist zumindest mit meinem Becker Monza MP3 mit dieser Kombination hervorragend und in kritischen Empfangslagen vergleichbar mit den anderen Autos, in denen ich das Radio hatte: Nissan Sunny, Opel Corsa, Nissan 100NX, Suzuki Jimny, Suzuki SJ und Nissan Almera, also allesamt Fahrzeuge mit externen Stabantennen.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

Normalerweise benötigen RDS Radios weit unter 150ms um einen Sender zu prüfen.

Dabei wird beim Umschalten der PI-Code geprüft, stimmt dieser mit dem Ursprungssender überein, und ist die Gemessene Qualität (Signalstärke und Multipath) akzeptabel, wird auf den neuen Sender umgeschaltet.

 

Es gibt dabei ein paar Feinheiten.

Wenn Reg - On gesetzt ist, wir ein Regional gleiches Programm vonj einem neuen Senderstandort gesucht, der Inhalt bliebt gleich.

Bei Reg - Off sage ich dem Radio, du darfst auf das gleiche Programm schalten auch wenn dieses ein anderes Regionalfenster ausstrahlt.

Die Regionalfunktion ist ebenfalls im PI-Code enthalten, ist in der RDS-Norm als Regel niedergeschrieben.

 

Dann gibt es noch eine "Vorwärtsstrategie"

Wenn ein Sender länger Zeit gehört, wird dessen Qualitätanspruch vom RDS-System erhöht, welches zu folge haben kann, das das Radio öffter nach einem neuen Sender mit besserer Qualität sucht. Solange ich auf den Sender Geografisch zufahre wird nicht viel passieren. Aber wenn ich mich von einem Sender entferne wird so, schneller nach einem neuen Sender gesucht und ggf. schon in der RDS-Prüfung ein neuer Sender gefunden ohne ein Aussetzen im Ton zu haben.

 

Die oben aufgeführte 150ms und kleiner werden von der Störunterdrückung die in Autoradios vorhanden ist bereits mit aktiv unterdrückt, bzw unhörbar maskiert.

 

Aber, in Regionen wo es sehr viele Sender gibt, zudem eine Top Antenne vorhanden ist, kann es vorkommen, das auf der Alternativfrequenz (der andere Sender) zwar ein Signal (auch qualitativ besser) vorhanden ist, jedoch der PI-Code gestört ist.

Nun ist das Radio in einer Zwickmühle, auf den urspünglichen Sender zurückschalten und ggf. Messtechnisch gar kein Signal mehr zu haben oder Zeit zur überprüfung des PI-Code auf der neuen Frequenz bereitzustellen.

Dieses Eintasten, kann über 150ms dauern udn kann somit nicht mehr maskiert werden, es kommt zu kurzen hörbaren Aussetzern oder gar zu kurzen Wiedergabe mit unter umständen einem Anderen Programm.

 

Leider passiert dann etwas Nachteiliges bei uns Radiohörer.

Dieses Störend empfundene Aussetzen ist nach bewusten erkennen nun Störend vorhanden.

Diese negative Empfindung ist nun verstärkt im Fokus und stört zusätzlich den Radio Hörgenuss.

Dieses muss man sich Abtrainieren.

 

Ein sehr kleiner Einstig in die RDS-Technik.

 

PI-Code = Programm Identifikation Code (4 mal 4 Bit)

wird im RDS-System ca. 11,4 mal Pro Sekunde übertragen

siehe IRT-Liste

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    3. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    4. 7

      Reparaturanleitungen, Stromlaufpläne und weiteres Info-Material

    5. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    6. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    7. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    8. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

    9. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    10. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.