Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
helb

Ausfall des automatisierten Schaltgetriebes während der Fahrt

Recommended Posts

Was war das denn?

Während der Fahrt, ohne Gas zu geben, um von Tempo 60 auf 50 herunterzukommen, blinkt die Wählhebelanzeige im Display des Kombiinstruments als roter Balken über alle Stufen hinweg und gleichzeitig leuchtet das Batterie-Symbol auf. Der  Motor läuft noch, aber sonst tut sich nichts mehr. Also rechts ran gerollt, Motor aus und wieder gestartet und alles wieder bestens. Frage, kann das sein, dass quasi der „Gang herausgesprungen“ ist und sollte ich dann versuchen auf manuelle Schaltung zu wechseln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst, du hast vorbildlich reagiert. In aller Regel kann man, nach dem man angehalten hat, den Motor wieder starten, und die Fahrt fortsetzen.

vor 58 Minuten schrieb helb:

blinkt die Wählhebelanzeige im Display des Kombiinstruments als roter Balken über alle Stufen hinweg

 

Dein Getriebe ist in den Notlauf gegangen. Ganz rechts, wo normalerweise der eingelegte Gang angezeigt wird, ist auch nichts mehr zu erkennen.

Das ist der Vorbote für eine bald fällige Reparatur.

 

Zu Beginn, sind die Abstände "sehr groß" bei denen das Getriebe in den Notlauf geht. Mit der Zeit werden die Abstände immer kleiner.

 

Frage(n):

Wie viel Km hat der Wagen auf der Uhr?

Wurde schon mal die Führungshülse bzw. die Kupplung gewechselt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Mein A2 hat  245-tausend Kilometer auf dem Tacho und gewechselt wurde diesbezüglich noch nichts. Es hört sich aber nicht gut an, weil sich bei jeder größeren Reparatur die Frage stellt, ob sich das noch lohnt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn tatsächlich bei 245tkm noch die erste Führungshülse + 1. KNZ drin ist, dann haben die Teile wirklich lange durchgehalten. :)

Und ich vermute doch mal, dass das Auto bis hierhin wenig Probleme gemacht hat, folglich bist Du doch ziemlich günstig unterwegs gewesen.


Natürlich ist auch ein A2 nicht unsterblich und Du stehst jetzt tatsächlich vor einer größeren Investition, um die nächsten 245tkm zu schaffen. Im Groben sind das 1x Führungshülse neu (kostet 7 Euro, dazu aber noch den Kupplungstausch weil man ohnehin dort ist zzgl. Arbeit) - also etwas in der Richtung ~700 Euro.

Dann wird über kurz oder lang der KNZ fällig sein - dieser kostet neu etwa ~380 Euro oder du baust auf Hall-KNZ um, da hast Du erstmal Ruhe solange die Hydraulik dicht bleibt.

Über eine Gangsteller-Revision wäre noch nachzudenken, denn bei der Laufleistung kann das eine oder andere schon etwas Spiel bekommen haben, was langfristig nicht so toll ist.

 

Hier die Frage zu stellen, ob Du das machen solltest ist witzlos... die Antwort dürfte ziemlich eindeutig ausfallen. Falls Du Dich dagegen entscheidest, finden sich hier auch reichlich Leute die den A2 gerne weiterbeschäfitgen! B|

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen