Salero

AUA: MKL und EPC gehen sporadisch an, läuft aber wie gewohnt.

Recommended Posts

Ahoi!


Meine Kugel macht mir im Moment etwas Kopfzerbrechen.
Seit ein paar Wochen leuchten kurz nach dem Anfahren das EPC und die Motorkontrolle auf. Die Kugel fährt völlig normal. Kein Leistungsverlust, ruckeln oder sonstiges. Nach dem Neustart geht das EPC wieder aus. Nur die Motorkontrolle bleibt noch etwas an. Da zwischendurch auch mal Ruhe war und beide Lampen aus blieben, dachte ich erstmal das Thema wäre erledigt. Seit einiger Zeit geht das aber nun wieder los mit meinem beiden Lämpchen.

 

Der Fehlerspeicher hat (wenn die Lampen aus sind) folgende Einträge:

 

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.
00818 - Geber … G236
             30-00 - Unterbrechung / Kurzschluss auch Plus
01273  - Frischluftgebläse (V2)
              17-10 - Regeldiffernez - sporadisch
(Habe ich beides mittlerweile repariert. Das mit der Regeldifferenz war schon länger eine Baustelle).

 

Adresse 17: Schalttafeleinsatz
01336 - Konzern Datenbus Komfort
             80-10 - im Eindrahtbetrieb - Sporadisch
(Tja. Ich habe keinen Plan was das ist und woher es kommt).

 

Adresse 46: Komfortsystem
01561 - Tür hinten links
             59-00 - entriegelt nicht
01561 - Tür hinten links
             61-00 - entsafed nicht
(Die Vorbesitzerin ist nach Aussage des Autoverkäufers mit der Tür wohl mal am Garagenpfeiler hängen geblieben. Muss aber ganz ordentlich gewesen sein, weil auch am Schweller aufwendig repariert wurde.)

 

Adresse 56: Radio 
01317 - Steuergerät im Schalttafeleinsatz J285
             49-00 - keine Kommunikation
01305 - Datenbus Infotainment
             49-10 - keine Kommunikation
(Liegt wohl am Radio. Es war ein Chorus 1 verbaut. Jetzt ist ein Chorus 2 mit CAN-BUS Adapter drin).


Heute war ich zur Inspektion und die Motorleuchte war an. Es wurde ein Fehler mit dem Saugrohrdrucksensor angezeigt, der dann auch gewechselt wurde. Allerdings auch mit dem Hinweis, dass man sich nicht sicher ist, ob es der nun wirklich ist. Nach der Probefahrt war alles gut. Jetzt sind aber die Lampen wieder an. Erst beide, nach einem Neustart nur noch die Motorkontrolle. Wenn nicht zwischendurch das EPC erneut aufleuchtet, geht nach 5 oder 6 mal starten auch die Motorkontrolle auch wieder aus. Bisher (ich hoffe ich bin nicht zu Blöd die Suche zu benutzen :) ) habe ich im Forum nichts passendes gefunden.


Kennt jemand das Problem? Was könnte es sein? War es ein kleines pelziges Nagetier oder möchte mein Auto mehr Aufmerksamkeit?

 

Für Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung, sofern ich als Laie in der Lage bin sie zu beantworten. Teile Tauschen klappt bisher ganz gut. :)

Mein A2 ist ein 1.4 Benziner mit 75PS, Baujahr 01/2001. Motorkennbuchstabe (wie könnte es anders sein): AUA :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist normal bei dem Motor und Baujahr. Musste ich auch schon feststellen.

 

Dein Steuergerät hat zu wenig Toleranzen einprogrammiert. Schwankt ein Wert mal etwas stärker als normal geht sofort die Leuchte an. 

 

Abhilfe schafft entweder ein Softwareupdate (was nur bei neueren Steuergeräteversionen funktioniert, nicht bei dem mit einem Q am Ende) oder ein anderes Steuergerät, aber die sind super selten. Versuche schon seit einem halben Jahr eins zu bekommen.

 

Also lebt man solange mit der Kirmes im Tacho bis man auf der Spenderliste endlich drann kommt.

 

Willkommen im Club der gelben Lämpchen ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zu Adresse 17: sporadischer Fehler, typisch und nicht AUA spezifisch, kann i.d.R. ignoriert werden und hat mit der EPC/MKL nichts zu tun.

Zu Adresse 46: Problem vermutlich mit dem Türschloss hi li. Ist ne andere Baustelle und hat mit der EPC/MKL nichts zu tun.

Zu Adresse 56: Wenn das Radio funktioniert, ignoriere es. Ist ne andere Baustelle und hat mit der EPC/MKL auch nichts zu tun.

 

Schau mal bei deinem Ausleseprotokoll nach, was für eine Teilenummer das Motorsteuergerät hat und welchen Softwarestand. Das sieht in etwa so aus:

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WAUZZZ8ZZ1Nxxxxx   Kilometerstand: 67270km
-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 01: Motorelektronik        Labeldatei: DRV\036-906-034-APE.lbl
   Teilenummer: 036 997 034 AB (das ist die Teilenummer des MSG)
   Bauteil:  MARELLI 4MV        7455 (das ist die SW-Vesionsnr.)

 

 

Lies dich mal in diese threads ein:

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Update klingt gut. Da habe ich auch schon vor einiger Zeit etwas im Forum drüber gelesen und war dann ganz traurig, als ich folgendes bei meiner Kugel festgestellt habe:

 

Teilenummer: 036 906 034 Q

Bauteil: MARELLI 4LV    3720

 

Q = Puste-Q-chen mit Update.. :(

 

Mit der Kirmes im Tacho könnte man zwar Leben - das Auto fährt ja ganz normal ohne irgendwelche Macken. Aber da sträubt sich mein innerer Monk schon sehr dagegen... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bringt er denn bei dir eine Fehlermeldung, wenn die Lampen leuchten? Als ich am Freitag in der Werkstatt war, wurde "Saugrohrdrucksensor - Signal unplausibel" angezeigt.

Habe heute den Saugrohrdrucksensor wieder ausbauen lassen, da der ja offenbar nicht für den Fehler verantwortlich war. 

Die Lampen waren beim Ausbau auch nicht an. Es war aber - zur Verwunderung des KFZ-Meisters -  auch nichts im Fehlerspeicher abgelegt, obwohl beide Lampen am Freitag Abend nach dem Tausch ja wieder leuchteten.

Möglich ist wohl auch, dass er beim Starten bestimmte Werte zusammensammelt und vergleicht. Wenn da was nicht passt, legt er halt einen Fehler ab.

Dann könnte es auch irgendein Poti sein oder auch die Drosselklappe.

Vielleicht sollte ich mir mal vornehmen letztere auszubauen und zu reinigen. Soll ja hier beim manchen schon wunder gewirkt haben...

 

Sollte ja recht einfach gehen wie man sieht:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drosselklappe gereinigt, Fehler weg. 

Zumindest ist er seit der Reinigung vor ein paar Wochen nicht wieder aufgetreten. Soweit ich weiß, vergleicht wohl das Steuergerät die Werte von Saugrohrdrucksensor und Drosselklappe. Wenn die nicht zusammen passen, ist eins von beiden wohl kaputt und er setzt dann entsprechend einen Fehler.

 

Wer also das gleiche Problem hat: putzen könnte helfen. Geht recht einfach und dauert vielleicht ein Stündchen. Empfehlenswert ist da auch gleich die Metalldichtung zwischen Drosselklappe und Motor zu erneuern wenn man schonmal dabei ist. Hab dafür 4,25€  und ca. 10€ für den Drosselklappenreiniger aus dem Baumarkt bezahlt. Den Kunsstoffansaugkanal wegzudrücken damit man die DK aus dem Motorrad nehmen kann ist allerdings etwas fummelig.

 

Anlernen musste ich meine DK nicht. Nach dem Starten und Fahren tourte der Motor im Leerlauf immer mal auf 3000 U/min hoch. Da hat der wohl die Endanschläge gelernt. Nach 500m ging einmal die komplette Kapelle im Mäusekino an und nach einmal neu Starten war der Spuk vorbei und alles lief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden