Jump to content
Lupo_3L

1.2 TDI: Vorsicht beim verbauen neuer Druckspeicher!

Recommended Posts

Ich habe gestern turnusmäßig einen  neuen Druckspeicher verbaut. Dies mache ich immer, wenn sich der Motor nach Tür öffnen und einsteigen nicht sofort an starten lässt.

Als ich diesen montieren wollte, sah ich, dass die O-Ringdichtung viel zu lose drauf war. Ich sah den alten Druckspeicher an und stellte fest dass dort diese Dichtung stramm auffliegt. Wenn ich die neue Dichtung verbaut hätte, hätte sie sich 100 % verkantet, und ein Öl austritt während der Fahrt wäre die Folge gewesen. Also nahm ich die alte Dichtung ab und montiert sie auf den neuen Druck Speicher. Auf dem Foto wo ich die Dichtung mit den Fingern berühre, tat ich dies nur ganz ganz leicht, ohne Zug.

Darunter sieht man die alte Dichtung auf der neuen liegen. 

Ich frage mich wirklich wie so etwas passieren kann.

F94C38DF-1BF5-452C-A5B7-CDC95E8220D3.jpeg

15CD0681-80C3-447C-9803-201540DCB4F2.jpeg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.