Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Arktik

Starkes Zucken des Lenkrads + Knacken

Recommended Posts

Hallo,

 

hier ein etwas seltsames Problem, zu dem ich nach stundenlanger Recherche nichts brauchbares gefunden habe:

Auf der Autobahn hat letztens urplötzlich das Lenkrad angefangen zu vibrieren, nachdem die vorherigen 50 Kilometer alles normal war. Bei geringeren Geschwindigkeiten geht die Vibration in einzelne Zuckungen über, es scheint einmal pro Radumdrehung aufzutreten. Das geht so weit, dass bei voll eingeschlagenem Lenkrad und sehr langsamer Bewegung das Lenkrad sich fast eine halbe Umdrehung dreht, wenn man es lässt. Da man auch das typische "Servolenkungspfeifen" dabei hört, gehe ich davon aus, dass die Servolenkung falsch eingreift.

Das seltsame an diesem Problem ist, dass es irgendwie ausgelöst werden muss. Davor ist in allen Geschwindigkeitsbereichen alles normal, aber wenn es mal angefangen hat, dann tritt es unabhängig von der Geschwindigkeit auf, außer beim kompletten Stillstand.

 

Bei starkem Lenkeinschlag habe ich darüber hinaus ein starkes Knacken, sodass man beim langsamen fahren einen richtigen Widerstand überwinden muss bei jeder Radumdrehung. Da habe ich jedoch eher das Antriebsgelenk in Verdacht, das schon lange beim Gasgeben in der Kurve knackt. Diese beiden Symptome müssen aber nicht notwendigerweise zusammenhängen. Es tritt aber auch genau einmal pro Radumdrehung auf.

 

Macht es Sinn, die Sicherung für die Servolenkung mal zu ziehen und zu schauen, ob und was das bewirkt? Kann dabei irgendwas passieren, außer dass die entsprechende Warnleuchte leuchtet? Über die Risiken beim Fahren ohne Servolenkung bin ich mir natürlich im Klaren.

 

Oder hat jemand sonst noch eine Idee, was man da machen könnte oder hat jemand was ähnliches schon mal erlebt?

 

Vielen Dank schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auslesen lassen! Lenkwinkelsensor überprüfen. Der geift auf die Stellung der Vorderräder zu. Wenn da irgentwo ein Kabel locker ist, spinnt der Sensor und das Auto will gegenlenken, weil die Vorderradstellung nicht erkannt wird. Wenn z.B. die Spur extrem verstellt ist, passiert das gleiche, weil die Räder bei gerader Lenkradstellung nicht geradeaus stehen. So "denkt" das Auto, das man eine Kurve fährt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell ist an einem Raddrehzahlsensor hinten ein Stück vom Magnetring raus gebrochen. Dadurch regelt das ABS dann ständig.

 

Einfach mal die Messwertblöcke anschauen, ggf. die Sicherung vom ABS ziehen, aber nur, wenn Du weißt was Du tust.

bearbeitet von c_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen