Jump to content

Ungenutzter Bereich bei "kleinem" FIS


Recommended Posts

Ich gehöre nun einmal ein wenig zu den "Spielkälbern", so habe ich mal eine Stellglieddiagnose meines Schalttafeleinsatzes mit VCDS durchgeführt. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

 

FIS.thumb.jpg.4d6e7f5f8a1b7e629a12e6afa816924a.jpg

 

Wie man, trotz des unscharfen Photos erkennen kann, ist der Bereich unter dem, der vom "kleinen FIS" genutzt wird, mitnichten mit einer schwarzen Folie versehen oder sonstwie völlig funktionslos, sondern kann über die Stellglieddiagnose durchaus angesteuert werden. Nun wären die Cracker und Elektronikspezialisten gefragt, da könnte man doch z.B. die Verbrauchsanzeige unterbringen, die man ja durchaus zur Ansicht bringen kann, wenn man Cockpit umcodiert, was dann aber andere Probleme hervorruft, unter anderem wie die EPC-Kontrollampe abgeschaltet und es kann zu unsinnigen Ölstandswarnungen kommen.

 

Die Frage wäre sicher, was in den nicht dokumentierten Anpassungskanälen möglich ist, da wären nun echte Experten gefragt oder jemand, der Zugriff auf die Entwicklerunterlagen von VDO hat. "Bezahlt" sind die Leuchtelemente ja, ärgerlich, daß sie nicht genutzt werden

 

Vielleicht hat ja jemand noch so ein einfaches Cockpit herumliegen und kann man die Stellglieddiagnose machen und schauen, wo da wann welche Spannungen anliegen.

 

Es ist eigentlich dumm von Audi, den Bereich nicht zu nutzen, gerade die Verbrauchsanzeige wäre bei einem  Audi A2, der ja ein energieeffizientes Auto ist, sicher eine sinnvolle Sache. Natürlich hätte man da auch das Zweitdisplay für die Radioanzeige unterbringen können. Aber offensichtlich wollte man die Kunden zwingen, dann bei Bedarf den Bordcomputer samt großem FIS zu bestellen, was der Erstkäufer leider genausowenig gemacht hat, wie eine Standheizung zu ordern.

 

Gruß

 

Uli

Link to post
Share on other sites

Die Möglichkeit die Verbrauchsanzeige beim kleinen FIS durch die Umcodierung auf diese Art zu aktivieren ist bekannt, ich habe das mal ausprobiert und aus zwei Gründen wieder zurückcodiert und rate auch davon ab:

 

  • Die EPC-Kontrolleuchte wird deaktiviert. Abgesehen davon, daß Störungen in dem Bereich dann nicht mehr angezeigt werden können, ist die Funktion dieser Kontrolleuchte AU-relevant. Die EPC-Kontrolleuchte wird beim A2 1.2 TDI offenbar nicht verwendet.
     
  • Durch die Umcodierung kann es zu Fehlalarmen bezüglich des Motorölstandes kommen. Das ist bei meinem A2 aufgetreten, es wurde ein Ölmangel signalisiert, obwohl der Ölstand noch ausreichend ist. Vermutlich liefert der Ölstandsensor des A2 1.2 TDI andere Werte.

Die Aktivierung der Verbrauchsanzeige ist offenbar in einer Art "Paket" mit anderen Einstellungen "gepackt", die zur Codierung als "1.2 TDI" gehören. Diese passen dann eben nicht für den AUA/BBY. Dieser Code zeigt aber, daß der Verbrauchswert prinzipiell erfaßt und auch im Schalttafeleinsatz zur Verfügung steht. Man muß jetzt "nur" diesen Wert in das ungenutzte Anzeigefeld bringen. Auch wäre es sinnvoller gewesen, da die Temperaturanzeige unterzubringen, so, wie es gelöst ist, kann man die Außentemperatur nicht ablesen, wenn z.B. die Warnung Tankreserve angezeigt wird, die man auch nur durch Nachtanken wieder los wird. Manchmal kann man über die Entwickler nur den Kopf schütteln, da haben einige offenbar den Kopf nur, damit der Friseur etwas zu Haareschneiden findet.

 

Gruß

 

Uli

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.