Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
xeenu

Der Neue und was tun?

Recommended Posts

Hallo MitfahrerInnen, nach den guten Tips im Forum habe ich Samstag die horrende von Audi für einen Werksdienstwagen geforderte Summe hingelegt. Ist ein 1.4 TDI 55kw Akoyasilber, EZ 8/2004, 10.900km, Advance, Style, Stoff Matrix rot, AHK, Chorus mit 4 LS, 4 Winterreifen, Schmutzfänger. Das gab es dann um 15.200 Euronen, danach noch den Parkboy IV für 600 Teuros.

 

Erste Erfahrungen sind durchwachsen. Hatte vorher einen Golf IV Variant 110 PS TDI mit Automatik. Der war deutlich leiser und hatte besseren Antritt. Und ließ sich viel leichter schalten. Ach ja und er hoppelte nicht so über die Autobahn. Wußte gar nicht in wie schlechtem Zustand die A9 ist. Jedenfalls mit dem Golf nicht. Der Tank ist jetzt etwas unter halbvoll bei ca. 250 km. Auch das hätte ich mir deutlich sparsamer vorgestellt.

Platz hat er allerdings. Und ist edler/durchdachter als der Golf. Vor allem das mit den Rücksitzen und dem Ladeboden/Werkzeug. Ach so das Chorus könnte einen besseren Empfang und Klang haben. Tja das sind so meine ersten Erfahrungen.

 

Zur Pflege: Da gibt es schon Threads. Aber wie macht man es. Dachte an Liquid Glass wie empfohlen. Müßte man dann wohl besorgen. Aber wie? Und zur Waschanlage gibt es ja schlechte Erfahrungen. Auch bei meiner Gebrauchtwagensuche habe ich beim Audi-Händler hier in Stuttgart einen roten Colour-Storm ohne Heckscheibe gesehen. Den haben sie beim Aufbereiten geschrottet. Nun hat leider die Tankstelle in der Nähe die übliche 08-15 Portalwaschanlage mit Bürsten. Ist das nicht gefährlich? Auf der Straße wird nichts zu waschen.

 

Hatte bei meinem vorigen letzten eigenen - der Golf war ein Dienstwagen - Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung machen lassen. Bringt das was beim A2? Er rostet doch hoffentlich nicht so arg wie die der vorige Stahlfranzose? Oder eigentlich sollte er gar nicht null nix rosten.

 

Danke für kompetente Antworten. Bin halt Neuling....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von xeenu

Zur Pflege: Da gibt es schon Threads. Aber wie macht man es. Dachte an Liquid Glass wie empfohlen.

 

Danke für kompetente Antworten. Bin halt Neuling....

 

Hallo xeenu,

also das Liquid Glass gibt es von der Fa. Petzoldts. Im Internet zu finden unter www.petzoldts.de! Dort kann man im Onlineshop alles erdenktlich gute für den A2 bestellen. Besonders empfehlen kann ich auch die Reinigungsknete Magic Clean für Insektenreste und (siehe Pflegethema) auch für die Reinigung der Leiste unterm Kofferraum!!!

 

Eine ausführliche Anleitung zum Auftragen des Precleaners und des LG ist auf den jeweiligen Packungen vorhanden.

 

Zum Waschanlagen-Thema:

Ich fahre immer durch die Waschstraße mit Textillappen. Keine Probleme bisher und wenn vorn auch noch jemand steht, der unter dem Spoiler etwas vorputzt, dann wird der tippitoppi sauber! :)

 

 

Ich wünsche allzeit gute und beulenfreie Fahrt. Weitere Fragen sind uns natürlich willkommen.

 

Viele Grüße

Tina

 

PS. Mitglieder des A2-Clubs erhalten auf die Bestelltungen bei Petzoldts Rabatt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich persönlich finde die schaltung im A2 wirklich angenehm - es ist knackig und positiv :)

 

zu verbrauch kann ich wenig sagen - habe selber ein benziner.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Gewöhnungssache. Hatte vorher Automatik und das ist natürlich sehr angenehm. Hat aber auch Nachteile - höherer Kaufpreis, Mehrverbrauch sicher 1 Liter und höhere Wartungskosten, Reifen-, Bremsenverschleiß. Als Privatzahler sehr zu überlegen ob sich das lohnt.

 

Der Tip mit der Textilwaschanlage ist ja ok aber man muß erstmal eine finden. Hier ist halt eine Tankstelle um die Ecke. Wie gesagt mit Bürsten.

 

Lohnt sich die Hohlraumkonservierung / Unterbodenschutz? So Dinol-mäßig. Oder ist das beim A2 herausgeworfenes Geld?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von xeenu

Er rostet doch hoffentlich nicht so arg wie die der vorige Stahlfranzose?

 

Aluminium rostet nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja komplett aus Alu - habe was von 90% gehört. Nicht daß trotzdem was rostet. Die Behandlung hat beim Franzosen richtig was gebracht. OK natürlich nicht auf Dauer. Er war halt für sonnige Gebiete gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Audi Space Frame (ASF) - eine hochfeste, steife und sehr leichte Aluminium-Rahmenstruktur ist ein Höhepunkt der Entwicklungsleistungen des Aluminium- und Leichtbauzentrums.

 

Der ASF bildet die Grundstruktur der - im Vergleich zu Stahlkarosserien - sehr leichten Vollaluminium-Karosserien von A8 und A2. Fahrer und Insassen genießen deshalb in diesen Modellen ein besonderes Plus an Sicherheit und Dynamik - bei gleichzeitig sparsamen Verbrauch. (www.audi.de > Technik-Lexikon)

 

Der Unterboden ist mit einer Schutzschicht versehen, die Radhäuser haben Kunststoff-Schalen (im Gegensatz zum neuen Opel Tigra, wo mich letztens beim Opelhändler eine Schraube im hinteren Radhaus frech angrinste). Also, ich glaube beim Thema Audi und Rost brauchste Dir keine Sorgen zu machen. Bei Ford sieht das schon ganz anders aus. Ich hatte mal einen neuen Ka, der fing nach weniger als drei Jahren an zu rosten und kenne einen Focus, der mit vier Jahren schon fleissig gerostet hat.

 

Hohlraumschutz kannste Dir, glaube ich, schenken. Auf der Audi-Seite steht auch irgendwo, dass die das beim A2 im Gegensatz zu ihren Stahl-Autos auch nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Audi-Händler hat mir gesagt, Waschanlage ist in Ordnung, sofern neue mit Gummibürsten. Wenn man, wie bei uns, nicht mit Hand waschen darf, ist das das beste.

 

MfG

 

Matze 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen