Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
OzBert

?: AHK-Heckträger - Greifarm für unkonv. Rahmen

Recommended Posts

OzBert   

Moin,

 

nachdem nun der Kauf eines Fahrrad-AHK-Heckträgers ansteht (gut, die Auswahl ist nicht so gross) eine Frage was die Fahrradbefestigung angeht:

 

Welcher der Modelle ist denn am Besten für unkonventionelle Rahmenformen geeignet? Schon irgendwelche Erfahrungen diesbezüglich?

 

In meinem Fall wäre es ein Liegerad (ZOX26low, gleicher Radstand wie ein Rennrad, 2*26", www.zoxbikes.com), aber letztendlich trifft das Problem ja auch auf andere Radtypen (Downhill, whatever) zu.

 

Cheers,

OzBert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OzBert   

Ich gebe mir jetzt mal selber die Antwort.

Der Uebler macht mir den besten Eindruck.

Der wirds dann werden.

 

OzBert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut homepage uebler muß die ahk über einen d-wert von mindestens 6,7kn verfügen, die a2-ahk hat aber nur einen wert von 6,3kn. kann es da probs mit der zulassung geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bauxy   

Hallo,

 

 

ich habe einen Übler Heckträger für die AHK und der ist zugelassen für die AHK vom A2!

 

Er war richtig teuer => mehr als 300 Euro

 

aber der taugt auch was => sehr stabil etc

 

 

Grüßle

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen