Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Harlekin

Pannenhilfe des ADAC auf der Autobahn - A2 Motorhaube

Recommended Posts

Hallo,

 

stimmt es eigentlich, dass sich der ADAC weigert, bei einer Panne auf der Autobahn die A2 Motorhaube abzunehmen, aus dem Grund, dass diese durch den Windzug eines LKWs fortgeweht werden könnte und den A2 somit zuerst von der Autobahn schleppt?

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

könnte man das problem nicht damit umgehen, dass man sie schon abnimmt (und gesichert) beiseite stellt, bevor der adac kommt?

 

aber keine ahnung, ob das so ist. und bei der tollen pannenstatistik wird es nicht viele geben, die diese erfahrung gemacht haben :]

 

 

gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig.

 

Also im Zweifelsfall kann man die Haube ja auch noch hinten rein legen, dann kann der ADAC-Mensch in Ruhe schauen. Man soll ja die Haube sowieso auf die Lack-Seite legen! D.h. wenn kein Grünstreifen vorhanden, wird es natürlich schwierig... Auf den nackten Asphalt geht ja nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn ja, dann bitte nicht den ADAC rufen, sondern die Audi Hotline, damit der A2 weiterhin in der Statistik so wenig wie möglich auftaucht... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe engen Kontakt zu ADAC-Fahrern.

Fragte vor ein paar Wochen jemand zu seinen Pannenerfahrungen mit dem A2, nachdem er in ihrer Statistik ganz weit vorne war.

 

"A2? Keine Ahnung, habe ich noch nicht gehabt! Mit der Elektronik des A4 gib's schon mal Probleme!"

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Motorhaube kann zwar sein, aber da die Audi-Pannenhilfe selbst bei einem Reifenschaden nur abschleppt, kann der ADAC also nur besser sein. Aber so oft bleibt ein A2 eigentlich nicht liegen..... Deshalb mache ich mir darüber nun echt keine Gedanken.

Ach ja, ich lege die Haube nie auf die Lackseite, sonder immer gaaanz vorsichtig "richtig rum" hin. Da geht auch nichts kaputt und man gefährdet den Lack nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen