Jump to content

[1.2 TDI ANY] Ungewöhnlicher Motorschaden


Recommended Posts

Die Geschichte zum Motor. Bei etwa 300.000km ist der Motor des 1.2 TDI wegen Schaden ersetzt worden. Um diesen Motor geht es hier aber nicht. 

  Das ganze ist etwa 2 Jahre und 21.000km her. Die damalige Werkstatt verkaufte einen "angeblich" überholten Motor, mit Einbau, neuer Kupplung und gebrauchten Gangsteller für 6000 Euro.

  Jetzt hat sich der Besitzer bei mir gemeldet, da der Motor mit Kurbelwellendrehzahl "tackert". Darazufhin habe ich die Hydros erneuert, die Pumpe Düse Elemente neu abgedichtet, die Nockenwellenlager erneuert und Zahnriemen samt Wapu und Rollen getauscht. Dabei viel auf, dass es sich um einen umgebauten Lupo 3L Motor handelt und von einem überholten Motor keine Rede sein kann.

 

_7296770a.thumb.jpg.16110037b30a47c787b1d83429b9e55e.jpg

 

_7306783a.thumb.jpg.0f0c066eb223bd49a1997e8c5755f0c2.jpg

 

 

Hydrostößel, Nockenwellenlager und PDE, das sah mir eher nach gut 250.000km aus. 

Außerdem zeigte der Motor an vielen Stellen silbernen Lack bzw. Sprühnebel um das "überholter Motor" zu untermauern.

 

_7316830a.thumb.jpg.5d9d82e3fc6f316ed556c1f29bf9c0d5.jpg

 

_7316832a.thumb.jpg.5f50dc3b7bc9796584d15740f7c3ecd4.jpg

 

Beim Pimpen wurde auch keine Rücksicht auf Dichtflächen genommen.

Was noch auffiel, war die (über) reichliche Verwendung von Silicon-Dichtmasse,

frei nach dem Motto viel hilft viel.

 

_7316845a.thumb.jpg.2eda118ce8a9c1756339f07f8a5720c1.jpg

 

Hier an der Gehäuseöffnung für die Wasserpumpe. Der serienmäßige O-Ring ist, bei sauberer Dichfläche, ohne weiteres in der Lage seiner Aufgabe alleine nachzukommen.

Die zusätzliche Dichtmasse halte ich eher für kontraproduktiv.

 

Soweit so schlecht, alles gründlich gereingt, zusammengebaut.

 

_7316852a.thumb.jpg.a3dfc515d3941c44924616cf39380b3c.jpg

 

Pumpe Düse Elemente ausgerichtet und eingestellt. 

Dann folgte die Probefahrt und damit die Ernüchterung - die Traktorgeräusche waren weiterhin (unverändert) zu vernehmen.

Bei verbrauchsoptimierter Fahrt fast nicht, mit Drehzahl - gleich geht was kaputt.

Eine Höhrprobe ohne Ventildeckel, vor und nach meinem Eingriff, ergab klar, das Geräusch kam vom 3. Zylinder.

 

Nach dem Abbau des Zylinderkopfes zeigte sich, dass der Kolben des 3. Zylinders, beim Durchdrehen der Kurbelwelle, etwas Totgang aufwies.

Meine erste Schlußfolgerung Pleuellagerschaden, damit ist die Kurbelenoberfläche am Lagerzapfen beschädigt - das bedeutet Ende!

Ein Nachfragen beim Besitzer ergab, immer regelmäßig Ölwechsel, immer genug im Motor.

Nun dachte ich wieder an die übermäßige Verarbeitung von Dichtmasse und die Möglichkeit der Verstopfung eines Ölkanals.

Der Motor wurde ausgebaut und zerlegt. Der Pleuellagerzapfen war in einwandfreiem Zustand.

Stattdessen war die Pleuelbüchse oben ausgelaufen.

 

Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

 

 

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

So dann bin ich wieder, hatte die max. 2 MB überschritten.

 

Hier nun die Bilder der ausgelaufenen Pleuelbüchse

 

_8056898a.thumb.jpg.3b39b319749186057103ae3ff7eb3f9d.jpg

 

_8056899a.thumb.jpg.f01acf840e2fac3d4ee5f4aaec688cba.jpg

 

_8056900a.thumb.jpg.e2548ef7310fedf2d2942006c9a053b0.jpg

 

Der Kolben des 3. Zylinders hatte auch etwas gefressen.

 

_8056901a.thumb.jpg.ee1dd45bfc5720808c291e613c49a89d.jpg

 

Die Kolben der TDI Motoren verfügen über eine Kolbenbodenkühlung mit Spritzöl. Dazu befindet sich eine "Düse" im Motorblock und von dieser wird Motoröl von unten gegen den Kolbenboden gespritzt.

 

_8046892b.thumb.jpg.7096d77130c3e77554532192c8157723.jpg

 

_8046890a.thumb.jpg.96785a56a7b0c3cd716e9446304ea80d.jpg

 

Da es keinen Ölkanal im Pleuel vom unteren zum oberen Pleuelauge gibt, erfolgt die Schmierung hier ausschließlich über Spritzöl. 

Die Spritzöldüsen lassen sich ausbauen.

 

_8056903a.thumb.jpg.8521c34903c701badb3b1a4449050d8c.jpg

 

Oben die Befestigungsschraube und unten die Düse.

 

_8056908b.thumb.jpg.7ec88305831cef5e8a11cf5b453f9a37.jpg

 

Die Düse verfügt über ein Kugelventil, im roten Kreis kann man eine Wendung der Feder erkennen. Auf der rechten Seite drückt der rote Stab gegen die Kugel. 

Leider konnte ich nicht mit Sicherheit feststellen, ob Dichtmassenreste für den Schaden verantwortlich sind.

 

Jetzt meine Frage, ist dieses Fehlerbild (zerstörte Pleuelbüchse) bekannt? 

 

 

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Servus,

6000euro.....

Ja oft das selbe..... Generalüberholt und geprüft.

PDs haben doch Trapezförmige obere Pleuellager. Die sollten beim drehmomentreduzierten 1,2er nicht kaputt gehen. 

Schönen Gruß Schorsch

PS.: Ölspritzdüsen der Kolbenbodenkühlung sind gängig? Oft kommen Kolbenbolzenlagerschäden oft aufgrund zu hoher Temperatur. Im Bild ist ein Pleuel eines 2Taktdiesels. aufgrund des 2takt Prinzips (Kurbelgehäusespülung) ist hier nur eine eingeschränkte schmierung/Kühlung des Lagers möglich.

Pleuel (3).jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.2 TDI ANY] Ungewöhnlicher Motorschaden

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 17

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    2. 21

      [1.2 TDI ANY] KNZ mit Hallgeber schlägt aus

    3. 21

      [1.2 TDI ANY] KNZ mit Hallgeber schlägt aus

    4. 2

      AUDI A2 mit Glasschiebedach zu verkaufen

    5. 2

      [1.4 AUA] Zahnriemenwechsel?

    6. 2

      [1.4 AUA] Zahnriemenwechsel?

    7. 2

      [1.4 AUA] Zahnriemenwechsel?

    8. 21

      [1.2 TDI ANY] KNZ mit Hallgeber schlägt aus

    9. 2

      Anlasser zusammenbauen

    10. 17

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.