Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast rt23411

Sauerei: Bremsscheiben kein Garantiefall

Recommended Posts

Gast rt23411

Hallo,

 

 

das leichte Rubbeln beim Bremsen mit meinem 1,4 TDI ( 90 PS/ EZ 06/2004) wird in der Lenkung immer spürbarer. Also hin zum Händler, Garantie läuft ja noch. Von wegen: nach Ablauf der ersten 6 Monate und max. 10.000 Km werden die Bremsscheiben als Verschleissteil betrachtet und ich soll die Kosten (ca. 300 €) übernehmen.

Mein A2 hat jetzt 22.000 Km und ich habe selten scharf gebremst.

Das ist nun die Schattenseite der geänderten gesetzlichen Gewährleistung und Audi hat das eiskalt zum Nachteil des Kunden ausgenutzt.

Mag ja für Audi kurzfristige Kostenersparnisse bringen aber auf Dauer zahlt sich sowas nicht aus. Der Kunde als Zahlmeister für mangelnde Fertigungsqualität bei den Bremsscheiben. Sauerrei!!!

 

Gruß

Rt 23411

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Du kannst die Scheiben abdrehen lassen (wieder Plandrehen, dann ist das Rubbeln weg).

Wenn du ne Werkstatt findest, die das macht.

Autoteile dürfen die meisten normal nicht machen (Haftungsgründe).

Würde aber gehen, denn sie ist ja erst wenig abgenutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass dich doch ner verarschen..

 

Wer sagt das? soll dir Audi doch mal zeigen wo geschieben steht, das Bremsscheiben nur 10.000 km Halten.

 

Da würde ich nen Anwalt nehmen..

 

Damit kommen die nicht durch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist aber lt. Gesetzgeber völlig legitim. In den ersten 6 Monaten muss der Hersteller beweisen, dass das Produkt fehlerfrei das Werk verlassen hat. In den weiteren 18 Monaten muss der Käufer die Fehlerhaftigkeit nachweisen! D.h. also, er müsste ein Gutachten in Auftrag geben, welches beweist, dass die Bremsscheiben einen Materialfehler aufweisen. Ich möchte nicht wissen was dies kosten würde...

 

Leider hab ich diese Handlungsanweisung bei meinem Händler auch schon "gelesen", also dass die Bremsen nur in der ersten 6 Monaten bzw. während der genannten 10tkm bei Beanstandung getauscht werden. Allerdings würde mich interessieren, ob dies auch für die ab 01/2005 verkauften Neufahrzeuge gilt, da Audi ja auf die echte 24 Monate Garantie gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was soll das bei audi kosten?!! 300€!! Da wollen die an dein neues Auto noch satt verdienen! Lasse das immer bei meiner Stammwerkstatt für 100€ machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Seicodad

Andere Werkstatt neues Glück.

 

Die Scheiben gehen normal schon auf Garantie (natürlich nur wenn der Händler auch dazu Bock hat).

Die Klötze (müssen auch getauscht werden) wirst du selber Bezahlen müssen.

 

Also einfach Autohaus wechseln.....

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen