Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lexle

Lenkung????

11 Beiträge in diesem Thema

Hi.. seit dem Stabiwechsell habe ich das Problem, das man trotz stimmender Spur und Sturz das Lenkrad nicht mehr 100% gerade bekommt :( (Werkstatt startet nächste Woche dn 4ten Versuch)

Dazu kommt dass ich bei ner schwungvollen halben hin und Her -Drehung eine dumpfes Kunststoff-klacken aus dem Bereich überhang Lenkrad zu Säule vernehme.

 

Wieterhin bekomme ich auf der Piste (Autobahn) ständig ne halbe Sehnenscheidenetzündung, weil ich immer minimal nachkorrigieren muss, auch bei Geradeausafhrt.. lass ich das Lenkrad los läuft das Wägelchen aber super geradeaus.

 

So Profis.. was kann das sein?

 

Klacken lenkwinkelsensor? macht der nur was für ESP oder steuert der auch die Servounterstützung mit?

 

irgend jemand ne Ahnung was dieses minimal nachkorrigieren zur Geradeausfahrt sein kann?

 

Zusätzlich muss ich immer etwas nach rechts "Gegenhalten" wenn ich in ne Linkskurve fahre (Rechtskurve entgegengesetzt), weil mein Lenkrad "von alleine" etwas weiter einschlagen würde.

 

Ich bin mit dem Latein am Ende, meine Werkstatt meint ich wär wohl durch das minimal schiefe Lenkrad nun übersensibel, aber meine anderen Autos.. machen das definitiv nicht.. nächste Woche hat Gott sei dank mein Kollege seinen identischen A2 mit dabei, dann kann ich mal testen ob ich das Problem bin oder definitiv mein auto...

 

Für alle Tipps wäre ich dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei Spru einstellen hat wohl jeder Einsteller beim A2 Probleme, hat bei mir auch 2 Versuche benötigt. Beim Sturz hat er ganz kapituliert. Der ist immer noch bei mir falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das gegenhalten kommt daher, dass man wohl versucht hat, deine spur zu korriegieren - man kann ja neben sturz (schwierig) auch z.b. den vor/nachspur einstellen (einfach) um so einen gleichmäßigen reifenabrieb z.b. bei zuviel sturz zu korrigieren.

jedoch hat das mitunter einen nebeneffekt - viel vorspur bringt weiches einlenken und untersteuern, zuviel eher aggresives einlenken und schwammiges oder instabiles gefühl bei geradeausfahrt

 

vielleicht hilft dir das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 speedster

das gegenhalten kommt daher, dass man wohl versucht hat, deine spur zu korriegieren - man kann ja neben sturz (schwierig) auch z.b. den vor/nachspur einstellen (einfach) um so einen gleichmäßigen reifenabrieb z.b. bei zuviel sturz zu korrigieren.

jedoch hat das mitunter einen nebeneffekt - viel vorspur bringt weiches einlenken und untersteuern, zuviel eher aggresives einlenken und schwammiges oder instabiles gefühl bei geradeausfahrt

 

vielleicht hilft dir das!

 

Danke.. ich hoffe nur meine Werkstatt kann das einstellen.. VorSpur Nachspur ist doch das was man beim Bike unter Nachlauf versteht oder?

 

war das dann richig oen mit viel und Sehr viel Vorspur oder meitest du Vorspur und nachspur?

 

Woher kennst du dich so gut aus?

 

Ein Kollege meinet man solle den Sturz bei 20 grad lenkeinsclag einstellen.. bringt das was

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachlauf =ungleich nachspur

 

nachlauf ist etwas schwierig zu erklären, aber man kann sich das so vorstellen, dass das federbein nach hinten gekippt ist, somit ergeben sich beim einfedern andere lenkeinschläge durch veränderung der spur. (unterschiedliche drehebenen) . ähnliche effekte kann man auch dadurch erzeilen, in dem man bei einzelradaufhängung an oberen und unteren dreieckslenkern unterschiedliche dreieckslenkerlängen wählt. auch dadurch lassen sich die "dynamische" spureinstellungen beim einfedern erzielen.

man kann so z.b. auch eine mitlenkende hinterachse konstruieren.

p.s. tu mich da echt schwer das so zu erklären, dass man das verstehen kann.

p.p.s das wissen kommt von meinen modellrennautos - die reagieren auf unkorrekte spur, sturz, nachlaufeinstellungen meist mit unkontrollierbarem fahrverhalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal.. werd mal morgen meine Werkstatt befragen.. wenn irgend jemand im Großraum Stuttgart einen fähigen Freundlichen beim A2 kennt (Ich weiß, Quadratur des Kreises) dann bitte raus mit der Sprache welcher :)

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat zwar nix mit raum stuttgart zu tun - aber mein freundlicher hier hat nach 2003 auch 2004 der preis für deutschlands besten servicebetrieb erhalten

100% mängelerkennung, 100% kundenzufriedenheit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider net ganz meien Postleitzahl.. in heilbronn solls nen guten geben.. mal schauen.. wär aber sauweit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 speedster

100% mängelerkennung, 100% kundenzufriedenheit!

 

Respekt ! Dafür würde ich auch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen :]

 

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also beim Fritz in Bietigheim die haben alles wieder hinbekommen, hat aber auch 164€ gekostet... aber wenn bei dir der 4. versuch schon folgt bist du ja auch schon dort... :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lenkrad ist wieder geade.. est passt wieder alles Nichts geht über eine Suzuki Werkstatt mit Super-Meister:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0