Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wittbold

Felgenschutz für 17"Zoll 9-Speichenfelge

Recommended Posts

Mein erster Beitrag!

Ich habe vor 3 Mon. meinen ersten A2 erworben, natürlich mit der superschönen 17"Zoll-Felge. War (und bin) begeistert von diesem Auto, wenn da nicht dieser Unsinn mit dem fehlenden Felgenschutz wäre. Weder der Händler, noch das Benutzerhandbuch haben einen Hinweis auf dieses Problem gegeben. Drei Schrammen in den ersten Wochen waren die Folge. Habe dann an AUDI geschrieben und mich beschwert. Wollte auch wissen, ob AUDI jetzt werksseitig einen anderen Reifen auf diese Felge montiert, der Flankenschutz bietet. AUDI: "Es liegt hier kein Sachmangel im Sinne des Gewährleistungsrechts noch ein Fehler im Sinne des Produkthaftungsrechts vor". Tolle Antwort, richtig kundenfreundlich. Kein anderer Reifen. Wer kennt dieses Problem und weiß mehr? Wie werde ich meine Felgenschrammen wieder los? Der Schaden ist ärgerlich und teuer, leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Audi zieht nun statt Dunlop SP Sport 9090 Michelin Reifen auf, die etwas breiter sind.

 

Die Dunlops hatten aber auch eine Felgenschutzleiste, die aber kleiner war.

 

M.E. kann eine Felgenschutzleiste nur leichten Anfahrschäden vorbeugen. Wenn Du den Bordstein richtig erwischst, ist auch mit der besten Felgenschutzleiste ein Klatzer drin.

 

Das ist halt der Nachteil der großen Felgen mit 205er Reifen. Wenn Du aber 225/35er drauf ziehst siehts besch..... aus. Das gibt dann nen richtigen Wulst.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

da muß ich Wittbold aber voll recht geben - habe auch die 17 Zöller und die auf der Beifahrerseite sind schon leider sehr zerkratzt. Zum Glück meist nur oberflächlich aber es sieht schon sch.... aus.

Hat jemand ne Erfahrung mit Felgenreparatur? Wollte sie gerne wenn die Wintersöckchen drauf sind rep. lassen.

 

schöne Grüße

 

Phil`sen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt noch einmal an AUDI geschrieben und um eine brauchbare Antwort gebeten, welcher Reifen denn nun zu empfehlen sei. Mein Händler in Berlin sagt, ich sollte mir wenig Hoffnung machen. Wenn die Winterreifen drauf sind, werde ich versuchen, die Schrammen zu glätten. Mal sehen, wie es wird. Hat jemand schon Erfahrung darin und kann Tipps geben? Danke im voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöle.

 

Also ich glaube da haben einige etwas falsche Vorstellungen, was das Bewegen eines Kraftfahrzeuges mit ultra Niederquerschnittsreifen betrifft.

Ich fahre seit 17 Jahren Alus in den verschiedensten Varianten sowohl im Sommer, als auch im Winter.

 

Und so war der zeitlich-technische Verlauf:

Angefangen mit 185/60 auf 14Zöllern, dann 205/50 auf 6x15, dann 195/50 auf 8x15, jetzt 185/55 auf 6x15 (Winter) und 205/40 auf 8x17.

 

Und ich muß zugeben, ich habe es tatsächlich geschafft, jede vordere rechte Felge am Bordstein anzumacken.

Ist Alles nur eine Frage des richtigen Einschlagwinkels und der Geschwindigkeit.

 

Und bereits bei einer optischen Begutachtung der S-Line-Felfe mit einem 205/40er, macht eigentlich sofort klar, das hier jede Berührung mit Materialverlust endet.

Das ist dann auch der Grund, warum einige Fahrer ihre 17zöller gegen Räder gegen Räder mit höherem Querschnitt tauschen.

 

Also einen Schutz für 17er wird kein Reifen bieten (schau mal im Parkhaus die Autos an, mit deutlich breiteren Reifen drauf!).

Da hilft nur ein Schritt in Richtung 16er (und da wird schon knapp; oder auf die 15zoll Style-Felgen).

 

Wenn Dir ein Autohersteller eine Garantie geben soll, dass der Felge am Randstein nichts passiert, dass ist dann so, als würden die Rammschutzleisten den Lack des Autos schützen (auch wenn der Pfosten viel niedriger war).

 

Zur Reparatur: Wenn die S-Line pulverisiert ist, dann laß besser die Finger davon. Bei kleinen Kratzern machst Du es nur schlimmer. Habe selber pulverisierte AEZ-Felgen und die eine (VR) hatte auf eine Viertelumdrehung Bordsteinkontakt. Die Alufetzen habe ich mit dem Dremel glattgeschliffen und dann noch etwas drüberpoliert. Und dann aufs blanke Alu etwas Klarlack drauf.

 

Als Trost: Nach ein paar Wochen ist es (sogar mir) scheißegal! Man solls nicht glauben!

Und: Der Tag X kommt für jede Felge!

 

War wahrscheinlich auch kein Trost, oder?

 

Tschau, Fiffi.

 

PS: Hurra der Winter kommt. Die Bordstein-Schonzeit ist vorbei!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen