Christoph

215/40 auf orig. S-Line ... brauche Hilfe

Recommended Posts

Tach auch,

 

bin nach längerem Hin und Her zu dem Entschluß gekommen, statt den serienmäßigen 205/40 nun, zum anstehenden Reifenwechsel, auf 215/40 zu wechseln.

 

Vorweg: die Foren-Suche brachte keinen Erfolg, nur eine unbeantwortete Anfrage zum gleichen Thema

 

Zur Einzelabnahme beim TÜV wäre eine schon erfolgte Eintragung sehr hilfreich ... also wer hat diese Eintragung (215/40 auf orig. 17" S-Line) hinter sich gebracht und kann mit sachdienlichen Hinweisen helfen ... oder gar mit einer Kopie des Fahrzeugscheines (das wäre schön).

 

 

Letzendlich erhoffe ich mir einen deutlich besseren Felgenschutz und etwas mehr Komfort den 205/40 'igern gegenüber. Beim Reifen-Rechner steigt der Komfortindex einiges. Auf eine bestimmte Reifenmarke habe ich mich noch nicht festgelegt, der Pirelli 'P ZERO NERO' käme schon in die nähere Auswahl alleine wegen des Preises und der guten Testergebnisse. Allerdings hört man bei vielen renomierten Reifenhändlern nichts Gutes über Pirelli bei event. Reklamationen, die angeblich häufiger vorkommen (sollen). Conti oder Michelin sind halt deutlich teurer, allerdings wird die Garnitur Reifen auch wieder 4 Jahre (oder 50.000 km) halten.

 

Habe dann nach erfolgtem Wechsel 2 Stk. Reifen Dunlop SP Sport 9090 (Erstausrüstung, ohne Schäden) mit 4 mm Restprofil abzugeben. Die anderen beiden sind fertig und kommen an die Schaukelstange ...

 

 

Tot ziens,

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das auch gerade hinter mir, hatte dazu 2 Fahrzeugscheine als Vorlage mitgenommen. Haben aber nichts gebracht, waren beiden potentiellen Prüfern quasi egal. Wollten das alles an genau meinem Auto sehen und untersuchen. Wobei die Untersuchung dann letztendlich eine Farce war. Ich empfehle die Suchfunktion, habe die Geschichte irgendwo hinterlassen.

 

Habe Dunlop Sport Maxx, stehen als 215er etwas über die Felge über. Sind im Stadtverkehr hörbar, rauscht aber nur. Machen das Auto gegenüber 155er Winterreifen noch etwas träger als die 205er. Mit Chip bleibt die Endgeschwindigkeit unverändert, es steht wegen des größeren Raddurchmessers aber weniger auf dem Tacho.

Komfort ist tatsächlich besser. Spurrinnen sind nur in absoluten Ausnahmen spürbar. In Kurven hat man endlich das Gefühl, auch grip durch die breiten Reifen zu haben - bei den nominell 205er SP9090 (real 165er oder so) hatte ich das vermißt.

 

Mit diesen Reifen kann man die Räder jetzt auch gefahrlos hinlegen, ohne daß die Felge zuerst den Boden berührt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden