Jump to content

DrDoubleU

User
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI

Wohnort

  • Wohnort
    Aix la Chapelle

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Druckspeicher hatte ich auch erneuert. Pumpt morgens trotzdem 20 Sekunden nach langem Stand über Nacht, weil der Druck sich komplett abbaut. (Siehe auch Pegelstand im Hydro-Behälter: druckfrei im Vergleich zu voll aufgepumpt). Aufgrund Verscheiß und folglich zunehmenden Spiel gibt es bei dem Alter unserer Schätzchen schleichenden Druckabbau. Stört nicht beim Betrieb des Fahrzeuges, da die Spiel- bedingten Druckverluste gering sind. Meiner läuft so seit 50.000 km ohne Probleme..... Nur wenn während des Betriebes des Fahrzeuges die Pumpe immer wieder kurz anspringt, ist der Speicher platt, we
  2. Auch ich würde gerne kommen, kann an dem vorgeschlagenen Tag aber leider nicht. - Vielleicht beim nächsten Treff?
  3. Ich greife das Thema noch einmal auf: Jetzt fing auch bei mir das elende Gefiepse "Ölstand zu gering" an. Beim ersten mal bin ich noch drauf rein gefallen und habe Öl nachgekippt. Gott sei Dank nur ganz wenig, weil mein Peilstab eher Richtung "max" als "min" anzeigte. Also: 200 ml nachgefüllt und Ölstand wieder bei "max". (Nebenbei war ich bis dahin fast 12.000 km gefahren.....) Nach knapp 200 km ging das Gefiepse wieder los und ich dachte mir sogleich, dass wohl der Sensor spinnt. Also rein in die Suchmaschine und ich hatte u.a. einen Treffer auf diesen Beitrag. Heute war ich beim
  4. Hatte einen A2, dann einen Mini-One, dann einen BMW 330 Ci (eine echte Asphalt-Fräse :D:D!) Und? Was fahre ich jetzt? Richtig! Einen A2! Gibt nix Besseres.
  5. Bin vor Ostern mit der Spar-Kugel nach Budapest und paar Tage später retour (ca. 2500 km). (In diesem Thread geht es doch um Langstrecke, oder?) Fazit: - super entspanntes fahren, - kein "Rücken", kein "Nacken", - dafür gute Komforteigenschaften (Klima, Audio), - ein Mitfahrer und auf dem Rückweg ordentlich Gepäck (daher kein Flug!), - insgesamt 78(!) Liter getankt, bei entspannter Schleichfahrt aber ordentlich Gegenwind auf der Heimfahrt und - eine Übernachtung auf dem Hinweg - auf dem Rückweg durchgezogen (selbstverständlich mit Pausen und Fahrerwechsel). Hätte mir vor fünf J
  6. Sehe ich genauso: Die "Abdrücke" sind in den Kolben hineingefräst, um im Bereich OT zwischen ausschieben und ansaugen Platz für die Ventile zu lassen, die sich in der Phase der sogenannten "Überschneidung" befinden. Dies ist fast bei allen Motoren so; insbesondere bei denen, die hoch verdichten. Gerade im Bereich der Auslassventile wird der Kolben sehr heiss; das erklärt auch die kreisförmigen Abplatzungen der Ölkohle. In der Tat ist der Grad der Verkohlung erhöht. (Ich habe aber schon Schlimmeres gesehen!) Das kann mehrere Ursachen haben, z.B.: - schlechte Ölqualität (nicht an der fasc
  7. Yep! Ich bin Ingenieur und amtlich anerkannter Sachverständiger und habe eine frohe Botschaft: Ich könnte ebenfalls beliebig akademische Beiträge liefern. - Mach ich aber nicht. Jeder soll es halten, wie er mag; ich jedenfalls habe nach einem Motor-Kaltstart keinen Bock so lange zu warten, bis mein Motor den ersten Schock überwunden hat, dass er jetzt zu arbeiten hat. Mir ist, in Verbindung mit einer grundsätzlich schonenden Fahrweise, noch kein Motor hochgegangen. Motor vorwärmen ist nur bei hoch entwickelten Rennsportmotoren obligatorisch.
  8. Habe gerade eben in Wilhelmshaven mit meiner Kugel hinter einem Taxi gestanden und musste zweimal gucken, um zu sehen, dass es ein A2 ist!
  9. Kurz und knapp: b e h a l t e n ! - egal wie ! Ich hatte vor vier Jahren meine Kugel verkauft, weil ich die Kohle für einen Oldtimer haben wollte...... Ich Idiot! Ich meine: der Oldie ist toll, aber die Sehnsucht nach der Kugel wuchs und wuchs und wuchs.... Vor drei Monaten hatte ich das Glück eine sehr gut erhaltene Kugel aus erster Hand mit original 83.000 km zu ergattern. YES! Seit dem knörgel ich wieder beseelt über Deutschlands Straßen und ertrage die bemitleidenden Blicke derer, die mich überholen, um denselben zuzuwinken, wenn ich sie an der Tankstelle stehend wieder einho
  10. Richtig! Und die relative Lage vom Druckpunkt zum Schwerpunkt, wie der Kamm'sche Wagen bereits vor 80 Jahren gezeigt hat. Die Alu-Kugel hat übrigens eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Kamm'schen Wagen......
  11. Cool war heute der Weg zur Arbeit, weil Rückenwind. Verbrauchsanzeige nie über 2,5. Doof war der Heimweg....... Fazit: Die Kugel ist in allen Richtungen windempfindlich. Gruß, Ralf
  12. Kannst Du auch meinen Gangsteller "betreuen"? Der hätte auch eine neue Dichtung nötig. Wie lange brauchst Du dafür? Weitere Frage: Kann der Gangsteller sein Auto und seinen Fahrer mitbringen?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.