Jump to content

Abdeckung der Regenrinne geht nach oben, wie verhindern?


Milka001

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

auf der Beifahrerseite geht das Ende der Verkleidung der Regenrinne immer nach oben. Wenn man das Ende wieder runter drückt, bleibts da erst mal ne Weile, bis es irgendwann wieder nach oben rauskommt.

Wie kann man das verhindern? Doppelseitiges Klebeband?

 

Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

auf der Beifahrerseite geht das Ende der Verkleidung der Regenrinne immer nach oben. Wenn man das Ende wieder runter drückt, bleibts da erst mal ne Weile, bis es irgendwann wieder nach oben rauskommt.

Wie kann man das verhindern? Doppelseitiges Klebeband?

 

Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Original von Milka001

Wie kann man das verhindern? Doppelseitiges Klebeband?

Spax-Schraube mit dem Akkuschrauber von oben durch die Leiste rein ins Blech... :D

 

Spaß beiseite: Klebeband wird wohl auch nicht lange halten, da das bekannte Zeugs von einem bekannten Hersteller aus Hamburg sicher nicht besonders temperaturstabil sein dürfte. Wenn also etwas verklebt werden muss, dann empfiehlt sich in jedem Fall der Spezialkleber, den auch die Werkstätten verwenden.

 

Ich vermute aber, dass die Leiste nur in richtig eine Nut gedrückt werden muss. Aber das wissen die Profis unter uns wohl besser. Kann man die Leiste denn dort, wo sie - noch - im Dach befestigt ist, "problemlos" und ohne Kraftaufwand herausziehen (nein, jetzt nicht die ganze Leiste abmontieren...)? Das würde wohl eher auf eine Nutbefestigung schließen lassen. Oder sind an der Kontaktfläche der Leiste (oder auf dem Dach) Klebstoffreste erkennbar?

 

Wenn das Problem möglicherweise nach einem Frontscheibenwechsel aufgetreten ist, dann würde ich getrost dem Scheibenwechsler die dauerhafte und fachmaännische Reparatur aufs Auge drücken (bzw. die Kosten dafür). Gewährleistung auf die ausgeführte Arbeit: 2 Jahre...

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Original von Milka001

Wie kann man das verhindern? Doppelseitiges Klebeband?

Spax-Schraube mit dem Akkuschrauber von oben durch die Leiste rein ins Blech... :D

 

Spaß beiseite: Klebeband wird wohl auch nicht lange halten, da das bekannte Zeugs von einem bekannten Hersteller aus Hamburg sicher nicht besonders temperaturstabil sein dürfte. Wenn also etwas verklebt werden muss, dann empfiehlt sich in jedem Fall der Spezialkleber, den auch die Werkstätten verwenden.

 

Ich vermute aber, dass die Leiste nur in richtig eine Nut gedrückt werden muss. Aber das wissen die Profis unter uns wohl besser. Kann man die Leiste denn dort, wo sie - noch - im Dach befestigt ist, "problemlos" und ohne Kraftaufwand herausziehen (nein, jetzt nicht die ganze Leiste abmontieren...)? Das würde wohl eher auf eine Nutbefestigung schließen lassen. Oder sind an der Kontaktfläche der Leiste (oder auf dem Dach) Klebstoffreste erkennbar?

 

Wenn das Problem möglicherweise nach einem Frontscheibenwechsel aufgetreten ist, dann würde ich getrost dem Scheibenwechsler die dauerhafte und fachmaännische Reparatur aufs Auge drücken (bzw. die Kosten dafür). Gewährleistung auf die ausgeführte Arbeit: 2 Jahre...

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich hab dasselbe Problem hinten links (allerdings bei Weitem nicht so arg. Bei mir hält's relativ gut mit Festdrücken und steht einen Millimeter vor) und bin letzte Woche beim Audihändler gewesen, um das Ganze vor Ablauf der Werksgarantie noch beheben zu lassen.

Hab am Mittwoch einen neuen Termin, da dafür jetzt eine neue Leiste bestellt worden ist, die lackiert wurde und dann eingesetzt wird.

Keine Ahnung, ob sich da die Werkstatt auf Kosten von Audi paar Euros verdienen will, aber die sauberste Lösung wird das wohl sein (angeblich ist die Leiste dauerhaft verformt, weshalb kleben nicht unbedingt ausreichend ist).

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Ich hab dasselbe Problem hinten links (allerdings bei Weitem nicht so arg. Bei mir hält's relativ gut mit Festdrücken und steht einen Millimeter vor) und bin letzte Woche beim Audihändler gewesen, um das Ganze vor Ablauf der Werksgarantie noch beheben zu lassen.

Hab am Mittwoch einen neuen Termin, da dafür jetzt eine neue Leiste bestellt worden ist, die lackiert wurde und dann eingesetzt wird.

Keine Ahnung, ob sich da die Werkstatt auf Kosten von Audi paar Euros verdienen will, aber die sauberste Lösung wird das wohl sein (angeblich ist die Leiste dauerhaft verformt, weshalb kleben nicht unbedingt ausreichend ist).

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Klebereste sind keine erkennbar. So wie es aussieht, wird die Leiste nur in die Nut reingepresst.

Scheibenwechsel war nicht.

Ich glaube, mit nem Klecks Sikaflex werde ich das Ganze erst mal wieder befestigen. Nicht dass mir irgendwann auf der Bahn die ganze Leiste fliegen geht und bei nem anderen Wagen in der Scheibe landet :rolleyes:

 

Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Klebereste sind keine erkennbar. So wie es aussieht, wird die Leiste nur in die Nut reingepresst.

Scheibenwechsel war nicht.

Ich glaube, mit nem Klecks Sikaflex werde ich das Ganze erst mal wieder befestigen. Nicht dass mir irgendwann auf der Bahn die ganze Leiste fliegen geht und bei nem anderen Wagen in der Scheibe landet :rolleyes:

 

Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Original von Milka001

Nicht dass mir irgendwann auf der Bahn die ganze Leiste fliegen geht und bei nem anderen Wagen in der Scheibe landet :rolleyes:

Naja, es könnten sich ja auch mal die Borsten / Bürsten einer Waschanlage in der gerinfügig abstehenden Leiste verfangen. Was dann passiert, möchte ich hier nicht beschreiben. Aber auch nicht, dass man dann wieder erst einen u.U. längeren Prozess gg. den Waschanlagenbetreiber anstrengen muss. Eine professionelle Reparatur wäre mir persönlich lieber als der Versuch, es "irgendwie" selbst hinzukriegen...

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Original von Milka001

Nicht dass mir irgendwann auf der Bahn die ganze Leiste fliegen geht und bei nem anderen Wagen in der Scheibe landet :rolleyes:

Naja, es könnten sich ja auch mal die Borsten / Bürsten einer Waschanlage in der gerinfügig abstehenden Leiste verfangen. Was dann passiert, möchte ich hier nicht beschreiben. Aber auch nicht, dass man dann wieder erst einen u.U. längeren Prozess gg. den Waschanlagenbetreiber anstrengen muss. Eine professionelle Reparatur wäre mir persönlich lieber als der Versuch, es "irgendwie" selbst hinzukriegen...

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 161

      9. Audi A2 Schraubertreffen am 22.06.2024 in 59510 Lippetal 🚘 / Abends Public Viewing der EM Spiele ⚽️

    2. 5

      1.2 TDI ANY Ansaugrohr Turbo ölig

    3. 20

      Vier- oder Fünfsitzer? Wie viele A2s kennst du mit vier oder fünf Sitzen?

    4. 100

      Tanköffnungsknopf defekt - Reparaturanleitung

    5. 0

      Audi A2 1.6 FSI - Kühlwasserschläuche

    6. 3

      Biete wenig gefahrene 4er A2 Sportsitzausstattung in hellgrau

    7. 6

      Stoßdämpfer/Federn Hinterachse - Empfehlung

    8. 24

      Klimaanlage nicht kühl genug

    9. 0

      Biete gepflegten A2 1.6 FSI Lichtsilber metallic 148.200 km

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.