Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DerTimo

120.000 - auf zur nächsten Runde!

Recommended Posts

Hab grad die 120.000 Km geknackt, davon hat der Gute 95.000 bei mir zurückgelegt (3 3/4 von knapp 5 Jahren)...ersetzte Verschleissteile bisher:

 

- Diverse Wischerblätter

- 3 H7-Birnen

- 2 Schluß-/Bremslichtbirnen

- Stabilager

- Bremsbeläge + Scheiben vorne

- 2. Satz Sommerreifen steht jetzt im Frühjahr an

- hinten links rumpelt neuerdings etwas auf Schlaglöchern (Stossdämpfer?)

- dazu kommt alle 40.000 eine Drosselklappen-Reinigung

 

Kinkerlitzchen, wie man sieht...und das ohne besondere Zuwendung! Er hat mich noch nie im Stich gelassen, der gefühlte Zustand ist besser als bei einem Renault nach 1/5 der Strecke :D

Als ich ihn mir im Sommer 2003 zugelegt hab, hätte ich nie gedacht, daß mein A2 so eine treue Seele ist! Ich schau mir natürlich auch regelmässig neue Autos an, was man denn so kaufen könnte, wenn ich jetzt müsste - aber irgendwie hab ich das bestimmte Gefühl, daß mich meine Kugel noch eine ganze Weile begleiten wird! :)

 

Gruß Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, es wird so weitergehn. Komm zwar erst an die 60.000km aber außer Kleinkram und ohne Werkstattwartung keine Probleme. Bin für mich voller Zuversicht.

Dir auch weiter toi, toi toi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

120.000 für eine Benziner ist echt sehr fein, vor allem mit fast nur Verschleißteilen!!! Klasse!

 

Meiner hat gerade erst 32000 km drauf. Werde ihn aber sicher auch noch 4-5 Jahre fahren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem etwas vorgezogenen Service (um dies zusammen mit der fälligen HU zu erledigen) bei ca. 116.000km war bisher auch nur typischer Verschleiß hinzunehmen:

 

- ca. 5-6 H7-Lampen vorn (fahre immer mit Licht)

- 2x Wischerblätter

- 2. Satz Winterreifen (Sommerreifen kurz vor der Aufgabe)

- Klimaautomatik: Ultraschallreinigung, Kühlmittel nachgefüllt

 

HU (zum fünfjährigen) ohne Beanstandung, lediglich Hinweis auf Bremsbeläge vorn (ca. 30%, es sind noch die ersten - ich gebe eben lieber Gas) und Profil hinten (2,5mm - fliegt zum Reifenwechsel endgültig fort).

 

Testfahrer hat allerdings noch das Knacken vorn rechts bei starkem Einlenken bemerkt - Stabilager? Lasse ich mit den Bremsen nächstes Frühjahr machen, oder?

 

Kosten der großen Inspektion mit Zahnriemenwechsel, Ölwechsel etc., Klima und HU ca. 940 Euro bei Audi in Freiberg/Sachsen. Das finde ich in Ordnung, auch wenn man als Sparfuchs hier und da noch etwas preiswerter bliebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe...lustig, daß jemand ausgerechnet diesen Thread wieder ausgegraben hat. Heute - 3 Jahre, 4 Monate und 8 Tage später - habe ich die 220.000 vollgemacht.

Seit meinem Umzug im Januar hat sich die (hochgerechnete) jährliche Fahrleistung von knapp 28.000 auf nur noch etwa 15.000 reduziert, es geht also nicht mehr ganz so rasant weiter. Einerseits schade (muss mich länger gedulden, bis ich mit einer 300.000 prahlen kann), andererseits spart es doch eine Menge Geld.

 

Hab ihm heute eine Wäsche spendiert, und ich muss sagen, man sieht meinem A2 die Strecke nicht an, was vor allem für die Lackqualität spricht. Besondere Pflege hat die Optik nämlich nicht bekommen, auch einige kleinere Kampfspuren stören mich nicht wirklich. Hier ein paar Schrämmchen, dort ein bisschen Steinschlag, aber keine bösen Ankantungen oder dergleichen. Passt.

 

Technisch ist auch nichts wesentliches vorgefallen, eine Lambdasonde ist in den Ruhestand getreten (getauscht, Eigenleistung), ein Stabilager hat gepoltert (repariert, Eigenleistung), Wischermotor durchgebrannt (Wischer angefroren, Pech gehabt) - und die neue Frontpartie hat die gegnerische Unfallversicherung bezahlt ;)

 

Um einige Dinge muss ich mich allerdings in den nächsten Monaten kümmern: Ventildeckeldichtung sifft, Ölwanne dito, Bremsen vorn könnte + Bremse hinten muss neu, Stossdämpfer haben vermutlich auch ihr Lebensende erreicht. und ich lass mich überraschen, wie lange die Kupplung noch hält. Und dann evtl noch die Hydrostössel...joa, da kommt einiges auf mich zu, ich lass es so nach und nach machen, dann bleibts auch bezahlbar.

 

Ansonsten ist noch kein Ende absehbar, bin neulich gefragt worden "wie lang willst ihn noch fahren", worauf ich spontan mit "bis er auseinanderfällt" geantwortet hab. Und aus eigener Kraft dauert das sicher noch einige Jahre...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, Beitrag war schon ganz schön alt. Eigentlich ist ja eine Sammlung mit Inspektionskosten sehr interessant, aber eben immer nur aus Anlass der Inspektion. Andere Beiträge waren noch älter und da dachte ich mir, hier passt eine kurze Meldung, wo man mit dem 75PS TDI bei der 120.000 Inspektion so liegt.

 

Nochmal 100.000km mehr ist ja schon eine ganz schöne Laufleistung! Ganz so lange soll mich der A2 eigentlich nicht mehr begleiten. Bin letzten Winter nicht gut durch den Schnee gekommen im Erzgebirge und sehne mich eigentlich nach etwas mehr Bodenfreiheit und Allrad. Insgeheim liebäugele ich ja ein bisschen mit dem BMW X1. Aber mal schauen, der A2 ist mir wegen seiner Zuverlässigkeit und Sparsamkeit doch stärker ans Herz gewachsen als vor Jahren gedacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen