Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
YPS

Lohnt sich das?

Recommended Posts

Hallo!

Bin neu und zunächst noch ein A2 Fahrer in spe.

Meine Frage: lohnt sich der finanzielle Mehraufwand zu z.B. einem gleichalten Golf? Ich finde die "Idee A2" eigentlich prima.

Danke und Gruß

YPS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt darauf an,

z.B. auf Deine jährl. Fahrleistung etc. Da müsstest Du schon etwas mehr Infos hier rein stellen, damit man eine qualifizierte Aussage machen kann.

z.B. auch welches Modell es denn sein soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silverstar!

Danke für die schnelle Antwort.

Die Fahrleistungen liegen ca. bei 10000 Km und es sollte dann wohl sinnigerweise ein Benziner sein, oder?

Als zweites Auto hätten wir dann den Passat Tdi für längere Strecken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an du meinst den Golf 4 oder? Rein nach Baujahr kann es auch der Golf 5 sein.

 

Ob sich der Mehrpreis lohnt? Zum Golf 4 sicher, dagegen ist der 5er Golf eben ein ganz anderes Auto. Er ist neuer, das Fahrverhalten ist viel besser und die Motoren ziemlich attraktiv. Kommt drauf an was du möchtest. Mit ein paar mehr Informationen könnte man bessere Tips geben.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist! Ich dachte, ich hätte jetzt schon genug infos gegeben....

Also: Preis sollte bis ca. 9000-10000 €, Km/Jahr ca. 10000, Benziner; einen Golf 5 bekommt man für das Geld wohl nicht oder und Golf ist so öde? Und wie schon angedeutet, ich finde die "Idee A2" so prima und kann nicht verstehen, dass der Wagen nicht mehr gekauft wurde. Er hat gerade wieder in der ADAC Pannenstatistik als bestes Auto abgeschnitten.

Vielleicht wil ich auch nur, dass ihr die Entscheidung, die schon gefallen ist, noch ein wenig unterstützt ;-).

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm für 10000€ kriegst du auch einen Golf 5 1,4 Benziner.

Dagegen kriegst du für 10000€ keinen sooo jungen A2 1,4 Benziner.

 

Zwar ist der Golf recht langweilig, aber er ist eben das erwachsenere Auto. Fahr doch beide mal probe, wobei der 1,4er im Golf wahrscheinlich wirklich nur für die Stadt geeignet ist wobei man mit dem A2 1,4er auch mal etwas sportlicher fahren kann.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde dir denn auch nicht ein schicker polo zusagen?? da bekommste für 10.000€ schon wirklich schicke und neuere exemplare..

motormäßig ist der golf mit dem 1,4er ausreichend motorisiert. aber aber eher zum gleiten denn zum zügigeren fahren.

 

golf bei autoscout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte ihr überzeugt mich vollends vom A2 und nicht umgekehrt...

Wenn ihr so weiter macht, dann kauf ich ne A-Klasse von Benz....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein eine A-Klasse würde ich nicht kaufen. Für 10000€ kriegst du nur die alte und die geht garnicht. Spaltmaße unter aller Kanone, Verarbeitung mangelhaft.

 

Die neue dagegen ist top, wirklich 1A.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ehrlich: wenn du erwartest, dass wir dich überzeugen, dann hast du deine entscheidung zugunsten des A2 doch schon indirekt gefällt, oder nicht???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Der finanzielle Mehraufwand wie du oben schreibst kann sich gegenüber einem Golf schon lohnen! Die Frage ist eigentlich nur, welches Fahrzeug du lieber fahren würdest. Der Golf ist sicherlich ein sehr gutes Auto, gar keine Frage. Aber: er ist halt Massenware und fast jeder hat ihn.

 

Mit dem A2 bekommst du natürlich das individuellere Auto. Sicherlich ist der Wagen im Unterhalt etwas günstiger, da der A2 in der Versicherung sehr gut eingestuft ist. Und: der Spritverbrauch ist auch etwas niedriger!

 

Ich rate dir wie Youngdriver: Mach eine Probefahrt mit beiden und entscheide dann. Man muss einfach mal beide Autos gefahren haben, um vergleichen zu können.

 

Als Zweitwagen ist der A2 ein ideales Fahrzeug, der sicherlich mehr Spaß macht als ein Golf mit 1,4er Motor....

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach eine Vollkostenrechnung:

 

Anschaffungspreis

Laufzeit / Jahresfahrleistung (...um den Wertverlust pro Jahr abwägen zu können)

Kraftstoffkosten

Versicherungskosten

Wartungs-und Rep.kosten dürften sich bei dem unkomplizierten 1.4 Benziner decken.....

 

Wenn der A2 unter'm Strich NICHT TEURER ist, ist die Entscheidung ja wohl klar!!!!Wenn er nur ein bischen teurer ist, auch.....und viel teurer wird er nicht sein, da Golf das Allerweltsfahranfängerauto ist, das in der Versicherung extrem hoch eingestuft ist, der A2 hingegen sehr niedrig.

 

Komm, gib zu, Du willst es doch auch.....

 

 

Viele Grüße

Flo, der nie...nich einen Golf oder Polo fahren möchte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen