Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RoughRider

Motorsteuerung blinkt und wagen zittert / ruckelt...keine leistung

Recommended Posts

ich habe die suchfunktion bemüht und einiges gefunden, jedoch nicht exakt das, was mein A2 hat...

 

mein A2:

Bj: 12.2002

1,4L Benziner

71.000km

 

das problem ist heute morgen aufgetretten...

bin losgefahren bei -1°C und nach ca. 1km fing der wagen an zu zittern oder ruckeln...so, als ob er nur auf 3zylindern laufen würde...dann fing auch die motorsteuerleuchte an zu blinken...NICHT zu leuchten...sie blinkt...das hatte ich bisher auch noch nicht...

 

im leerlauf zittert das ding wie verrückt...ab ca. 1800rpm läuft er normal...im fahrbetrieb hat er aber auch über 2000rpm keine leistung...beschleunigt ganz schlecht...

 

meine vermutung:

1. läuft auf 3zylindern...aber würde er dann nicht auch bei 2000rpm ruckeln?? meiner erfahrung nach schon...tut er aber nicht

 

2. drosselklappe verschmutzt...der wagen hat innerhalb von 2tagen 2mal die ölkontrollleuchte aufblinken lassen...beim ersten mal habe ich dann 0,5l öl nachgegossen...dann nach NUR 100km ist die öllleuchte wieder angesprungen...habe dann wieder 0,5l nachgegossen...

seit dem ca. 50km gefahren...ölstand ist momentan zwischen wenig und voll in der mitte...also genau richtig...

 

bevor ich mich jetzt an die drosselklappe mache, wollte ich mal ein paar andere meinungen hoeren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schei...wirdl wohl die zündspule bzw. das zündmodul sein...oder??

 

hat der a2 nur ein Zyndmodul ala:

 

http://shop.teiledirekt.de/images/vendor/tecdoc/011/0%20040%20402%20003.jpg

 

kann ich das selber austauschen oder muss ich zum freundlichen...??

 

 

mal ganz ehrlich...ich liebe den A2...aber der macht ganz schön viele probleme....:(

 

hoffentlich wirds beim neuen A2 besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Motor hat schon einzelne Zündspulen. Eine davon wird kaputt sein. Welches ist lässt sich nur durch ausprobieren rausbekommen oder aber durch auslesen des Fehlerspeichers. Wie man sie tauscht steht hier:

 

Anleitung: Zündkerzen und Zündspulenwechsel für 1,4 und 1.6 FSI - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so....

 

habe den motor mit den kennbuchstaben: BBY

 

==> 4 einzelne zyndspule...

 

die frage ist jetzt nur, wie baue ich die aus?? habe versucht an einer spule zu ziehen...aber da tut sich ja mal garnichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2-D2

super anleitung...werde ich gleich mal probieren...

 

aber zuerst heisst es: zündspule möglichst günstig besorgen...

 

1. zum freundlichen oder über den günstigen teilehandel??

 

2. wenn ich nicht zum :D fahre und fehlerspeicher auslesen lasse...kann ich doch "einfach" eine neue zündspule kaufen und durchprobieren...die kaputte werde ich ja spätestens nach 4versuchen finden...zum freundlichen möchte ich eigentlich nicht, da a) teuer und b) 10km entfernt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, war bei mir auch zündspule...ich hatte noch die made in italy mit einem "B" hinten...

 

habe mir dann eine von BERU made in germany gekauft...32,34€...

 

gleich beim ersten testen habe ich die kaputte erwischt...das war der zweite zylinder von links, wenn man vor dem dem auto auf dem motor schaut...

 

jetzt läufts wieder...wenn es wieder wärmer ist, dann bekommt er neue zündkerzen und drosselklappenreinigung...noch dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf Dir lieber eine auf Reserve, bei mir hat sich die zweite ca. 3 Wochen nach der ersten verabschiedet..

[OT]: Da sieht man mal, wie die Gewinnspanne bei den Ersatzteilen ist:

im VW-Zentrum hat eine Spule (original) knapp 40 Euro gekostet, bei ATU (no name) ca. 34 Euro und bei einem Ersatzteilehändler hier um die Ecke (BERU) nur 25 Euro.[/OT]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

25€ beim händler...das ist ja extrem guenstig...

 

ich bekomme meine zweite über vitamin B für 22,3€...dauert aber etwas...

 

ich werde zum sommer alle wechseln und die zuendkerzen gleich dazu...dann noch die drosselklappe säubern...dann sollte er wieder gut laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, hatte diese woche innerhalb eines Jahres erneut Startschwierigkeiten, Als der Motor schließlich ansprang, lief er wieder auf drei Zylindern - also Zündspule kaputt.

Die freie Werkstatt meines Vertrauens stellte fest, daß alle vier Zündkerzen ebenfalls ausgetauscht werden mußten, da sie - erst vor sechs Monaten erneuert - alle inicht mehr richtig arbeiteten, was bei den vierpoligen öft vorkommen soll. Man gab mir auch die Empfehlung, alle Zündspulen auszuwechseln, da erfahrungsgemäß eine Kettenreaktion zu erwarten ist (auch meine Erfahrung - siehe oben).

Das ganze leider ein bekanntes Problem bei Audi, das in vergangenen Jahren bei anderen Modellen bereits zu Rückrufaktionen geführt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Woche hat mein Motor auch gestottert.

Die Werkstatt hat dann eine defekte Zündspule festgestellt.

Der Sachbearbeiter hatte erst etwas von Kulanz gemurmelt.

Dann war das aber offenbar doch nicht möglich. Was habt ihr da für Erfahrungen?

 

Heute wieder die gleichen Probleme. Ich vermute, es hat wohl eine weitere erwischt (wie bei anderen auch, soweit ich hier lese).

Die Zündspule würde ich in Eigenregie wechseln. Gibt es Gründe die dagegen sprechen? Macht die Werkstatt u.U. mehr, als ich zuhause kann und gefährde damit meinen Motor?

 

Viele Grüße,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Werkstatt löscht noch den Fehlerspeicher, das wars. Anleitung zum Wechsel steht im Forum.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Operation gelungen!

 

Habe mir vom Audi-Händler zwei neue Zündspulen gekauft. Eine zum Einbau, eine falls die Karre mitten im Nirgendwo mal wieder das traktoren anfängt.

Habe auch versucht, nach Kulanz zu fragen. Aber bei meinem KM-Stand und/oder Alter des Fahrzeuges ging da nichts.

 

Da ich nicht wusste, welcher Zylinder aussetzt, musste ich alle durchprobieren.

Es war natürlich der letzte (Die erste defekte Zündspule war in Fahrtrichtung links, und jetzt rechts. Vielleicht gibt es da ja ein System).

Dabei aufgefallen: Erst beim letzten blinkte die Motorsteuerungsleuchte nicht mehr, sondern leuchtete durchgehend.

Ich war mir dann auch unsicher ob ich den richtigen erwischt hatte. Irgendwie hat der Motor immer noch ein bisschen gestottert. Möglicherweise muss auch noch der Fehler gelöscht werden.

Machen das eure Werkstätten eigentlich kostenlos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war natürlich der letzte (Die erste defekte Zündspule war in Fahrtrichtung links, und jetzt rechts. Vielleicht gibt es da ja ein System).

 

 

Dabei aufgefallen: Erst beim letzten blinkte die Motorsteuerungsleuchte nicht mehr, sondern leuchtete durchgehend.

Ich war mir dann auch unsicher ob ich den richtigen erwischt hatte. Irgendwie hat der Motor immer noch ein bisschen gestottert. Möglicherweise muss auch noch der Fehler gelöscht werden.

Machen das eure Werkstätten eigentlich kostenlos?

 

 

Zylinder1 ist in Fahrtrichtung rechts, Zylinder 4 in Fahrtrichtung links.

 

Manche Werkstätten löschen Fehler kostenlos, bei den meisten Vertragshändlern muss man aber zahlen.

 

Die Leuchte blinkt, wenn die Spule noch nicht ganz kaputt ist und leuchtet durchgehend wenn die Zündaussetzer zu häufig auftreten oder gar nichts mehr geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das passt aber irgendwie nicht zusammen: Schließlich lief der Motor nach dem Umbau ja deutlich ruhiger als vorher.

Es ist mir zwar nicht perfekt vorgekommen, aber ich denke das lag daran, dass ich darauf sehr genau geachtet habe.

In dem Fall liegt das "Dauerleuchten" wahrscheinlich an einer Routine im Programm, die nach dem Wechsel angesprungen ist, würde ich schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Fehlerspeicher gelöscht. Alles wunderbar.

Und sogar umsonst!!!

 

Gleich mal Werbung machen: Bei Audi Feser in Schwabach

 

Irgendwie war der Diagnosemensch sogar freundlicher als sonst. Sonst wird einem nur die Rechnung in die Hand gedrückt, heute sogar gute Fahrt gewünscht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Leuchte blinkt, wenn die Spule noch nicht ganz kaputt ist und leuchtet durchgehend wenn die Zündaussetzer zu häufig auftreten oder gar nichts mehr geht.
Meiner Erfahrung nach war es genau umgekehrt.

 

Zunächst nur ein Dauerleuchten, kein Leistungsverlust o.ä. spürbar. Zum :D, der den Speicher gelesen (sporadische Zündaussetzer, weiß aber nicht mehr, ob er den Zylinder erkennen konnte) und gelöscht hat - kostenlos. :P

Als dann nix mehr ging ("Traktor", ...), blinkte die Kontrollleuchte.

 

Ausfallreihenfolge: 3, 2 (+ 2000 km), 1/4 (+200 km), wobei beim letzten mal auch die letzte verbliebene getauscht wurde. Der Beginn ist also wie bei RoughRider. Bei gleichem Verlauf, kann es sich ausrechnen, wann die nächste dran ist. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen