Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
A2-D2

Unterschiedliche Federn kombinieren

Recommended Posts

Glaube das Thema war so noch nicht da...

 

Kann ich Federn kombinieren? z.B. vorne ABT, hinten Serie?

 

Aktuell fahre ich S-Line Seriendämpfer mit den Federn ABT 45VA/46HA. Durch den Ottomotor ist mein A2 auf der Vorderachse schon von Werk aus recht leicht. Zusätzlich habe ich im Kofferraum noch den LPG-Tank der inkl. Halterung und je nach Füllstand nochmal theoretisch 30-55kg zusätzlich auf die Hinterachse bringt. Also alles in allem eine tendentiell eher ungünstige Kombination. Die Optik stört mich wie sie aktuell ist eigentlich nicht (hier mit vollem Tank und allen Teilen wie Sitze etc eingebaut):

 

attachment.php?attachmentid=23914&stc=1&d=1237067731

 

 

 

Wenn ich Koni FSD verbaue wird er aber vorne aller wahrscheinlichkeit nach hoch kommen und dann wird mir die Optik nicht mehr gefallen. Bisher wurde hauptsächlich besprochen was man tun kann um diese FSD-Eigenschaft auf der VA auszugleichen - nämlich Federn pressen lassen. Da ich nicht unbedingt scharf drauf bin hab ich mir überlegt eine Modifikation durch Tieferlegung vorne als erste Maßnahme zu vermeiden und einfach hinten etwas höher zu kommen um mal zu sehen was sich machen lässt und ob ich mit der Optik leben könnte.

 

Da ich ab Werk S-Line Federn drin hatte und zudem Zugriff auf normale Federn aus einem Benziner hätte und außerdem noch Zusatzgewicht auf der Hinterachse ist könnte man da sicher gute Ergebnisse erzielen.

Die S-Line Federn sollten hinten ca 1cm an höhe Gewinnen oder 2cm mit den Normalfedern (jeweils +-0,5cm).

 

Dazu aber folgende Fragen:

 

 

  • Wie sehr tragen Federn zur Charakteristik des Fahrwerks bei?
    • Spürt man dass unterschiedliche Federn verbaut sind?
    • Könnte diese Kombination zu Gefahrensituationen führen?

     

    [*]Wie siehts mit Zulassung aus?

    • Schließen die Teilegutachten solche Kombinationen aus?
    • Wäre eine Einzelabnahme möglich und evtl sinnvoll?

     

    [*]Gibts andere Kombinationen die sinnvoll wären?

23010341.jpg.0571530ad03bca279324645526c1d83f.jpg

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt doch die weitec federn in 30/00mm kombination. also nur federn vorne. also dürfte dein vorhaben kein problem sein denke ich. aber unser fahrwerksguru wirds schon wissen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

30/0 von weitec bedeuten nur andere vorne, aber das wären mit FSD nur ca 5mm tiefer :D also witzlos :D, es gibt auch 50/30, aber das wäre nicht das was wir suchen, denn die Tieferlegung vorne ist dann bei FSDs trotz abt marginal. Daher die Frage ob hinten Serie und vorne Abt möglich sind.

 

Aber laut Gutachten sind Mischbestückungen bei den Abt nicht zulässig leider....

 

Lösungsvorschläge? Alles ausser Feder pressen oder Bruzzelaktionen :D

 

Gruß Audi TDI

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

In meinem alten E34 Touring habe ich aus Faulheit erstmal nur vorne die Federn eines H&R Satzes verbaut, da die hinteren Dämpfer nicht aus ihrer Verankerung wollten.

 

Das Fahrverhalten war extrem schlecht, vorne zu hart und hinten zu weich.

Ein Übersteuern war extrem leicht zu provozieren.

 

Ein zweites mal würde ich mir die Zeit sofort nehmen und nicht durch Faulheit erst eine Woche später die hinteren Federn verbauen.

 

Kann ich also nicht empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das gleiche Problem. hab jetzt Eibach-federn drin. Habe gedacht dadurch daß die härter sind würde er hinten nicht mehr so durchhängen,aber eher das Gegenteil ist der Fall.

Früher gab es mal Höherlegungen für gängige Fahrzeuge,aber die gibt es wohl niicht für den A2.

Ich hab bei mir jetzt hinten diese unteren Unterlagen doppelt genommen, macht etwa 5-10mm aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir vor einiger Zeit für hinten auch schon Unterlagen aus Gummi gebastelt. Die 5-7mm sieht man aber praktisch nicht.

Das Weitec Spring Distance Kit vom Polo/Fabia passte nicht richtig beim A2 und ging deshalb wieder zurück.

 

Ich würd hinten testweise mal die Serienfedern verbauen und schauen, was das gegenüber den S-Line ausmacht. Genaues zu den Unterschieden ist ja bis jetzt hier im Forum nicht bekannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen