Recommended Posts

Hallo,

ich überlege gerade mir einen A2 zuzulegen. Bisher bin ich Schaltgetriebe-Fahrer, liebäugle etwas mit Automatik. Inwiefern gibt es sowas beim A2?

 

Hab in einem alten Thread gelesen, dass es die wohl nicht beim TDI gibt?

 

Wie sind allgemein eure Erfahrungen zur Automatik beim A2?

Wahrscheinlich wird es auch viel schwieriger da einen zu bekommen oder?

 

Gruss Csilli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Ein richtiges Automatikgetriebe gibt es im A2 nicht.

Es gibt nur den 1,2TDI mit einem automatisiertem Schaltgetriebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Es ist wie ein normaler Schaltwagen der automatisch kuppelt und schaltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und dazu alternativ die Möglichkeit bietet, Gänge selbst einzulegen:

 

"Tipptronik" (Siehe mein Bildchen.) ohne Kupplungspedal!

 

Es ist gut, sich über den 1.2 TDI intensiv im Forum zu informieren: Das Urteil über dieses Modell schwankt zwischen Fehlkonstruktion, Problemfall und moderner Klassiker.

 

Es wurden nur 6.555 Stück gebaut.

 

Und wenn, dann mit Klima kaufen, ohne ist Äh ...

 

(Wenn ich Mod wäre würde ich hier schnell schließen.)

bearbeitet von Jim Lovell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Aber vergess den. Das ist ein in Serie gebauter Prototyp und im Alter nur was für Freaks.

Nur mit Garantie zu empfehlen.

So ehrlich muss man einfach sein.

 

Also bleiben nur die ganzen Schalter übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"im Alter nur was für Freaks"

 

Freaks im Alter = Senioren-Freaks? :FRKS

 

:huh:

 

Für Sammler und Fallensteller fänd ich jetzt schöner.

bearbeitet von Jim Lovell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, für mich ist das ein Super Auto. In dieser Klasse gibtes kein Automatik Fahrzeug.

Es Stimmt du muß eine sehrgut Werkstatt finden die wirklich etwas von diesem Fahrzeug versteht.

 

Für mich ist dies ein Automatik-Getriebe. Anderfall ist ein Direktschalt-Getriebe auch kein Aotomatik.

 

Automatik-Getriebe von Audi hatten und haben alle ihre prob.

 

Gruß Pirol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"im Alter nur was für Freaks"

 

Freaks im Alter = Senioren-Freaks? :FRKS

 

:huh:

 

 

Ich glaub, erstens meinte mit "Alter" eher die Jahresringe des Wagens...weniger die Fahrer. Die sind auch in jungen Jahren schon Freaks :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber vergess den. Das ist ein in Serie gebauter Prototyp und im Alter nur was für Freaks.

Nur mit Garantie zu empfehlen.

So ehrlich muss man einfach sein.

 

Also bleiben nur die ganzen Schalter übrig.

 

:bur:da muss ich mal wiedersprechen.... als 1,2"Automatik"-Fahrer:racer:

 

warum kommen hier die meistens "Negativ-Aussagen" von den nicht 1,2Fahrern...scheinen die meisten Erfahrungen mit dem Fahrzeug zuhaben...:janeistklar:

 

und als Freak hat mich bisher auch noch niemand bezeichnet....:FRKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Na dann.

Rate ihm zu zum 1.2er.

Ich habe gewarnt und steh dazu.

Thema für mich durch.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde jedem Normalsterblichen, der Dreck unter den Fingernägeln hasst und kein Laptop im Handschuhfach spazieren fährt, von diesem obergeilen Auto, das sie bis heute nicht geschafft haben nachzubauen abraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mir einen 1.2 TDI mit 125t km Laufleistung im Frühling 2009 mit Infos aus diesem Forum gekauft und bereue es kein bisschen.

Ich fuhr bis zum Kauf auch ein Auto mit Schaltgetriebe und genieße jetzt das automatische Schaltgetriebe.

 

Richtig ist, dass der A2 1.2 TDI ein besonderes Auto ist. Das heißt:

 

 

  • Es verbraucht ca. 3 Liter auf 100 km (bei mir sinds im Sommer wahre 3.4 und im Winter bin ich noch am Ermitteln).
  • Das automatische Schaltgetriebe ist im Umgang genau so wie ein Automatik. Das Fahrgefühl ist aber das eines Autos mit Schaltgetriebe. Das Auto ist so intelligent und entkuppelt, geht vom Gas, kuppelt ein und beschleunigt weiter. Musst du mal erleben.
  • Das Auto ist ein Viersitzer. So wurde es steuerlich als 3L zugelassen.
  • Serienmäßig hat das Auto einen 21-Liter-Tank, was für eine Reichweite von >500km im Sommer und >400km im Winter bietet. Wenn im Angebot ein größerer Tank angegeben ist, kannst du dich auf monatliches Tanken einstellen ;)
  • Die meisten sind auf Bio-Diesel vorbereitet und daher auch gewappnet für die 7% Bio-Diesel, die jetzt eh beigemischt werden.
  • Es ist mit äußerst schmalen Magnesiumfelgen ausgestattet. Andere Felgen anzubringen erfordert eine Genehmigung und ist verbrauchsbedingt nicht empfehlenswert. Achte auf 8-fache Bereifung beim Angebot.
  • Das Auto sollte pfleglich behandelt werden (kleiner effizienter Motor, teure Alu-Karosse, anders beanspruchter Anlasser). Wenn du dich gerne um dein Auto kümmerst (das Auto schonend nutzt), triffst du beim Kauf keine falsche Entscheidung. Wenn du zuwenig Zeit/Geld für die Pflege aufbringen kannst (wäre ja in Fällen berechtigt) oder wenn du gerne jugendlich/sportlich fährst (Breitreifen, spontane Beschleunigung), dann ist der A2 1.2 TDI im Vergleich zu einem konventionellen Auto die falsche Wahl - aber dann würdest du auch erst garnicht ein Automatik in Betracht ziehen.
  • Kein Kauf ohne Probefahrt - du musst schon wissen, ob Dir das Fahrgefühl zusagt (automatisches Schaltgetriebe, etwas härtere Federung zugunsten der Aerodynamik). Am besten mal im Winter aufs Display schauen, wenn du das Auto anlässt. Die Batterie spielt hier eine wichtigere Rolle, als bei konventionellen Autos (Start-/Stopp-Automatik, Gangsteller).
  • Kein Kauf ohne Blick in den Motorraum - Du solltest sicher gehen, dass der Gangsteller im Motorraum kein Hydrauliköl hinterlassen hat. Den zu reparieren ist aufwändig. Ihn auszuwechseln ist unwirtschaftlich teuer. Eine ganze Reihe dieses Modells wurde mit anfälligen Gangstellern verkauft, was für mäßige Kopfschmerzen gesorgt hat. Gibt es eine Garantie, stelle sicher, dass der Gangsteller inbegriffen ist (ist er normalerweise als Teil des Getriebes).

 

Falsch ist, dass der A2 1.2 TDI ein Verzichtauto ist. Das heißt:

 

 

  • Bis auf die etwas härtere Federung kann er jeden Komfort bieten, den du auch in einem anderen A2 (oder irgendeinem Auto) bekommen würdest. Es ist eben von der Ausstattung deines Autos abhängig. Wie es schon erwähnt wurde, sollte eine Klimaanlage dabei sein. Es gibt dieses Auto auch ohne Servolenkung (was immernoch verdammt leichtgängig ist) - achte, ob es eins mit oder ohne ist und wie du es willst.
  • Er ist nicht langsamer/träger als andere, konventionelle Autos. Du kannst damit "Tacho-200" fahren (ca. 185 km/h GPS), während du vollbeladen 6 Liter verbrauchst. Dennoch solltest du bei der sensiblen Technik keine Anhängerkupplung oder ähnliches ins Auge fassen.
  • Er bietet nicht weniger Platz als andere Autos. Teilweise sogar mehr, weil er lang ist und z.B. über einen doppelten Ladeboden verfügen kann. Dass er ein Viersitzer ist macht ihn nicht zum Verzichtauto, andere investieren in Sportwagen und verzichten auf den fünften Sitzplatz.

 

Gilzad, der ein überglücklicher A2 3L-Fahrer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden