Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VFRiend

Reinigung Ansaugtrakt:AGR, Ansaugkrümmer, Ventile mit LM-Jet-Clean

Recommended Posts

VFRiend   

Schon mal hiervon gehört oder gesehen? Scheint doch nicht uninteressant zu sein: Produkte - JetClean-Gerät Plus

 

Alles Humbug, oder was? Es wäre für mich eigentlich keine Problem, das Teil günstig einzukaufen. Weiß aber nicht wie teuer. Wenns was bringen würde?! Das ist hier die Frage!

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich weiß nicht - wenn ich dran denke, was an mechanischer Gewalt in Verbindung mit Bremsenreiniger und Aceton nötig war, um meine Drosselklappe auch nur halbwegs zu reinigen, dann glaub ich nicht, dass sowas funktionieren kann.

 

Im Anschluss den Motor mit erhöhter

Drehzahl (2000-3000 1/min) laufen lassen und zwischendurch kurze Vollgasstöße

auslösen. Durch die entstehenden Druckschwankungen werden die angelösten

Verschmutzungen entfernt.

 

Ja und in den Motor gesaugt, oder was? Also, ich weiß nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VFRiend   

Ja, das mit der mechanischen Gewalt würde ich nicht so sehen. Du spülst wohl selten zu Hause? Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie hartnäckig Verschmutzungen sein können und wenn man sie einweichen läßt, ist die Reinigung ein Klacks! (Beim Spülen im Haushalt!) Ich denke aber, es verhält sich nicht wesentlich anders bei ölig-schmierigen und Rußablagerungen. Daher auch 45 min. Zeitaufwand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du spülst wohl selten zu Hause?

 

Danke für die Blumen, aber doch, das tue ich. Wenn ich hier nicht spüle tuts keiner ;)

 

Ich hätte vielleicht noch dazu sagen sollen, dass ich natürlich alles eingeweicht hatte. Die Krusten waren davon nicht sehr beeindruckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VFRiend   

Sorry Herr Tichy, wollte Dir nicht auf den Schlips treten, wir sind Leidensgenossen. Spüle seit jetzt 10 Jahren alleine in einem phasenweise 1-4 Leute-Haushalt.

 

Uns nützen auch keine Mutmaßungen, sondern harte Fakten aus dem Erfahrungsschatz von Mechanikern aus Werkstätten. Gibt es diese Experten hier im Forum? Wir werden sehen!

 

Zum Einweichen eine Frage: Was hast Du worin eingeweicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem Glasschälchen :D

 

Nein, klar, in Aceton. Den nicht elektrischen Teil der Drosselklappe.

bearbeitet von herr_tichy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen