Jump to content

1.2 TDI Druckschläuche Maderschaden


liberation
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

kann mir vielleicht jemand ein Foto von den Druckschläuchen machen die beim 1.2TDI hinten links im Motorraum verlaufen?

 

Ich habe einen Maderschaden und die Schlauche sind alle durchgeknabbert. Nun weiß ich nicht genau wo ich den einen losen Schlach hinstecken soll. Ich kann mich nur noch wage erinnern das der irgendwo zum Radkasten ging?

 

Gruß Alex

Link to comment
Share on other sites

Off Topic:

Das frage ich mich auch.

Ich glaube er ist am unteren Poti undicht. Den O-Ring habe ich schon gekauft, nur kann man den so einfach wechseln? Anzugsdrehmoment vom Poti?

Finde die angebliche Anleitung zum Gangsteller zerlegen nirgends. :(

Seit letzter Woche muss ich auch warten bis ich den Motor starten kann...

Werde morgen mal beim BMW 3 Liter vom guten alten Pentosin CHF 11s besorgen.

 

On Topic: Welche Schläuche meinst du? Hätte noch Fotos von den Druckschläuchen vom Gangsteller, aber die gehen nicht zum Radkasten.

 

lg

Gangsteller_oelig.jpg.bc57144bc5fcde04d49dad0d0933ebd8.jpg

Edited by PAPPL
Link to comment
Share on other sites

Er meint bestimmt den dünnen Schlauch, der zu der kleinen Kugel (Druckspeicher??) im rechten Radkasten geht.

Den kann man sehen, wenn die Radhausschale draußen ist. Er sitzt in Richtung Seitenblinker.

Link to comment
Share on other sites

Ja, die dünnen Plastik- und Gummischläuche oben über dem Motor halten Unterdruck! Der dient u.a. auch zur Ansteuerung der Verstellung des Turboladers, wie ich meine. Es geht dann auch ein Gummischläuchlein an eine (Unter-)Druckdose hinten beim Turbo - genau dieses Schläuchlein wurde bei meinem vom Marder gelöchert, war schwierig zu finden.

 

Da das System nur wenig Volumen hat, befindet sich unter dem rechten Kotflügel eine Plastikkugel als Unterdruckspeicher, um den Unterdruck eine Weile zu halten. Das Gummischläuchlein führt dazu in ein Loch beim Kotflügel. Die Kugel ist nur nach Demontage der rechten Radhausabdeckung zugänglich. Wenn also der Schlauch ab ist, heisst es schrauben...

Man kann den Speicher danach aber auch irgendwo im Motorraum festzurren, zwecks besserer Zugänglichkeit.

 

Das ganze Unterdrucksystem scheint mir recht fragil und ist alles andere als "mardersicher". Undichtheiten führen zu "Notlauf" (Leistungsverlust durch unplausible Unterdruckwerte). Ich habe mir schon überlegt, das ganze mit Metallröhrchen nachzubilden, mindestens die Gummischläuche aber mit "Panzerschlauch" zu ersetzen....

 

Grüsse Markus

Link to comment
Share on other sites

Hi, dascistveine gute Idee, ich hatte das selbe Problem mit dem AGR-Unterdruckschlauch beim Skoda Fabia SDI. Habe dann diese schwarzen flexiblen Kabelkanäle die es bei Audi/Skoda/VW gibt drübergezogen und seitdem ist ruhe. Ein Panzerschlauch wäre noch besser.

Werde versuchen noch Bilder vom Motorraum zu machen, geht aber erst übermorgen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 8

      Alternative AHK Audi A2

    2. 524

      LED anstelle H7

    3. 2

      Audi A2 + Toyota Prius Antrieb + Leaf Akku = Audi E2

    4. 433

      Nachrüstung RNS-E 2010 mit MEDIA-Taste

    5. 524

      LED anstelle H7

    6. 325

      Elektrische Motorvorwärmer per Steckdose

    7. 33

      Hilfe! Mit den 185/60 Reifen beim TÜV "durchgefallen"

    8. 524

      LED anstelle H7

    9. 6

      Ab wann lohnt sich ein A2 3L für mich?

    10. 6

      Ab wann lohnt sich ein A2 3L für mich?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.