Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Vitok

Mischrohr 1,4 TDI richtig einbauen?

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

ich bin ja nun gezwungen, in meiner Kugel einen Austauschmotor einzubauen (Begründung kann in einem anderen Thread verfolgt werden).

 

Leider habe ich keinerlei Unterlagen finden können, in welchen beschrieben ist, wie dieses Mischrohr im Zylinderkopf eingebaut werden muß.

Braucht es eine bestimmt Stellung, wird es einfach nur so lose eingeschoben (Spitze vorran), sitzt da noch ein Distanzring mit drin (wenn man die Tandempumpe abgebaut hat, dann scheint es so, als würde da noch was zwischen gehören)?

 

hat da vielleicht irgendwer von Euch Erfahrungen/Unterlagen oder ähnliches?

 

Gruß,

 

Vitok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mischrohr? Von welchem Teil sprichst du? Hat es ne Teilenummer?

 

Foto von dem Teil?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, so spontan nicht.

Das Teil wird von hinten in den Kanal für die Kraftstoffzufuhr zu den Pumpe/Düsen-Einheiten eingeschoben. Davor sitzt dann die Tandempumpe...

 

Gruß,

 

Vitok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp, genau das ist das Teil.

 

Ok, ich werde jetzt mal schlafen gehen, Morgen wird ein langer Tag...

 

Gruß,

 

Vitok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, hat sich erledigt, in dem Tauschmotor ist schon ein neues verbaut.

 

Und - meine Kugel rennt wieder!!! *freu* Einbau ging bald besser als der Ausbau.

 

Gruß,

 

Vitok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen