Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wolfgang B.

Was spricht fuer einen tdi A2 ?

Recommended Posts

hej,

vieleicht ist es ja fuer potentielle A2 Käufer hilfreich ,wenn sie Meinungen lesen könnten die fuer ! einen tdi A2 sprechen.

Also ich fange einmal hier an.

 

1.Im gegensatz zum Benziner A2,vor Allem dem mit 75 PS,der die Beschläunigungswerte einer herzkranken Schildkröte hat :rolleyes: verfuegen die tdis ueber die Dynamik einer Raubkatze.

Hier und besonders beim 90 PS tdi der 230 nm auf die Kurbelwelle wuchtet zaubern Ueberholvorgänge dem Fahrer doch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und keine Schweissperlen auf die Stirn wie beim Benziner.

Die pure Freude am Fahren und Gas geben ohne spätere Reue an der

Zapfsäule.

 

2. Keine Anfahrtschwäche wie beim 75 PS Benziner,den ich immer noch ab und an abwuerge,vor allem bei Fahrten mit Anhänger.:o

 

3. Toller Dieselsound.

Selbst bei warmen Motor ist der Diesel immer präsent ,aber ohne wirklich zu stöhren.Im Gegenteil.Der sound unterstreicht hier harmonisch die Dynamik.

 

4.Gerade der 90 PS tdi kann mit den Fahrleistung von selbst hoch

motorisierten Oberklassefahrzeugen bis so 140 km/h mithalten,

bei deutlich geringeren Betriebskosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den vergangenen zehn Jahren und ca. 130000 km habe ich mit dem TDI gegenüber dem Benziner über EUR 4000,- Kraftstoffkosten gespart. Der Sound und die Kraftentfaltung des Dreizylinder Diesel ist wirklich unvergleichbar. Ich würde mich jederzeit wieder für den Diesel entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne kein anderes Auto, mit dem man mit so wenig Sprit so zügig fahren kann. Selbst bei Dauerpressgas mit 190 auf der Bahn sinds kaum mehr als 6 Liter, im Überlandbetrieb sinds trotz 17Zoll immer um die 5, mit 15Zoll kratzt man schonmal an der 3 vor dem Komma...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin auch überrascht das meine kugel so schnell ist. mit seinen 75 ps kommt er locker mit 180 den berg vor hannover hoch :D das find ich toll. und der verbrauch ist gegen meinen vorherigen mx5 mit seinen 16-18 litern ausgefahren echt nix!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen ich fahre an die 50 tkm im Jahr und besitze das Auto schon seit 1.5 Jahren! So ist die anfängliche Skepsis einem 3Zyl gegenüber in eine richtige Begeisterung und unzertrennliche Liebe ,uns kann nur ein wirtschaftlicher Totalschaden trennen, übergegangenen. Alles was mehr als 2L Hubraum hat und mehr als 8 L verbraucht gehört nur als Nutzfahrzeug auf die Strasse. Ein Benziner ist nur aus der steuerlichen Sicht zum Kauf zu empfehlen ein Diesel dagegen hat ist in jeder Hinsicht nur vorteile !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen