Jump to content

RNS-E Knacken/Ploppen


vierling
 Share

Recommended Posts

Hallo, sobald ich meinen A2 per FFB öffne, knackt/ploppt mein RNS-E über die Lautsprecher. Es kommt mir vor, als ob das Knacken vom Aufwecken des CAN-Buses kommt. Beim vorher installierten Chorus II war dieses Phänomen nicht da. Hat Jemand hierzu eine Erklärung oder Idee?

Link to comment
Share on other sites

Das RNS-E ist seit ca. 8 Wochen drin. Seitdem ploppt es. Vorher (mit dem Chorus II) war kein Ploppen da. Ich vermute also, dass es mit dem RNS-E zu tun hat. Sonst läuft das RNS-E problemlos. Mich würde das Ploppen beim Öffnen des Fahrzeugs auch nicht sonderlich stören. Ich befürchte nur, dass diese Fehlfunktion mit der Zeit meine Lautsprecher schädigt.

Link to comment
Share on other sites

Du hast jetzt eigentlich nur 2 Möglichkeiten zur Störungssuche:

 

1. Gerät tauschen, also einfach mal ein anderes RNS-E anschließen und schauen, ob das gleiche Ergebnis......ich vermute: ja, dann

 

2. Die gesamte Verkabelung prüfen. Angefangen von den beiden CAN-Leitungen (sind sie ordentlich verdrillt??) bis zum Adapter am RNS-E. Ist dort sauber gearbeitet.......hast Du Bose, wenn nicht darf der Bose-Pin keine Belegung haben..... usw.

 

Eventuell musst Du Dich mal an ein M. oder Ingolst. Schraubertreffen hängen, vielleicht ist da jemand mit einem RNS-E.

(falls Dein N für Nürnberg steht und nicht für Norwegen:)).

Vor 3 Wochen bin ich an Nürnberg vorbei gefahren.... und Ende Juni war ich auch da.)

Link to comment
Share on other sites

@ Fuchs, das Radio geht nicht an, wenn ich per

FFB öffne. Das RNS-E geht erst an, wenn ich die die Zündung einschalte. Jedoch werden beim Türöffnen per FFB anscheinend die Steuergeräte/CAN-Bus Teilnehmer aufgeweckt. Ich habe den Eindruck, dieses "Aufwecken" verursacht das Ploppen. Beim Einschalten des RNS-E über die Zündung oder den EIN/AUS-Knopf Ploppt es nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den Fehler zunächst in der Anschlußverkabelung vermuten, denn meine Erwartung ist, dass das Aufwecken den CAN die Endstufen noch gar nicht anschaltet.

 

Wo kommt das Knacken denn her? Aus allen Lautsprechern, oder nur aus einem Teil der Lautsprecher?

 

Laufen im normalen Betrieb alle Lautsprecher (mal Balance und Fader verstellen)?

 

Wenn nur ein einzellner Lautsprecher das Knacken verursacht, hat wohl eine Brückenendstufe einen Schaden und legt dir erheblich Gleichspannung an den Lautsprecher - das kann ihn tatsächlich schnell ruinieren...

 

Kommt das Knacken aus allen Lautsprechern, aber das Ganze System läuft im Betrieb OK, ist das unbedenklich, denn dann hast du nur beim Einschalten das Hochlaufen der Arbeitspunkte, was viel zu schnell geht um einen Lautsprecher zu schädigen.

 

Normal sollte das zwar nicht als Ploppen hörbar sein, aber hier kann dir schon ein kleiner Kondensator mit falschem Wert so ein Problem verursachen. In dem Fall kannst du dich für ignorieren oder teuer reparieren entscheiden. ;)

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

Also Ploppen tut bei mir das RNS-E nur, wenn man einen Kaltstart durchführt.

 

Dazu muss man den Ein/Aus-Knopf für eine ewig lange Zeit gedrückt halten. Daten gehen dabei nicht verloren. Geht aber auch über OBD.

 

Neustart ist eigentlich nur nötig, wenn man etwas umkodiert oder sich das Navi aufgehängt hat. Letzteres ist mir bis jetzt 1-2 mal passiert.

 

Vielleicht bekommt deines irgend eine Botschaft über CAN oder die Spannungsversorgung hat einen Wackler.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mal mein Senf dazu: Das RNS-E schaltet sobald per FFB entriegelt wird einen externen Verstärker über AUX ein, Chorus macht das nicht. Wenn die Eingangsemfindlichkeit am Amp sehr hoch eingestellt ist, ploppts.

 

Beim Chorus hatte ich mit exterrnem Amp auch Ploppen (beim normalen einschalten), mit Bose Pin auf Masse wars weg - einfach mal probieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    2. 7

      Tacho ausbauen?

    3. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    4. 5

      Traggelenkausdrücker

    5. 0

      Suche Abschirmblech 8Z0 407 722 A, A2 1.4, zwischen rechter innerer Gelenkwelle und Abgasrohr

    6. 22

      Kühlflüssigkeit nachfüllen, aber wo?

    7. 5

      Traggelenkausdrücker

    8. 5
    9. 3

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.