Jump to content

Vorstellung: Extraflacher Subwoofer für Kofferraum


KA2
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

zuerst einmal, ihr seid ein tolles Forum, daher mache ich mir die Mühe, euch etwas detaillierter meinen Selbstbau-Subwoofer vorzustellen, den ich vor ein paar Monaten gebaut habe und jetzt täglich im Einsatz und nicht mehr wegzudenken ist.

 

 

 

Die Vorbereitung

 

Ganz am Anfang standen folgende Anforderungen:

 

  • möglichst platzsparend (sooo riesig ist der A2 ja auch wieder nicht)
  • geschlossenes Gehäuse (soll ja besser klingen)
  • möglichst günstig, aber nicht billig
  • Class D Verstärker (bin Wirkungsgradfreak)

Die Möglichkeit mit dem Subwoofer im Beifahrerfußraum habe ich mir zuerst auch überlegt aber dann wieder verworfen, da mir das zu aufwändig und zu frickelig war. Also musste das Staufach unter dem Klappboden im Kofferraum dran glauben. Damit man im Fall der Fälle den ganzen Kofferraum nutzen kann, soll der Subwoofer schnell ausgebaut werden können. Darum musste der Verstärker integriert werden.

 

 

Die Komponentenplanung

 

Nachdem das Konzept ausgearbeitet war, mussten geeignete Komponenten gewählt werden. Relativ schnell fiel die Wahl auf:

 

  • Helix E300 Esprit - superflacher Subwoofer im 30cm-Format, der auch bei Tests super abgeschnitten hat. Zwar war ich mir nicht ganz sicher, ob der 30er gut reinpasst, aber ich habe es drauf ankommen lassen. Andernfalls wäre es der E250 geworden.
  • Alpine MRP-M500 - Einkanaliger Class D Verstärker, der schick aussieht und auch die wichtigsten Regler hat. Sehr günstig, also gekauft.

 

Die Gehäuseplanung

 

Flugs den Kofferraum vermessen und nach einigem Ausprobieren am PC folgendes Gehäuse entworfen:

81675754.png

99117373.png

33884366.png

 

rechts ist also die Öffnung wo das Chassis eingeschraubt wird. Damit es oben bündig abschließt habe ich noch ein (später zwei) Bretter unter dem Deckel mit kleinerem Radius. In das Abteil links soll dann der Verstärker rein, sodass er oben bündig rauskuckt.

 

Durch das kleine Loch links kommt das Audiokabel, die Stromversorgung kommt dann von vorne. Das Signal zapfe ich von den hinteren Lautsprechern im Geheimfach im Beifahrerfußraum ab. Vorteil ist, dass man mit dem Fader die Lautstärke des Subwoofers (zugegebenermaßen indirekt) einstellen kann.

 

Der Balken oben drauf ist der zusammengefaltete Kofferraumboden. Der Teil über und links vom Verstärker lässt sich hochklappen, damit man gut drankommt, um den Ausbau einfach zu gestalten. Hatte überlegt, irgendelche Stecker zu verwenden, aber das wäre bei entsprechendem Querschnitt zu teuer geworden.

 

Das Gehäuse (innen ca. 47L) und der Treiber sind natürlich aufeinander abgestimmt, hier mal die Simulationsergebnisse mit WinISD:

frequenzgang.png

 

ein bissle tiefer kommt man natürlich, indem man den Boost des Verstärkers nutzt. Aber insgesamt recht ansprechende Kurve.

 

 

Der Zusammenbau

 

...war relativ stressfrei. Bretter zusammengeklebt, innen gut gedämmt, Platz für die Scharniere rausgefeilt und die Kiste anschließend mit Filz bezogen.

img27882.jpg

 

 

Die Kosten

 

Ist schon etwas länger her, aber mal sehen ob ich sie noch zusammenkriege. Preise sind als Schätzwerte des Straßenpreises zu verstehen.

 

  • Subwoofer: 120,-
  • Verstärker: 160,-
  • Holz (16mm MDF): ca. 20,-
  • Kleinzeugs (Schrauben, Scharniere, Kleber, Filz, Dämmmaterial, Gitter, Kabel,...): ca. 50,-

 

macht also insgesamt ca. 350 Euro.

 

 

Im Einsatz

 

Hier mal noch ein paar Bilder, die das Konzept zeigen:

 

ausgebaut:

img3114ch.jpg

 

eingebaut von oben:

img3116k.jpg

 

In der Praxis:

img3117r.jpg

 

Und ganz schnell versteckt, wenn der Gepäckraum gebraucht wird:

img3118xc.jpg

 

 

entschuldigt die schlechten Bilder und das versiffte Auto, die Bilder sind spontan beim Reifenwechsel entstanden.

 

 

Der Klang

 

Dazu gibt es nur eins zu sagen:

 

:D:D:D

 

 

 

So, hoffe, euch etwas Inspiration zurückgegeben zu haben. Wer mehr Infos haben möchte oder die Konstruktionszeichnung, einfach melden :).

 

 

Gute Fahrt

KA2

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

sehr schön!

Aus diesem Grund habe ich damals meine Phase Linear Aliante in ein kleines geschlossenenes Gehäuse in den Doppelboden gepackt und danben die restliche Anlage gepackt.

Link to comment
Share on other sites

Schöne Arbeit !

Wie ist die Klangveränderung beim geschlossenen doppelteb Ladeboden ?

 

Ich habe meine Verstärker ins "Geheimfach" versteckt, da ich 2 digitale Endstufen verwende ist die Temperatur kein echtes Problem :D .

Der "Kleine" Subwoofer (25er) spielt in einem geschlossenen Gehäuse und benötigt ca 1/4 vom doppelten Ladeboden.

 

Bilder folgen sobald ich meine Kamera wiederfinde :eek:.

Edited by wolfer
Link to comment
Share on other sites

Danke euch für das Lob!

 

Die Klangveränderung kann ich nicht beurteilen, die Lautstärke wird allerdings merklich geringer, vor allem, wenn man noch was draufstellt. Aber selbst zugedeckt wird der Verstärker (bei normaler Lautstärke) nicht heiß, das war zuerst meine Befürchtung.

Link to comment
Share on other sites

Noch zwei Hinweise für Nachbauer:

 

 

  • Wie gesagt, das Chassis ist nochmal einen Stock (16mm) tiefergelegt (entgegen den CAD-Zeichnungen). Dazu habe ich ein weiteres MDF-Brett von unten an den Deckel geklebt und dann das Loch für das Chassis durch beide Lagen gesägt.
  • Seitlich habe ich noch zwei "Reißleinen" angebracht, weil man die Kiste zugegebenermaßen recht schwierig wieder rauskriegt, weil man nirgends Angriffspunkte hat.

Link to comment
Share on other sites

Wie ist es eigentlich am Fahrzeug selbst befestigt?

 

Öhm ja, sagen wir mal kraftschlüssig :o. Also, es ist nicht extra verschraubt oder so. Es liegt direkt an den Rücksitzen an und ist ringsrum fast spielfrei eingeklemmt, daher sollte nichts passieren. Außer, man springt über eine Schanze. Mach ich aber nicht so oft :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 24

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    2. 21

      IT22

    3. 21

      IT22

    4. 21

      IT22

    5. 21

      IT22

    6. 9

      Fahrertür "lose"

    7. 85

      Getriebeölwechsel

    8. 3

      Tür rechts hinten verriegelt nicht mehr mit Zentralverriegelung

    9. 21

      IT22

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.