Jump to content

1.4 TDI AMF nur noch Leerlauf, kein normaler Notlauf


gaudi
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

muß wohl ein neues Thema aufmachen, es gibt etliche Fälle bei denen der AMF in den Notlauf geht und dann nur noch 120 fährt, aber bei unserem ist es anders.

 

Lief ganz normal kalt und dann auch anschließend warm, ohne Vorwarnung dann beim normalen Anfahren an einer belebten Kreuzung ging über den Leerlauf hinaus quasi gar nichts mehr. Mit 5 km/h über die Kreuzung geschleppt und dann später noch ein paar Meter weiter zu einer Parklücke. In die Lücke hinein mit eingeschlagener Lenkung ging dann mangels Leistung schon nicht mehr. Man kann gerade noch so im Lerrlauf Gas geben und die Drehzahl erhöhen, aber auch das geht nicht immer.

 

- Kein Lampe im Armaturenbrett an

- ADAC sagt: nichts im Fehlerspeicher

- ADAC sagt: Kein Ladedruck - stand konstant auf 969 mbar, auch bei Gasgebeversuchen mit erfolgreicher Drehzahlanhebung wenn es denn mal ging

- Kein Vakuum im Tank. War ja auch mal ein Problem hier im Forum, kann aber auch eigentlich nicht sein weil:

- Auto macht heftigste schwarze Wolken aus dem Auspuff, auch im Leerlauf, Spritmangel gibt es wohl nicht

- Kein Benzin getankt statt Diesel

 

Sieht irgendwie danach aus, daß der Turbo tot ist. Obwohl es mich wundert, daß er ohne Turbe gerade mal noch den Leerlauf schafft. Andererseits ist der Turbo dann ja wie in Stopfen im Auspuff im Weg. Aber klemmt der Turbo selber (die Welle)? Oder wird er nicht mehr angetrieben (Schlauch abgerutscht?) Konnte aber die ganzen Schläuche nicht so richtig sehen, sind hinter dem Motor wie Ihr wißt.

 

Wenn jemand eine Idee hat --> immer raus damit....

Link to comment
Share on other sites

Ein Diesel läuft eigentlich immer

wenn er Luft und Diesel bekommt.

 

Luft: Nimm mal die Ladeluftleitung los, Betrieb also ohne Turbo

Fehler müsste aber im Fehlerspeicher liegen

 

Diesel: Nimm mal Rücklaufleitung los, ob wirklich Diesel ankommt.

Link to comment
Share on other sites

Per Hänger auf ne Bühne und alles rund um den Turbo checken. Die Welle des Turbos kannst eigentlich bei abgezogenem Schlauch mit dem Finger drehen. Es sollte kein oder nur sehr wenig Öl im Turbo stehen, Pfützenbildung ist nicht ok.

 

Bitte nicht mehr anlassen, wenn da wirklich was am Turbo hinüber ist, könntest dir sonst noch Metallstückchen der Schaufeln in den Motor saugen.

 

Wenn du den Turbo tauschst, bitte die Ölzulaufleitung mit tauschen. Wenn am Turbo Stückchen fehlen, das komplette Ladeluftsystem penibelst säubern und ggf. auch den Ladeluftkühler mit ersetzen.

Link to comment
Share on other sites

Danke! Da ist sicher machbar, da mal rein zu gucken.

 

Im Moment überlegen wir uns, die Mobilitätsgarantie zu nutzen und ihn heimholen zu lassen. Steht mitten in Hamburg, und hier raus zu unserem Stammhändler sind es 35 km, aber vielleicht machen sie es ja. Dann gäbe es auch gleich einen Leihwagen für max 5 Tage - allerdings werden sie den A2 dann auch reparieren wollen, zu Audi-Tarifen.

 

Daß man die Turbolader-Welle von Hand drehen können müßte, also auch drankommt, ist schon mal ein guter Hinweis. Mal eben so einen Schlauch abnehmen (vorher sicher den Deckel auf dem Motor ab) kriege ich gerade noch hin...

 

Mir fiel noch ein, daß im Laufe des letzten Jahres der Ölverbruach gestiegen ist. Als der Wagen neu war hat er zwischen den Wechselintervallen gar kein Nachfüllen benötigt, und im letzten Jahr waren es so runde 0,5L auf 5000 km. Vielleicht ging es über die Welle des Turbos verloren.

 

Warum sollte die Zulaufleitung mit gewechselt werden? Gammeln die Anschlüsse am Turbo, oder setzt sie sich mit der Zeit zu (verkoktes Öl)? Auto hat jetzt 163.000 km.

Link to comment
Share on other sites

Na wenn du Mobigarantie hast, brauchst net überlegen. Lass ihn einschleppen, die sollen ne Diagnose stellen und nen Kostenvoranschlag abgeben. Wenn dir der nicht gefällt, kannst den Wagen immernoch auf eigene Faust da wegholen, ändert ja am Ersatzwagen für die Dauer bist zur Diagnose nix.

 

Wenn der Ölverbrauch gestiegen ist, kann das natürlich an der Welle des Laders liegen. Allerdings kommt dir dann beim Abziehen des Schlauches auch Öl aus dem Lader entgegen. Ich kannte mal nen AMF, da hat man den Ladeluftkühler vor dem Wiedereinbau erstmal nen Tag in ne Ölauffangwanne gestellt zum Abtropfen.

 

Die Ölzulaufleitung läuft sehr dicht am Motorblock vorbei und hat nicht eben den größten Querschnitt. Daher kann sie verkoken, der Querschnitt verengt sich. Wenn du also schon nen neuen Lader montierst, dann gönn ihm die Leitung. Ist weder viel Zusatzarbeit, noch teuer.

 

Laderverschlauchung geht besser von unten, von oben brauchst da schon extrem schmale Finger.

Link to comment
Share on other sites

Hat sich geklärt. Laut :-) war das AGR Ventil blockiert in der Stellung, in der es die Abgase immer schön im Kreis wieder in den Ansaugkrümmer leitet. Dann ist natürlich irgendwann kein Sauerstoff mehr da zur Verbrennung, die Leistung fehlt quasi komplett und das, was hinten trotzdem noch aus dem Auspuff raus kommt, ist reichlich schwarz.

 

Hatte hier schon öfter was von verdreckten AGR-Ventilen gelesen, aber hatte das für Benziner in Erinnerung. Obwohl Ruß ja auch nicht ohne ist.

 

Die Idee, daß die Welle des Turbo im Auspufftrakt blockiert im Weg steht, war also gar nicht sooooo schlecht.

 

Reparatur soll insgesamt so bei 300 Euro liegen. Mobilitätsgarantie übernimmt Abschleppkosten, da der :-) eigene Leute eingesetzt hat und es darum trotz der Entfernung nicht so teuer wurde, und den A1 1.2 TFSI, den wir als Leihwagen haben. Soweit jedenfalls der Plan - wir werden sehen, ob er aufgeht.

 

Weiß jemand wie das AGR-Ventil schaltet? Nur An-Aus oder stufenlos? Elektrisch oder pneumatisch (letzteres wohl eher nicht)? Oder gegen eine Feder? Wenn es fail safe konstruiert wäre, dann müßte es bei Defekt ja immer alle Abgase in den Auspuff leiten - tut es aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wird per Unterdruck gegen eine Feder gezogen. Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass allein ein offen klemmendes AGR den Motor so abstellt. Das Loch vom AGR hat vielleicht einen Durchmesser von 8mm, da ist der Querschnitt des Frischluftwegs schon erheblich größer...

 

Für das Teil allein hab ich bei x1 knappe 100€ bezahlt, ich glaub bei Audi langs bei 150€, Einbau ist bisserl fummelig, aber von oben zu schaffen.

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Naja, sagen wir so, das Teil scheint es gemacht zu haben, denn das Auto läuft wieder. Ein neues glänzendes Teil sitzt nahe der Spritzwand oben am Motor. Und da ist auch eine Membran und Schub/Zugstange dran.

 

Hört sich zwar im Leerlauf von außen etwas unrund an, als wenn an einem der Zylinder der Krümmer ein Loch hätte und immer poff-poff-poff macht, aber er läuft ansonsten wieder ganz normal und erreicht zügig die 180.

 

Die Rechnung fehlt aber noch, Kundendienstler war heute um 18.45 nicht mehr anzutreffen, und die Sache soll noch bei der CarLifePlus eingereicht werden. Mal gucken ob die sich wieder rausreden wie bei dem Massekabel neulich.

 

Denke nicht, daß sie noch etwas anderes gewechselt haben, denn es war keine Zeit mehr etwas zu bestellen. Weiß bald mehr.

 

Früher hätte ich sowas selber gemacht, wenn ich denn den Fehler gefunden hätte, aber heute ohne Garage und einem mehr als Vollzeitjob.... aber irgendwie schade. Selbst zum ordentlichen Polieren komme ich nicht. Entweder es regnet oder es ist zu kalt oder zu heiß oder kein Zeit oder ich will es nicht unter den prüfenden Augen der ganzen Nachbarn draußen auf dem Stellplatz machen oder oder oder.

Edited by gaudi
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7991

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    2. 2

      Unterdruck-Schlauch los… wohin?

    3. 259

      Radlager wechseln

    4. 22

      IT22

    5. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    6. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.