Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mamawutz

Fahrsicherheitstraining geschenkt bekommen

Recommended Posts

Hallo -

 

möchte da bald einen Termin machen.

 

Meine ( :crazy: ) Frage:

 

Vieviel/was könnten die Pylonen zerstören, wenn man die beim z.B. Wedeln reihenweise mitnimmt.

 

Schwellerverkleidungen - Motorkapselung unten..... - Dellen in den Türen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm...was hast Du vor? Der Instruktor wird Dir was erzählen wenn Du ihm die schönen Hütchen zusammenfährst. Die Übungen sind so angelegt, daß dies eigentlich nicht passiert. Max. wird da eines mal mit der Radaußenseite umgeschubst...und wenn Du doch voll drüberbretterst sind die so weich das eigentlich nix passieren sollte.

 

Beim Intensivtraining hat selbst der Typ mit seinem fahrdynamisch katastrophalen nagelneuen Volvo SUV keine Hütchen platt gemacht.

 

Viel Spaß!

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dinger sind weich und wurden in meinem alten Job desöfteren mitgenommen. Wenn du flott unterwegs bist, kannst du dir vielleicht kleine Dellen/Kratzer an der Schürze zuziehen, aber darüberhinaus passiert normalerweise nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mache jedes zweite Jahr diese Fahrsicherheitstraining und im Normalfall nimmt man keine Hütchen mit. Wenn Doch hab ich noch nie gesehen das was kaputt war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich habe vor vier Jahren auch ein Fahrsicherheitstraining geschenkt bekommen, und war sehr zufrieden damit (vor allen Dingen wegen dem ABS). Ich hatte schon mehrere Fahrsicherheitstraining (privat/BW) durchgeführt, aber keins war so gut wie das Letzte. Der Instrukteur hat uns alles sehr gut erklärt und beigebracht, auch das mit den platt gefahrenen Hütchen, es passiert nichts damit – außer dass sie fliegen!

Viel Spaß! ;)

bearbeitet von A2RJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen