Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Feuerstein

Fahrradträger

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

 

kennt jemand einen günstigen Heckfahrradträger für den A2? Die Dinger von Eckla passen laut Herstellerliste nicht und Paulchen ist mir doch etwas zu teuer...

 

Danke für Eurer Tips

 

Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ne gefährliche Sache da die Heckträger auf dem Spoiler aufliegen und auf die Scheibe drücken somit kann ein Glasbruch bei starken Bodenwellen auftreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles viel zu instabil auf der Heckpartie, daher habe ich die Dachlösung gewählt mit dem Originalträger und dessen nahezu unverwüstlicher t-Nut für Aufbaumontage. Würd ich weiterempfehlen. Viel Freude beim Radfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und was wenn man Opensky hat und deshalb keinen Dachträger montieren kann? Kennt denn jemand den Träger von Paulchen, ist der auch nicht zu empfehlen?

 

Greetz, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe auch OpenSky und habe die Träger schonmal draufgelegt, sie liegen eigentlich nur auf dem Metall-Dachholm auf und nicht auf dem Glas....aber ien mulmiges Gefühl habe ich doch bei der Sache...

 

Ciao, Frido.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, also mein Händler hat mir mit mahnendem Finger eingetrichtert dass man beim OpenSky keinen Dachträger montieren darf. Ich hoffe mal der weiss wovon er spricht.

Ganz nebenbei finde ich den Heckträger eh sinnvoller, da dann der Luftwirderstand nicht gleich so stark ansteigt. Dass vermutlich die Heckklappe damit nicht mehr aufgeht...na gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Da ich der Einzige sein dürfte, der einen Heckträger hat, melde ich mich mal dazu.

 

Ich hatte mir das OpenSky nur bestellt, da im damaligen Zubehörprospekt, der Votex-Heckträger für den folgenden September angekündigt war.

Ich wollte den nach Preisermittlung gleich mit dem A2 mitbestellen. Da das aber nicht geht blieb mir nur warten übrig.........und warten.....und warten.....und eine Werbekampagne, in der der A2 als Fahrzeug für die junge Familie angepriesen wurde (oh toll, ich gehöre zur Zielgruppe).....und ein paar emails (an Audi und Votex).....die von Audi wurden beantwortet: Zubehör über Votex, ich soll die fragen......die von Votex wurden nie beantwortet (ist aus meiner Sicht aber auch eine Antwort).....der Urlaub kam immer näher........Paulchen-Träger gekauft.

 

Nun gut, der ist nicht besonders billig aber der Votex hätte ihn im Preis sicher noch getoppt.

 

Im Prinzip besteht der Heckträger aus zwei Teilen: Fahrzeugspezifischer Montagesatz und Lastenträger.

Der Lastenträger kann an anderen Fahrzeugen weiterverwendet werden (wer den Träger dann zerrupfen will). Dann kommen für die Fahrräder natürlich noch die Fahrradträger dazu.

 

Klar gibt es auch die günstigen universellen Baumarktheckträger aber die wird sich doch wohl niemand an den oberen Glasrand der Heckklappe hängen!?

 

Ist ja auch wurscht. Jedenfalls bin ich ziemlich zufrieden mit dem Teil. Ein kleiner Nachteil: Die speziellen Montagewinkelchen, an die der Träger oben am Fahrzeug befestigt werden, bleiben immer am Fahrzeug und stehen im Spalt zwischen C-Säule und Heckklappe raus. Zum Schutz von Fussgängern sind Kappen aus Moosgummi drauf.

Die stören mich mittlerweile nicht mehr, komischerweise werden die immer wieder von anderen A2-Fahrern begutachtet, wenn ich beim Einkaufen zurück zum Auto komme.

 

Was ich zum Träger sagen kann, könnt Ihr gerne hier nachlesen:

Test bei ciao.com

 

Der Träger hat auch die Tour zur Nordsee ohne jegliche Geräuschentwicklung überstanden. Da wir heuer mit unserem kleinen Prinzen fahren werden (der ist fast zwei), bleiben die Räder daheim und es kommt eine riesige Alukiste hinten drauf. Zuladung ist ja 40kg und durch das Abstützen ist das auch am Heck stabil. Dazu baue ich an die Kiste eine Montagemöglichkeit aus dem überzähligen Montagematerial des Paulchen-Trägers.

Dann kann die Kiste bombenfest auf dem Träger montiert und gesichert werden, ohne Spanngurte oder Schnüre, etc benutzen zu müssen.

 

Blablabla......im Prinzip die einzige Möglichkeit mit mehr als zwei Personen und Gepäck in Urlaub zu fahren.

Aber: Ich hätte momentan auch keinen Bock mit einem VW-Bus jeden Tag zur Arbeit zu fahren (da reut mich nämlich der Sprit).

Das könnte sich aber ändern, wenn die Kids mal so groß sind, dass die Beinfreiheit im A2 zu klein wird und der MicroBus in echt so gut ausschaut wie auf den Bildern und er einigermassen zu bezahlen ist....laberlaber.

 

.....das wars zum Heckträger.

 

Tschau, Fiffi.

 

 

PS: Wem Langweilig ist und einen netten TüV-Prüfer kennt, der kann mir einen Dachkantenspoiler basteln, den ich bei abmontiertem Heckträger auf die Befestigungswinkel bauen kann. Das wäre eine feine Sache. Dafür bekommt er von mir die Hochtöner in die A-Säule gebaut. .....ist nur Spass....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0