Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bret

2 -> 4 eFH, abschliessen von hinteren türen

Recommended Posts

Ich erinnere mich ganz gut dran, ein Thread gelesen zu haben, wo es um die Unterschiede der KSGs ginge. Da war was wegen die Platine im KSG und dann die schliesssignalen zu den hinteren Türen.

 

Hintergrund ist dies: eine der Engländer hat gerade eFH hinten von ein Auto in ein andere transplantiert. Das Auto der früher 4xeFH hatte bekam die manuellen. Und jetzt safen die hinteren Türen nicht.

 

Mein Vermutung: es geht nicht - oder, um das zum Laufen zu bringen, muss der KSG mitgewechselt werden.

 

Meinungen? Hat jemand den Thread gesehen?

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich gerade im Wiki gesucht habe.

 

Wurde die Codierung von 4 eFH auf 2eFH geändert?

 

Anpasskanal 61: (Hardware)

Funk und Fensterheber Anpasswert Ausstattung

00000 ohne Funk, 4x EFH

00001 ohne Funk, 2x EFH

00002 mit Funk, 4x EFH

00003 mit Funk, 2x EFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinungen? Hat jemand den Thread gesehen?

 

Ich habe diese beiden Threads gefunden,

 

Swapping Rear Window Mechanisms: A Rough Guide

Electric Rear Windows

 

dort wird der Umbau beschrieben inkl. aufgetauchten Problemen. U.a. auch ein Schließproblem der hinteren Türen nach dem Umbau. Da war es die fehlende Anpassung der Kodierung des Komfortsteuergerätes (siehe Beitrag von Primbs).

 

Ein Thread mit einem ungelösten Problem diesbezüglich habe ich bei A2OC nicht gefunden! Habe ich ihn übersehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 4FH bekommen die Türen hinten alles (Fenster, schließen, Positionen) per CAN, bei 2FH per einzelnen Leitungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gefragte Thread im Englischen Forum ist hier: HELP!Convenience unit (ccu) can not be repaired 433ac

 

Scheinbar akzeptiert Bank 61 die neuen Code nicht - meine Vermutung ist dass der andere Hardware es nicht akzeptiert und für sich ist das Gerät in Ordnung.

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbei mal eine Liste von Komfortsteuergerät-Teilenummern welche definitiv mit manuellen FH hinten (ohne Türsteuergerät) umgehen können:

 

8Z0 959 433 AC

8Z0 959 433 M

8Z0 959 433 N

8Z0 959 433 AH

8Z0 959 433 Q

 

Wenn das Komfortsteuergerät mit den Problemen darunter ist, vermute ich einen Defekt welcher dazu führt das die Kodierung nicht angenommen/gespeichert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die obige Liste ist nicht notwendigerweise vollständig! Es sind Teilenummern die ich schon in "freier Wildbahn" in Kugeln mit manuellen hinteren FH gesehen habe.

Wenn man die Teilenummernmatrix im Wiki anschaut, kommt konsequenterweise noch 1 weitere Teilenummer hinzu:

 

8Z0 959 433 AF (ersetzt 8Z0 959 433 AC)

 

Ob es Komfortsteuergeräte gibt welche nur mit Türsteuergeräten hinten funktionieren, weiß ich allerdings nicht. Im ETKA wird zumindest wohl nicht danach differenziert, ob hinten eFH verbaut sind oder nicht (siehe PR-Codes).

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen hilfreichen Thread wiedergefunden:):

 

Artikel Komfortsteuergerät

 

Demnach sind wohl nicht alle Platinen voll bestückt. Z.B. bei

 

8Z0 959 433 K

 

fehlen anscheinend 2 Relais für die Ansteuerung der hinteren Schlösser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen