Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast gelöscht

Beule im Dach beseitigen

Recommended Posts

Gast gelöscht

Liebe Foristen,

Ihr kennt meinen 1.4er-A2 und seine Drei-Motoren-Geschichte ja schon. Hier habe ich noch etwas:

Die Kugel hat vorne am Dach, direkt an der Dachkante eine leichte Beule. Dem Vorbesitzer sei auf der Autobahn ein Gegenstand draufgeflogen. In der Folge ist auch die Frontscheibe gerissen. Die ist natürlich von Freundlichen vor meinem Kauf erneuert worden. Der Lackschaden war recht einfach mit einem Lackstift zu beseitigen.

Frage: lässt sich bei Aluminium die Beule ähnlich leicht entfernen, wie bei normalem Blech, also mit Saugnäpfen von außen? Oder muss wohl der Himmel innen entfernt werden, um von innen auszubeulen?

 

Danke, Christian aka Penelope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde der Himmel entfernt, ausgebeult und neu lackiert nach einer Dachlawine.

Danach war nichts mehr vom Schaden zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht

Das mit dem Stift hat der Freundliche auf meinen Wunsch hin gemacht, weil ich nicht das blanke Alu durch die Gegend fahren wollte...

Danke für den Tip. Werde mal bei einer lokalen Lackiererei nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne teilweisen Ausbau des Himmels wird es kaum gehen. Problem ist eher die Lackierung. Spot-Repair geht nicht. Es muss die ganze Dachhaut lackiert werden wenn man den Fleck nicht mehr sehen will.

Alternativ folieren. Gespachtelt werden muss aber trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beilackieren geht. Wenn man jemanden hat, der's kann.

Ich habe da wahre Wunderdinge gesehen.

 

Im Übrigen: Hier gibt's nicht mehr viel Auszubeulen (zumal das gestreckte Alu eh nicht mehr in Form kommt und man im eingebauten Zustand diese Kante kaum erreichen dürfte). Das wird wohl eher eine Spachtelaktion.

Wenn du nicht so weit weg wärest, könnte ich dir jemanden empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte mich hier Cer´s Einschätzung anschließen. Ausbeulen ist da nicht machbar.

Günstige Lösung ist Spachteln und Folieren. Ein "Wie-Neu-Ergebnis" wird es allerdings nur durch Ausbau und Lackierung geben.

 

Wieviel Geld man da investiert würde ich am Gesamtfahrzeug festmachen. Alter, Kilometer, Ausstattung, Zustand etc. und natürlich wie lange man ihn noch behalten möchte. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht

@Cer und @Bibi: Ihr macht mir Mut. Die Kugel ist von 2003 und hat gerade 2.000 km gelaufen (ATM). Laufleistung bis dahin ca. 125.000 km. Zustand insgesamt: top. Soll eigentlich über die kommenden Jahre mein treuer Begleiter werden. Mal sehen, was ich mache.

 

Danke aber für Eure Hinweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen