Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kanone

Hallo und gleich ne Frage

Recommended Posts

Kanone   

Hallo,

 

Ich habe mir eben einen A2 FSi 1.6 gekauft. Hat knapp 150" km und neben anderem das Sportline- Fahrwerk.

 

Letzteres ist mir alles in allem ein bisschen zu bockig. Wie bekommt man das etwas komfortabler?

Ich lese hier von Koni FSd oder Bilstein B4. Ist das eine Religionsfrage oder gibt es objektive Unterschiede?

Können die Sportsline Federn bleiben, oder sollten die auch raus?

Ach - und was sollte man sonst noch wechseln? Ich denke, die Domlager sollte man da gleich mitmachen? Was noch?

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau doch mal im Fahrwerksbereich, da ist alles ziemlich ausführlich erklärt, inkl. der unterschiedlichen Dämpfertechniken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kanone   

Ich habe da ja schon relativ lange gestöbert und durchaus ein paasr Basisinfos.

 

Schön wäre dennoch, mal kurz und knapp was zu meiner Situation zu bekommen.

Soll man beispielsweise die Federn Wechseln? (A2 ist nun 9 Jahre alt)

Es wird gelegentliche ein Bruchproblem erwähnt, aber nicht obdas auch auf S-Line zutrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nupi   
Ich habe da ja schon relativ lange gestöbert und durchaus ein paasr Basisinfos.

 

Schön wäre dennoch, mal kurz und knapp was zu meiner Situation zu bekommen.

Soll man beispielsweise die Federn Wechseln? (A2 ist nun 9 Jahre alt)

Es wird gelegentliche ein Bruchproblem erwähnt, aber nicht obdas auch auf S-Line zutrifft.

 

Aus eigener Erfahrung, es betrifft auch die S-Linefedern. Bruch links vorne bei 95000 Km und rechts vorne bei 108000 Km. Also raus damit, wenn Du die Dämpfer tauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kanone   

Damit stellt sich die Frage: welche Federn rein?

Soll ja ein bisschen komfortabler werden, höter nicht unbedingt, tiefer sicher nicht.

Wenn ich schon Konis rein mache, dann auch gleich die Federn dazu? Welche Härte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kanone   

Mein Problem ist, dass ich beilielsweise Angebote wie dieses hier finde.

Oder bei Weitec Federn immer von Tieferlegung die Rede ist. Tieferlegen will ich aber nicht.

Mit welchen Federn kann ich denn die S-Line Federn ersetzen?

( In der Threads, die ich dazu finde, mischen sich immer die Tieferleger mit den Normalos...)

bearbeitet von Kanone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaalso, wenn du nicht tiefer machen magst, nimmst Spidan- oder Lesjoförsfedern und Bilstein B4. Die Dämpfer selbst sind etwas straffer als ab Werk, das ist beim A2 aber nur angebracht, da viel Unruhe im Fahrwerk daraus resultiert, dass nicht genügend Dämpfung vorhanden ist. Insgesamt gibt das dann einen deutlich runderen Gesamteindruck, trotz strafferem Dämpfer.

 

Die Koni FSD wären auch ne Alternative, aber sind viel teurer und haben meiner Meinung nach echt ein Korrosionsproblem. Wenn du eh alles schonmal draußen hast, würde ich das Geld in neue Federn gerade auch noch investieren. Dazu neue Anschlagpuffer, Staubschutzbälge, Schrauben, Gummiunterlagen und Koppelstangen und dann hast wieder ne ganze Weile Ruhe.

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kanone   

Hm-

Bei den Koni FSD gefällt mir das adaptive System. Blöd nur, wenn es tatsächlich ein Rostproblem gibt.

Auch blöd: kommt die VA dann wirklich höher raus?

 

Gibt es Alternativen mit ähnlicher Technologie?

 

 

Eine kurze Anfrage beim nächsten lokalen Teilehändler ergab, dass er für das S-Line gar keine Ersatzfedern in der Datenbank hat.

Ich denke mal, die Federn hinten könnte man lassen, wie ich das so lese brechne die wohl eher vorne?

 

Was ist mit den allseits beliebten Weitec 30/00?

(Was bedeutet denn die 30? - die 00 ist wohl "hinten nix"?)

bearbeitet von Kanone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Korrekt. Vorne bis zu 30mm runter, hinten nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kanone   

So, der Umbau ist gemacht.

Ich habe mich für die Originalfedern für vorne entschieden, da mir das Eintragen anderer Federn zu doof war. Damit war zu erwarten, dass der Wagen hinten zu niedrig wird, also habe ich für hinten die höheren "Normal"-Auflager für die Federn bestellt (bei belassenen Federn). Dadurch kommt das Fahrwerk in etwa wieder auf Normalhöhe (63,3cm ab Boden), ist aber rundum der gleiche Wert.

Für mich passt das.

Mit den Konis ist das Fahrwerk immer noch sehr straff. Das Ansprechverhalten ist etwas besser als vorher, wobei man ja sagen muss, dass 150Tkm alte Originaldämpfer vermutlich schon sehr "komfortabel" waren.

(So die Komfort-Erleuchtung wie hier schon mehrfach gelesen, ist das aber dennoch nicht. Der A2 ist und wird auch keine Sänfte, nehme ich mal an).

Natürlich hat sich die Bodenhaftung durch die Aktion um Welten verbessert.

 

Danke an alle für die Infos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen