Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
wauzzz

Lenkradschloß defekt (man kann den Schlüssel nicht drehen)

Recommended Posts

Guten Abend.

 

Mein A2 funzt ja sehr zuverlässig. Deshalb habe ich mich auch nur gering hier mitgeteilt. Also mein A2 zickt rum (zum Glück nicht vor einer Woche im Urlaub.....)

 

Es ist ein Problem am Zündschloss...es lässt sich nicht drehen (und damit auch nicht das Lenkradschloß öffnen, geschweige denn der Motor starten).

 

Bild 1: Daraufhin das Lenkrad sowie die Verkleidungen abgebaut und das Schloß freigelegt. Auch der elektrische Teil des Schlosses ist ab.

Jetzt 2 Möglichkeiten:

 

1) Nur das eigentlich Zündschloß (wo der Schlüsselbart eintaucht) ausbauen: krieg ich nicht raus. Wo muss ich hebeln oder ähnliches (Bild 2)

2) Die ganze Schlosseinheit ausbauen: aber sie ist mit 2 Schlossschrauben von oben (Bild 3) befestigt, die nicht zu lösen sind (aus Sicherheitsgründen?)

 

Habt Ihr da schon Erfahrungen, die Ihr mir mitteilen möchtet/ könnt?

 

MfG Sven/wauzzz

58933fc0e9ba4_Zndschloss1P1030845.jpg.cc32603342eced9a7de7f6aef38888d4.jpg

58933fc1185a4_Zndschloss2P1030846.jpg.9e26780a1f2abb98e63a8c99db3ff946.jpg

58933fc120bcc_Zndschloss3P1030848.jpg.936f8b2510e9e15910e2b8b90aae08a0.jpg

bearbeitet von wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guten Abend.

 

Mein A2 funzt ja sehr zuverlässig. Deshalb habe ich mich auch nur gering hier mitgeteilt. Also mein A2 zickt rum (zum Glück nicht vor einer Woche im Urlaub.....)

 

Es ist ein Problem am Zündschloß...es lässt sich nicht drehen (und damit auch nicht das Lenkradschloß öffnen, geschweige denn der Motor starten).

 

Daraufhin das Lenkrad sowie die Verkleidungen abgebaut und das Schloß freigelegt. Auch der elektrische Teil des Schlosses ist ab.

Jetzt 2 Möglichkeiten:

 

1) Nur das eigentlich Zündschloß (wo der Schlüsselbart eintaucht) ausbauen: krieg ich nicht raus. Wo muss ich hebeln oder ähnliches

2) Die ganze Schlosseinheit ausbauen: aber sie ist mit 2 Schlossschrauben von oben (Bild 3) befestigt, die nicht zu lösen sind (aus Sicherheitsgründen?)

 

Habt Ihr da schon Erfahrungen, die Ihr mir mitteilen möchtet?

 

MfG Sven/wauzzz

 

Auf Bild 3 siehst Du die zwei Abreißschrauben. Das ist zum Diebstahlschutz so gemacht.

Bist Du so versiert, dass du dir das zutraust.

Gleichzeitig ist in dem Zündschloss auch noch die elektronische Wegfahrsperre verbaut. Die muss dann neu Programmiert werden.

Wäre eigentlich Sache eines Fachmannes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Fachmann für die WFS brauchst Du nicht, am Zündschloss befindet sich lediglich die Lesespule und die ist nicht WFS-Spezifisch.

Die Abreißschrauben kann man evtl. mit einer guten Crimp-Zange lösen, ansonsten Schlitz reindrehmeln oder flexen und dann mit großem Schraubendreher lösen.

Abreißschrauben kannst Du beim :) nachkaufen.

 

Ich hätte noch ne Kombination aus 1xZündschloss, 1xTürschloss plus einen passenden Funkschlüssel da, falls Bedarf besteht. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Papahans: Doch, traue ich mir zu

@Mankmil: Die Schloßeinheit, die könnte ich gebrauchen...aber ich melde mich persönlich bei Dir

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nach langem Stochern und Drehen und Stochern und Drehen habe ich den Schließzylinder raus...

 

1) Kann man den Schließzylinder noch öffnen, um den Bart zu kürzen? Dann könnte man mit jedem Schlüssel starten, aber das Auto ist ja durch die Türschlösser geschützt.

2) Kann man sich einen neuen Schließzylinder herstellen lassen, den man mit den alten Schlüssel bedienen kann?

3) Neuer Schließzylinder mit neuem Schlüssel?

 

Kennt sich jemand damit aus?

 

MfG Sven/wauzzz

58933fc169846_Schliezylinder1P1030851.jpg.b9983adcf5c3680199c79a7988c930f1.jpg

58933fc170d76_Schliezylinder2P1030852.jpg.c82c6bb244832bd776c6137c0767f07a.jpg

bearbeitet von wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ein neues Schloss anfertigen lassen.

Beim Feindlichen: Perso+KFZ-Schein vorlegen, 5Werktage warten bis Anruf...beim Abholen 120,79€ nicht vergessen!

 

@mankmil: Sorry wegen des Nichtmeldens...hat so geklappt.

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen