Jump to content
Sign in to follow this  
DaCranksta

Luftansaugführung - ist das Kunst oder kann das weg?

Recommended Posts

Hi :-)

Als ich bei meinem AUA die Drosselklappe reinigen musste, hab ich es mir nicht nehmen lassen den Motor mal ohne das ganze Ansauggelöt laufen zu lassen.

Klingt ja richtig gut! Dann hab ich nur den Kasten, der auf die Drosselklappe kommt drauf gesteckt, siehe der Klang war komplett futsch.

 

In dem Teil geht ein Rohr (Resonanzrohr?!) vom eigentlichen Strom ab und geht in einen Hohlraum.

Nur um den Klang zu eliminieren?

Kann ich das quasi überflüssige Rohr nicht entfernen und das Loch verschließen?

 

Hintergrund der ganzen Aktion meine Nachbarin (ü60) meinte der Wagen klingt nach nix. Sie fährt nen 1.2er Skoda :-D

 

Also meine Frage ist das Kunst oder kann das wech? :-)

 

Grüße

2171435.jpg.b0b7713a24b5bbbe619c4e80a6299a9b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also sachlich kann ich jetzt nix beitragen, aber ich ziehe es irgendwie doch vor, eher Frauen unter 40 zu beeindrucken. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja wenn ein 1.2er Skoda schon besser klingt und man noch explizit von Nachbarn darauf angesprochen wird. Dann ist man schon mal geknickt.

Dass der Audi nicht gerade klingt wie mein Polo mit Gruppe A Auspuff, offenem Luftfilter und scharfer Nocke, das ist mir auch klar :-D

 

Aber danke Dr Sommer für diesen hilfreichen Post. :-)

 

Und was ist mit der Frage, die ich tatsächlich gefragt habe?

 

Ist die Abzweigung zur Klangeliminierung oder gibts da noch einen größeren Sinn dahinter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise hat sowas immer mit Resonanzen, sprich Schwingungen der Luftsäule im Ansaugbereich, zu tun. Ob es dabei in erste Linie um die Akustik ging, oder ob das Ding sonst eine Funktion hat, kann ich dir leider nicht sagen.

 

Aber du kannst es ja mal abbauen und nen Stöpsel auf das Loch machen. Siehst ja dann, ob es Malheur macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist meines Wissens nicht nur der Klang. Eine ganz wesentliche Funktion dieses Kastens ist es, den Ansaugweg zu verlängern, bzw. ihn in eine ganz bestimmte Resonanz zum Gaswechsel des Motors zu bringen. Das wirkt sich beim Drehmoment aus. Auf eine kurze Formel gebracht: Langer Ansaugweg - besseres Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, kurzer Weg - besser bei hohen Drehzahlen. Und wenn man sich vor Augen führt, daß die "Wanderdüne" ohnehin schon nicht das beste Drehmoment hat, wäre ein Weglassen des Kastens in dem Punkt ziemlich kontraproduktiv.

 

Es gibt übrigens auch Motoren, die mit einer variablen Ansauglänge arbeiten, um je nach Drehzahl das Verhalten des Ansaugrohres zu verändern - beim A2 isses der 1.6 FSi.

 

Schaltsaugrohr – Wikipedia

 

Es ist also nicht ganz so einfach...

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, hab schonmal einen zweiten Kasten zum Bearbeiten bestellt.

Dann weiß ja schonmal worauf ich achten muss :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann auch den Serienluftfilter gegen einen Sportluftfilter tauschen.

Wenn er Lärm machen soll, einen offenen Luftfilter.

Wenn's ruhiger gibt's auch Tauschfilter von z.b. K&N für originalen Filtereinsatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der K&N Filter in Originalbauform bringt aber leider nix soundtechnisch. Ob er leistungstechnisch was bringt? Glaube nicht. Eher noch ein Pilz recht nah an der Drosselklappe. Hat aber in der Regel keine Zulassung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch schon überlegt den Resonanzkasten rauszuwerfen, der ist bei mir ein wenig den LPG-Einspritzdüsen im Weg. Fände ich interessant wenn jemand da was über Auswirkungen weiß.

 

Und kurze Zwischenfrage: Warum saugt der AUA eigentlich Luft überm Auspuffkrümmer an? Warme Luft ist ja nun nicht gerade leistungssteigernd :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die warme Luft wird doch nur beim Kaltstart angesaugt, danach gibt es kalte Luft da sitz doch eine Klappe die das Regelt

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok das macht natürlich mehr Sinn. muss ich mir mal genauer anschauen, hab das bisher noch nicht entdeckt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Klappe is dazu da, um ein einfrieren der Kurbelgehäuseentlüftung zu verhinden.

 

Diese Klappe ist in keinem Fall durch das Motorsteurgerät gesteuert. Sie könnte allenfalls durch ein Bi-Metall geregelt sein, welches dazu führt, dass die Klappe im Winter bei kalten Temperaturen leichter öffnet als im Sommer. Wenn da aber nichts dergleichen drin ist, funktioniert sie immer gleich, egal wie kalt oder warm es ist.

 

Ich würde auch fast annehmen, dass es dem Benziner ziemlich egal ist, ob die Ansauglufttemparatur deshalb etwas wärmer oder kälter ist. Die Absaugung könnte nämlich auch da sein, um Hitzestau im Krümmerbereich zu bekämpfen.

 

On Topic: Hier hab ich das mit dem Umbau der Ansaugluftführung bei meinem 1.6er realisiert. Die Teile für den 1.4er liegen bereits da. Müsst ich mal einbauen...

 

Edit: Es gibt auch noch den hier: Ansaugluftführung oder Ladeluftstrecke auf Silikonschläuche umbauen - A2 Forum

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.