Recommended Posts

Hi,

 

unsere FSIs sind ja rechte Zicken, deshalb versuche ich wo es geht Schwachstellen zu beseitigen. Alles nur meine persönliche Meinung, Nachbauen auf eigene Gefahr. Punkt 3 ist nur eine Idee, der Rest ist in meiner Karre bereits umgesetzt.

 

1. Belastung von Motoranbauteilen verringern -> 90 Grad-Umbau, entweder als V1/V2-Tuning oder als Hardwarelösung

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=52860

 

2. Y-Stücke durch Metall ersetzen und Kühlwasser-Drosselklappenheizung entfernen, Beitrag #172

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=1097647

 

3. Entlüftungsanschluss am Thermostatgehäuse abbrechen und verschliessen. Einen neuen Entlüftungsanschluss über ein T-Stück 32mmx9mmx32mm an einem der dicken Schläuche herstellen. Oder eine Entlüftungsventil einbauen, nur eine Idee, hab´s noch nicht ausprobiert.

 

4. Benzinpumpe und Benzindruckregler entlasten -> den Unterdruckanschluss des Benzindruckreglers über ein T-Stück am Saugrohr anschliessen. Das erhöht den Rücklauf zum Tank, die Pumpe im Tank arbeitet mit weniger Druck solange kein Vollgas gegeben wird; nur in Verbindung mit 90 Grad-Umbau einem sinnvoll, sonst besteht die Gefahr der Dampfblasenbildung im Benzinkreislauf.

 

Den Unterdruck habe ich an der Stelle abgezweigt an der das Saugrohrklappen-Magnetventil am Saugrohr angeschlossen ist. Als T-Stück habe ich eins aus der Aquariumecke aus dem Hornbach-Baumarkt eingebaut, da kann man sogar zudrehen. Am Benzindruckregler wird die Kappe abgezogen, da kommt der Unterdruck dran.

 

Im Standgas zieht die Benzinpumpe jetzt statt 6 Ampere nur noch 4,8 Ampere und wird somit weniger gequält. Ausserdem wird der Benzindruckregler so betrieben wie in den "normalen" Autos auch. Das läuft jetzt seit 2200km problemlos, es waren auch einige Tage mit 30 bis 32 Grad dabei.

Kappe_Benzindruckregler.jpg.e19da30e5694b8ab0b4b0facc7e7241f.jpg

5893462c9d959_T-Stck.jpg.46aa6898d98c098b1850fb00de9c0a21.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden