Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
GastA2

Temperaturanzeige Kühlflüssigkeit A2 1.4

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier und habe nun gefühlt wöchentlich neue Probleme mit meiner kleinen Spardose. Im Dezember wurden erst das Motorsteuergerät und der Linkwenkelsensor (heißt der so?)getauscht und nun geht es munter weiter.

Ich habe einen Benziner, 1.4, Bj. 2001 und fahre ihn seit 2002.

Seit gestern spinnt die Temperaturanzeige, bzw. da ist es mir aufgefallen. Normalerweise bleibt die Nadel schön bei 90° stehen wenn der Motor warm ist. Ich fahre mein Auto jeden Tag eine Strecke von insg. 65km größtenteils über die Autobahn.

Nun kommt die Nadel höchstens noch bis 80° und komisch ist, dass das mit der Klimaanlage zusammenhängt. Ist die während der Fahrt aus, bewegt sich die Nadel nach oben, mache ich sie an, geht der Zeiger wieder runter bis 60°.

Stehe ich allerdings an der Ampel, ist es egal, ob die Klimaanlage an oder aus ist, die Nadel bewegt sich nach oben (allerdings eben nur bis zu diesen 80°).

Außerdem habe ich im Zuge dessen bemerkt, das keine Luft mehr aus den beiden mittleren Schlitzen kommt, links und rechts aber schon. Der Innenraum wird auch normal warm.

Kann mir jemand helfen?

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo GastA2,

 

Vermutlich hat deine Kugel zwei Defekte:

- der Temperaturgeber der die Anzeige beim Lenkrad steuert, hat eine Macke. Bekannte Macke, die Dinger verrecken reihenweise. Siehe

 

- der Kühlmitteltemperaturregler (das Thermostat) hat eine Macke. Dadurch verliert der Motor mehr Wärme als notwendig bzw. vorgesehen. Siehe

 

Zu der warmen Luft, vermutlich haben die Stellmotoren der Klima ihre beste Zeit hinter sich. Siehe

 

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Romulus!

Was wird denn die Reparatur/Austausch der beiden erstgenannten Teile wohl bei ATU (z.B.) kosten? Die Klimaanlage würde ich jetzt erstmal außen vor lassen, ich hab es ja noch warm?. 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den G2/G62 kaufst du für 20-30 Euro. Achtung, Markenware verwenden. Ein Mechaniker der damit eine halbe Stunde beschäftigt ist, kostet dir nochmal so 40 Euro.

Das Thermostat kostet etwa das gleiche, hier ist der Aufwand etwas grösser. Sagen wir mal 20-30 Euro zzgl. 80 Euro Arbeit.

 

Meine Empfehlung, fahr mal dorthin und mach es mit den A2-Profis zusammen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm...danke für den Tipp, aber bei mir reicht es wohl zum zusammenschrauben von Ikea-Regalen, aber das war es dann auch schon :-) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen