Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
paperspace

A2 1.2 Tdi startet nicht - Fehlercode 0348 und 0107

Recommended Posts

hallo,

 

entschuldigt bitte die etwas langwierige Einleitung bis es zu unseren Fragen kommt aber die Vorgeschichte ist sicher wichtig in diesen Fall:

die letzten Tage hatten wir ein eigenartiges Problem, er ließ sich immer schwerer Starten, legte dann wenn er einmal gestartet war NUR den Retourgang ein, der 1. Gang ging nicht rein?!?

wir haben dann Hydrauliköl aufgefüllt und den Druckspeicher gewechselt (13 Jahre altes Ding ! ich weiß viel zu lange gewartet aber wir wussten leider nicht das man ihn öfters wechseln sollte/muss und die Werkstatt hats leider nie gemacht und uns auch nicht darauf hingewiesen :-(  das Auto bekommt ansonsten immer ein orig. Audi Service, ist also scheckheftgepflegt)

...danach ging das Starten überhaupt nicht mehr :-((  Bei Öffnung der Fahrertür hat sich die Hydraulikpumpe auch nicht eingeschaltet.

 

wir haben dann den Pannendienst gerufen und der hat den Fehlercode ausgelesen - Fehler 0348 Hydraulikpumpen Relais und der Fehler 0107 unbekannt - und auch gleich gelöscht. Zusätzlich hat der Mechaniker das Relais 373 gegen das Andere 373er (für was auch immer das verwendet wird im Auto??? ) getauscht, danach ist er sofort angesprungen und läuft wieder perfekt... Wobei der Mechaniker sich dann nicht mehr sicher war ob nun wieder das orig. oder ausgetauschte Relais am richtigen Platz steckt?

 

der Mechaniker meinte dann so etwas wie der Fehler könnte sein:

1) Relais ist einfach kaputt bzw. am kaputt werden

2) Hydraulikpumpe bringt nicht mehr die beste Leistung und sollte ehest möglich ausgetauscht werden (Kohlen, Lager, etc.)

 

wir sollten jedenfalls die beiden Relais auf Neue austauschen und die Hydraulikpumpe wechseln und bis dahin wenig fahren?!

 

meine Fragen an die Profis wäre also:

ist die Fehlerdiagnose bzw. die Lösung richtig?

was soll bzw. kann man nun tut? - Relais 373 tauschen ist schon notiert!!

Hydraulikpumpe tauschen? Kosten? wo bekommt man eine gute orig. Pumpe?

und kann man (soll man) derzeit wirklich nicht fahren?

 

ich muss noch dazu sagen, unser Kleiner ist einer der Letzten 1.2er von 2005er und hat etwa 140000km darauf. Gangsteller oder Hydraulikprobleme kennen wir eigentlich nicht, der Gangsteller wurde einmal 2006? 2007? getauscht aber seither ist er immer mit ein wenig Hydrauliköl nachfüllen (ca. alle 3-4 Jahre) super gefahren, absolut ohne Probleme!

Jedoch, im letzten halben Jahr hat er die Gänge immer langsamer eingelegt, letzte Woche dann wirklich sehr langsam und gestern dann überhaupt nicht mehr, wir hoffen aber, das war der alte Druckspeicher?

 

momentan kann man sicher 5-6 x schalten ohne die Pumpe zu hören und die Pumpe läuft danach vielleicht 5-8sec

 

ich weiß, es ist immer schwierig hier Ferndiagnosen abzugeben aber vielleicht hat da Jemanden einen Rat für uns. Da wir unseren Kleinen sicher behalten werden :-), wollen wir ihn natürlich auch immer entsprechend servicieren. Leider werden nur die Werkstätten Aufenthalte immer teurer und leider auch ungenauer, die Fehlersuche ist ohne Hilfe von uns mit dem "Forums Wissen" eigentlich schon fast nicht mehr möglich. Die Werkstatt will immer gleich die ganzen Baugruppen wechseln! da ist einfach Selbsthilfe angesagt, da weiß man was man tut und spart gerade bei Kleinigkeiten z.b Druckspeicher Wechsel doch eine Menge Geld...

 

vorweg jedenfalls schonmal danke für eure Hilfe

LG

Rüdiger

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, kurzer Nachtrag bzw. Lösung des Problems:

der Fehler war wirklich ein defektes Hyraulikpumpenrelais, es trägt die Nummer 373 ( 8D0951253A )

die Pumpe selbst bzw. das Drucksystem arbeiten fehlerfrei.

das Relais hatte einen Wackelkontakt bzw. war nach 13 Jahren einfach hinüber :-(

 

letztlich sind wir sehr froh, großes Problem mit einfacher Lösung!

ich hoffe, wir fahren nun wieder 13 Jahre ohne Problem ;-)))

 

LG

R

  • Daumen hoch. 1
  • Danke! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen