Jump to content
Sign in to follow this  
AndianaJones

A2 1,4 TDi verliert Diesel, Tank undicht?

Recommended Posts

Hallo Leute...

 

folgendes Problem: nachdem sich unsere Hausverwaltung beschwert hatte, daß Dieselflecken auf unserem Tiefgaragenstellplatz seien, die beseitigt werden müssten, wurde ich stutzig. Anscheinend verliert der A2 1,4 TDi meiner Freundin im Bereich der Hinterachse Diesel, das ist mir nie so aufgefallen. Es ist nicht wirklich viel, immer wieder ein paar Tropfen, die Flecken in der Größe von Bierdeckeln zurücklassen...

 

Bin dann gleich zum Audi Händler gefahren, aber der war recht unfreundlich, ließ mich nur widerwillig auf die Hebebühne (war schon kurz vor Feierabend). Dort war es dann klar erkennbar, am Träger bei der Hinterachse war eindeutig Diesel, irgendwo muß eine undichte Stelle sein.

 

Der Tank sah kein bisschen beschädigt aus, und der Werkstattmeister konnte (oder wollte) mir einfach keine Antwort geben was es denn sein könnte. Von den Reparaturkosten ganz zu schweigen. Wer seinen A2 von unten kennt weiß, daß da mehrere Leitungen entlanglaufen... Es muß also nicht zwangsläufig der Tank sein, der Undicht ist...

 

Meine Fragen nun, hat von euch jemand Probleme mit einem undichten Kraftstoffsystem gehabt, was war es, was kostet eine Reperatur usw...? Bereichtet mal bitte eure Erfahrungen!

 

Gruß, ANDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe zar keine Erfahrungen mit undichtem Tank, erzähl Dir aber folgendes: Bei der ersten Insp. war ich dabei, wie der Dieselfilter hinten fahrerseitig getauscht wurde. Da sitzt neben dem Filter wohl noch ne Pumpe, jedenfalls gibts ne Menge Schlauchanschlüsse und logischerweise auch diverse Schläuche, also flexible Leitungen. Und jetzt kommts: Man wollte den Filter austauschen, was mein Freundlicher wohl erstmalig in seinem Leben tat. Unten in der Filterdose sitzt ne Ablassschraube, die geöffnet wurde. Der Freundliche glaubte, irgendwann würde das sich daraus entleerende Rinnsal aus Diesel mal ein Ende nehmen, um die Dose zwecks Filterwechsel ganz öffnen zu können. Aber das Rinnsal machte seinem Namen alle Ehre und so rannen bestimmt 5 bis 8 l aus, bis man sich im Rat aller anwesenden Mechaniker einig war doch etwas tun zu müssen. Heute bin ich davon überzeugt, der Tank wäre komplett ausgelaufen, wieso weiß ich nicht.

Also bediente man sich einer scharfkantigen Kombizange und zwickte auf diversen Schläuchen rum, bis das Rinnsal schächer wurde. Eilig wurde so der Fliter gewechselt, der Diesel rann dem Mechaniker in die Ärmel um als "Schitzfleck" im Achselbereich ein neues Dasein zu finden.

(Mann, war das alles stümperhaft und unprofessionell...)

Mein Fazit: Wahrscheinlich sind auch bei deinem A2 die Schläuche malträtiert und angeknackt worden und heute, nach Monaten und Jahren? sind sie leck! Wetten dass!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günter (oder Herrmann),

 

erstmal danke für deine Geschichte! Soweit mir bekannt ist wurde an dieser Stelle noch nichts gewechselt oder repariert. Kann mir also nicht vorstellen, daß jemand die Leitung abgeklemmt hat oder ähnliches.

 

Ich dachte da eher an poröse Dichtungen, Leitungen oder Ähnliches, jedoch ist das für ein Auto des Baujahres 2001 ziemlich ungewöhnlich, oder?

 

Mal sehen ob noch jemand anderes ne Idee hat, was es sein könnte.

 

Jedoch stimmst du mir sicher zu, daß die Kraftstoffanlage untenherum ziemlich aufwendig konstruiert wurde, oder? Das dort was kaputt gehen kann ist dann kein Wunder.

 

...wo viel ist kann viel kaputt gehen!

 

ANDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also da unten sinds wohl 6 Schlauchklemmen, und vor allem ein paar Dichtungen an Filter, Pumpe etc. Dass der Kunststofftank kaputt sein soll, glaube ich am allerwenigsten. Aber kanns nicht sein, dass der Überlauf bzw. Ablauf am Tankstutzen da unten mündet? Stell Dir vor, Deine beste von allen Ehefrauen hat mal zuwiel getankt und es hat übergeschwappt. Was passiert? Die Brühe sickert womöglich tagelang durch das besagte Ablaufrohr und hinterläßt aufm Boden kleine Dieselflecken. Ach so, der Tankstutzen liegt ja rechts! Vielleicht stand aber auch das Auto mal andersrum in der Parklücke, nur das hat man total vergessen... Der Tag wird kommen, an dem sich dieses Rätsel lüften wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach so, noch was: Heiße mit Vornamen Günter (eigentlich Klaus-Günter, war damals nur zu klein, um mich bei der Namensgebung zu wehren) Herrmann=Nachname und warum im Steckbrief unter Geschlecht: weiblich steht, weiß ich auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von Günter Herrmann

und warum im Steckbrief unter Geschlecht: weiblich steht, weiß ich auch nicht!

 

das kannst Du doch in Deinem Profil bearbeiten, das tut auch überhaupt nicht weh!

 

lespauli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hola Günter,

 

erstmal wieder Danke! Was vielleicht nicht ganz klar von mir formuliert wurde ist, daß die Flecken am Boden nicht einseitig sind, sondern mittig, sprich, irgendwo tropft es runter, landet dann auf der Hinterachse (oder was immer dieses quer eingebaute Teil sein mag), wo es dann zum tiefsten Punkt fliesst (also in die Mitte) und sich von dort aus in Richtung Boden verabschiedet. Jetzt kann es natürlich von links oder von rechts oder sonst woher kommen.

 

Meine Freundin (nicht Ehefrau, soweit bin ich noch nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden) parkt übrigens immer vorwärts in die Tiefgarage ein, sonst kommt sie ja nicht mehr an den Kofferraum, wenn doch mal was verstaut werden sollte.

 

Kann mir gut vorstellen, daß irgendwo eine Dichtung ihren Geist aufgegeben hat, der Tank ist meiner Meinung nicht undicht, der sieht einfach noch wie neu aus, keine Kratzer o.ä.. So viele Leitungen, ich weiß es nicht was die Ingenieure sich dabei gedacht hatte, als sie das Auto entwickelten...

 

Dennoch mein Aufruf: Wer schon mal Kraftstoff-Undichtigkeiten mit seinem A2 hatte darf gerne seine Erfahrungen teilen!!!!

 

Gruß, ANDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

 

lange Rede, kurzer Sinn: der Dieselfilter war kaputt, und so konnte Diesel auslaufen.

Kostenpunkt ca. 150 EUR in der Audi Werkstatt.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieselfilter oder Filtergehäuse? Nur fürn Dieselfilter mit defekten Dichtungen sind 150 Euronen doch en Haufen Geld!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nene,

 

schon das Gehäuse, der Filter allein war es nicht, sonst wäre es ja unter dem Wagen trocken geblieben!

Das Filtergehäuse hat wohl nen Riß bekommen (viellelicht durch einen Schneehaufen), und schon lief die Siffe raus!

 

ANDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich hatte das gleiche Problem. Meiner verlor ebenfalls Diesel. Habe den Dieselfilter gewechselt, was nichts brachte. Habe dann die ganze Sch... nochmals zerlegt und es stellte sich heraus, dass das Ventil für die Kraftstoffvorwärmung einen Haarriss hatte. Dieses Ventil sitzt direkt auf den Dieselfilter.

PS: Ich stinke jetzt noch nach Diesel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Golfade

Bei mir wars vorne die Dichtung an der Kraftstoffpumpe - bei ca 50 000 km BJ 2001 - Ist das Normal ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,
ich knüpfe hier aus aktuellem Anlass mal an.

Mein A2 1,4 TDI Bj. 2001 verlor etwas Diesel. Der Mechaniker in der freien Werkstatt fand das undichte Ventil für Kraftstoffvorwärmung als Ursache, und klebte es notdürftig.

Das original Teil (057 127 247 E) sei nicht mehr erhältlich. Ist das so?

Wo könnte es so einen Ersatz alternativ geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 057 127 247 sollte passen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.