Jump to content
Emanuel

Unterschied der Querlenker 8Z0407152S

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo,

Würde gerne wissen woran die Vorderaxendreiecke sich unterscheiden mit oder Servolockung. Das einzige was ich finden konnte ist das ohne Servolenkung es anscheinend ein Leichtbau ist.

Was wäre das Problem wenn Mann das falsche einbaut?

Teilnummern (links und rechts) mit Servolenkung: 8Z0407152S; 8Z0407151S; 8Z0407152Q; 8Z0407151Q 

Teilnummern (links und rechts) ohne Servolenkung: 8Z0407152P; 8Z0407151P; 8Z0407151R; 8Z0407151R

 

Besten Dank

Edited by Nagah
Axendreieck in der Überschrift durch Querlenker ersetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsch!

 

Mit oder ohne Servolenkung unterscheidet sich an der Position des Traggelenks, siehe

 

Dann gibt es noch die Frage, ob es sich um einen Lenker aus Aluminium für den 1.2 TDI handelt, oder nicht.

 

Für den 1.2er aus 2001 ohne Servo gibt es offiziell aus Alu die 8Z0407151R (links) und 8Z0407152R (rechts).

Für den 1.2er aus 2001 mit Servo gibt es offiziell aus Alu die 8Z0407151S (links) und 8Z0407152S (rechts).

 

Für den AMF aus 2001 gibt es offiziell die 8Z0407151L (links) und 8Z0407152L (rechts).

Für den AUA,BBY,BAD aus 2001 gibt es offiziell die 8Z0407151J (links) und 8Z0407152J (rechts).

 

Was den 1.2.er angeht, such ich dringend die Querlenker für beide Seiten. Vielleicht weiß jemand, ob die 8Z0407151S mit 8Z0407151Q tauschbar ist?!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich grade mal aus gegebenem Anlass weiter mit der Thematik beschäftigt.

 

Der 1.2er ist etwas speziell, da wird die Koppelstange vom Stabilisator aus an den Querlenker geschraubt. Bei den anderen Modellen so scheint mir, wird die Koppelstange dagegen am Federbein befestigt. Aus diesem Grund brauchen die Querlenker der anderen Motorisierungen keine Aufnahme für die Koppelstange. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit einen passenden aus Stahl zu finden sehr gering. So man trotzdem einen aus Stahl nehmen muss (da die anderen aktuell schwer erhältlich sind), müssten diese von der Geometrie her erst mal passen und man müsste wahrscheinlich auf einen anderen Stabilisator wechseln. Das bedeutet ebenfalls andere Koppelstangen. Ob sich die Koppelstange am Federbein des 1.2er befestigen lässt, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis. So die Thematik mit der Koppelstange lösbar ist und die Querlenker aus Stahl die gleichen Maße haben, ist das Problem gelöst, wenn auch zu erheblichen mglw. unwirtschaftlichen Kosten.

 

Ich denke mittlerweile, dass die Querlenker mit den Endbuchstaben S und Q untereinander tauschbar sein sollten, allerdings gibt es auch keine mit dem Endbuchstaben Q im Aftermarket.

 

Was ich aktuell noch am checken bin ist, ob es mglw. welche mit dem Endbuchstabe J im Aftermarket gibt, die diese Bohrung zur Aufnahme der Koppelstange haben. Das wäre das auch eine einfachere Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine andernweitige Koppelstange eines alternativen Stabilisators lässt sich nicht an dem Federbein des 1.2 TDI befestigen. Man bräuchte für diesen Weg auch ein anderes Federbein, neben des dazu fälligen Koppelstangen, Stabilisator und Querlenkern. Dazu müsste das Radlagergehäuse auf das andere Federbein passen.

 

Aktuell bin ich daran die Querlenker aus Stahl mit der Aufnahme für die Koppelstange zu suchen, habe tatsächlich auch Querlenker im Set mit Koppelstangen gefunden, bei denen NUR DER AUDI A2, 2001/02-2005/08, Plattform 8Z0, 1.2 TDI mit 1191ccm, 45KW, 61 PS in der Fahrzeugverwendungsliste aufgeführt ist. Allerdings ist hört die Referenznummer der Querlenker mit J auf und genau das sind die Stahlteile, die wiederum bei Audi keine Aufnahme für die Koppelstange haben. Die angebotenen Koppelstangen allerdings sind genau die, die nur zum Audi A2 1.2 TDI bzw. Lupo 3L passen. Damit ist entweder das Set Blödsinn oder die eine Referenznummer ist verwirrend. Ich hab diesbezüglich mal angefragt.

           

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe Servolenkung und habe mir, gegen Empfehlungen hier im Forum, Querlenker für ohne Servolenkung gekauft. Werde die in den nächsten Wochen verbauen. 

Es ändert sich durch die leicht andere Position der Traggelenke der Nachlauf. Für gut 400€ Ersparnis probiere ich das aber mal aus. 

Werde berichten. 

Edited by spackenheimer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb spackenheimer:

Für gut 400€ Ersparnis probiere ich das aber mal aus. 

 

Wenn es aber auf Lehrgeld hinaus läuft, dann war alles für die Tonne.  :eek:

 

Ich habe wirklich nichts gegen Pioniergeist und deine neu konstruierte Achse wird auch sicherlich laufen und die Servo wird eigenartige Rückmeldungen schlucken, trotzdem kombinierst du Dinge die absolut nicht zusammen gehören. Das müsste allein am Traggelenk schon ziemlich komisch aussehen. 

 

Bleibt Geschmackssache. :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schätze mal dass Du das an ungleichmässig abgenutzten Reifen feststellen wirst. Denn wenn es gemischt wird

, sprich Federbein und Querlenker sind nicht aufenander abgestimmt verändert sich die Geometrie bei jeder Lenkbewegung anders als ab Werk konstruiert. Ich kann mir auch vorstellen, dass es im Falle eines Unfalls Probleme mit der Versicherung geben könnte.
Nur so zur weiteren Information unterscheiden sich die beiden Versionen beim Drehen des Lenkrades von einem Anschlag zum anderen. Ohne Servo muss mehr gedreht werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weniger Nachlauf bedeutet, es muss weniger Lenkraft aufgewendet werden, weil das Auflagezentrum des Reifens weniger weit weg ist vom Drehzentrum des Traggelenks. Das macht Sinn bei Fahrzeugen ohne Servo. Größerer Nachlauf begünstigt guten Geradeauslauf. Das Fahrzeug wird dadurch insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten stabiler die Spur halten. Kleinerer Nachlauf wird das Gegenteil bewirken. Das Fahrzeug wird instabiler.  Wahrscheinlich wird das Fahrzeug nicht unfahrbar, aber mit Servo und kleinem Nachlauf vielleicht doch unruhiger zu lenken sein. Mehr passiert eigentlich nicht.

 

Wenn man sein Traggelenk modifiziert (was bei Blechlenkern ja durchaus möglich ist), dann wird man diesen Unterschied feststellen. Lenken, insbesondere mit großen Schlappen, wird deutlich mehr Kraft benötigen. Es wäre nicht schlecht, wenn man mal eine Lösung finden könnte, wie man Servopumpen aus anderen Fahrzeugen im A2 nutzen könnte. Die sind nämlich per Codierung in der Lenkunterstützung einstellbar.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb A2-D2:

Kleinerer Nachlauf wird das Gegenteil bewirken. Das Fahrzeug wird instabiler.  Wahrscheinlich wird das Fahrzeug nicht unfahrbar, aber mit Servo und kleinem Nachlauf vielleicht doch unruhiger zu lenken sein. Mehr passiert eigentlich nicht.

 

Wenn man bei einer Kombination aus Radlagergehäuse und  Querlenker für Servo bzw. ohne Servo bleibt, ist man immer im Bereich eines definierten Fahrwerks. 

 

Im Raum steht aber Komponenten von Servo und nicht Servo zu mischen und zwar am Traggelenk mit versetzten Aufnahmen für das Traggelenk. 

Man konstruiert eine neue Achse, die rein optisch schon einen komischen Eindruck machen kann.

 

Was Sturz und Spur angeht, das ist wahrscheinlich durch die Achsvermessung problemlos in den Griff zu bekommen. 

 

Ich hatte immer vermutet, dass durch die veränderte Achsgeometrie (bei nicht Servo) höhere Rückstellkräfte erzeugt werden sollen, damit sich das Lenkrad selbst wieder gerade stellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heißt dass, es gibt nicht nur zwei verschiedene Querlenkergeometrien, sondern auch zwei verschiedene Radlagergehäuse?

 

Solang es unterm Strich bei positivem Nachlauf bleibt, wirds schon noch fahrbar sein. Neutral oder negativer Nachlauf wäre gefährlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inwieweit unterscheidet sich den die Querlenkergeometrie von den 8Z0407151J von den 8Z0407151S? Bin grade am drüber nachdenken, ein anderes Federbein zu nehmen, den Stabi und Koppelstangen zu tauschen und die Vorderachse komplett umzubauen. Also ne Art Umbau auf die stählerne AMF-Version.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb A2-D2:

Heißt dass, es gibt nicht nur zwei verschiedene Querlenkergeometrien, sondern auch zwei verschiedene Radlagergehäuse?

Ja richtig, Bilder sind irgendwo im Forum. 

 

Die Bohrung für den Konus vom Traggelenk im Radlagergehäuse variiert zwischen Servo und nicht Servo und entsprechend auch die Position des Traggelenks im Querlenker. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frickler: Das würde gehen, wenn es Radlager für das große Radlagergehäuse gibt, die 4x100 Bremsscheiben aufnehmen können und die mit dem SF3-Bremssattel kompatibel sind.  Die 1.2TDI Bremse funktioniert am größeren Radlagergehäuse nämlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Frickler:

Inwieweit unterscheidet sich den die Querlenkergeometrie von den 8Z0407151J von den 8Z0407151S?

 

Rein vom Gefühl würde ich sagen, dass das -J größer ist, ggf. sogar schon der Konus. Wenn du Lust zum Experimentieren hast bestell Dir einen Gusslenker und lege ihn über den Alu-Lenker. Wenn die Geometrie eine andere ist, schick ihn zurück. 

 

Da der 3L eine schmalere Spur hat und die Achse mMn exklusiv im 3L verbaut wurde wird es hier richtig schwer eine Alternative zu finden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr könnt ja mal schreiben, was ich vorher<>hinterher fotografieren, messen, vergleichen soll, dann mache ich das gerne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema 8Z0407151J Querlenker mit anderem Radlagergehäuse, Federbein, .....:

Der 1.2er hat lt. Katalog Maße von M8x1,25; M10x1,00. Wofür die stehen, weiß ich nicht. Die anderen haben M12x1,5. Ich hab wieder keine Ahnung, was das heißen soll. Ich vermute, dass das M8x1,25, bzw. M12x1,5 das Gewinde des Traggelenks zum Radlagergehäuse darstellt. Die Radnabe mit Lager hat beim ANY die Teilenummer 6E0 407 621 D und einen Durchmesser von 62mm und 16mm Konusmaß. Bei den anderen ist es 6Q0 407 621 AJ mit 72mm, 15mm Konusmaß. Das würde bedeuten, dass es nicht passt und man ein anderes Radlagergehäuse braucht. Passende, größere Radlager mit 72mm Durchmesser und 4x100 Radaufnahme gibt es scheinbar nicht. Selbst, wenn es die geben würde, passen die Bremsen nicht mehr. Mit anderen Bremsen passen die 14" Felgen wahrscheinlich nicht mehr, was bedeuten würde, man kann direkt auf die anderen 5-Loch Audi-Felgen gehen und baut dementsprechend auch die Hinterachse um. Da die Spur dann breiter wird ....... So man die Kosten kalkuliert, werde ich für den Preis einen Großstadtgeländewagen kaufen und lange tanken können.

 

Thema 8Z0407151L Querlenker mit andernweitigem Traggelenk:

Wie sieht es aus mit einem Querlenker wie dem 8Z0407153L, bei dem das Traggelenk separat ist? Da könnte man vielleicht eins mit 16mm Konusmaß und M8 (x1,25) Gewinde finden, bei dem noch die Positionen der 3 Schrauben zum Querlenker passen? Sind die Aufnahmen für die 3 Schrauben ähnlich oder gar gleich im VAG-Konzern? Dann bräuchte noch andere Federbeine, Koppelstangen und Stabilisator und wäre relativ schnell, gut & günstig fertig. Die Spureinstellung müsste sich hinbiegen lassen....

 

Die Bendix / Optimal Querlenker aus Stahl sind fehlerhafterweise für den ANY gelistet. Das Set auf ebay wurde dementsprechend auf Basis eines falschen Datensatzes zusammengestellt. Die enthaltenen Koppelstangen lassen sich nicht an die Querlenker montieren. Vielen Dank für die Info an den Telefonsupport des Händlers!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.8.2019 um 17:53 schrieb spackenheimer:

Wir werden sehen. 👍

Habe die Arbeit auf nach dem Urlaub verschoben und mich nun dran gemacht.

Vorab: Es waren bei meinem 1.2tdi auf der Beifahrerseite ein Lemförder/TRW QL für Servo verbaut, auf der Fahrerseite ein Optimal für ohne-Servo. Also wohl die für die Skeptiker schlimmste anzunehmende Kombination. :) Mir fiel dahingehend nichts auf, der Vorbesitzer war sich dessen auch nicht bewusst.

Ich habe nun zwei Optimal Lenker für ohne-Servo verbaut und merke im Fahrverhalten keinerlei Unterschied zu vorher. Die Passgenauigkeit war so lala, ich musste den Teil der in den Aggregateträger geschraubt wird etwas anpassen, war zu breit. Sonst ging das aber schön zusammen, das Traggelenk ging auch ohne Probleme ins Radlagergehäuse.
Eine Spureinstellung steht noch aus, aber bis jetzt kann ich keinen nennenswerten Unterschied im Fahrverhalten feststellen (bin heute 400km gefahren). Minimal (!) weniger Eigenrückstellung der Lenkung, allerdings dürfte das auch in der nun nicht mehr passenden Spureinstellung gründen. Der Geradeauslauf ist identisch, nicht mehr oder weniger nervös. Gefühlt würde ich sogar sagen, dass er geschmeidiger läuft, allerdings kann das auch subjektiv sein und an den eben neuen Traggelenken und Lagern der neuen QL liegen, denn das Lenkradwackeln, das ich vorher bei 110-120 km/h hatte ist so gut wie weg.

Spureinstellung wird nun noch ASAP erledigt, die sollte an den nicht-Servo QL aber auch nicht scheitern.

 

Also Thema nicht-Servo Querlenker am Auto mit Servo:

Ich sage jetzt nicht, dass das auf jeden Fall geht und das jeder nachmachen sollte, für mich siehts bisher aber danach aus, dass das schon funktionieren kann und das Risiko überschaubar ist. Für 400€ Unterschied zwischen zwei originalen Servo QL und denen von Optimal probiere ich das jedoch gerne aus.
Langzeitbeobachtungen werde ich hier mitteilen, fairerweise natürlich auch negative. ;)

Edited by spackenheimer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.