Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TimoNRW

Kabel vom Radio in Kammer des Beifahrerfußraums verlegen

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Wie verlege ich am besten ein Kabel vom Radio in den Hohlraum unter dem Beifahrerfußraum, wo der Verstärker sitzt?

Anders gefragt: Wie ist das Kabel vom Radio um Verstärker werkseitig verlegt? Ich möchte keine Löcher ins Alu bohren, daher die Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

löcher müsst du nicht bohren.

Handschuhfach raus, verkleidung im fussraum raus, da wird der weg ganz klar sein.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab heute erfolgreich einen dicken Amp in den Beifahrerfußraum verbannt. Das Kabel habe ich nicht auf gleichem Wege verlegen können, wie das, welches werkseitig zum normalen Verstärker für die hinteren Boxen verläuft. Denn dies verläuft unter der inneren der beiden Sitzschienen in die hintere Mittelkonsole (Ecke Handbremshebel). Zum Ausbau dieser Konsole muß u. A. die Sitze lösen und bei Seite heben, das war mir dann zuviel Aufwand. Über ein werkseitiges Loch im Beifahrerfußraum, welches quasi unterhalb des unteren Türschwellers befindet, bin ich mit den Kabeln wieder vom Schweller her in den Hohlraum gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr gut! was hast du denn für einen amp verpflanzt? strippen direkt von der batterie gezogen? und was soll er denn antreiben? frontsystem oder sub? erzähl doch mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schäme mich schon fast für das kleine Teil, ist echt nichts weltbewegendes:

 

Hatte ein Chorus II drin, sprich Amp für die Boxen hinten war vorhanden. Mein Kenwood Radio hat aber 4LS Ausgänge, also hab ich den ISO-Stecker des A2 mit 4 Doppelfederkontakte, so erweitert, dass ich nur noch ein Lautsprecherkabelpaar vom neuen Radio zur der Stelle des alten Amp legen mußte. Diesen WerksAmp habe ich entfernt und mit Stromdieben mein neues LS Kabel für die hinteren Boxen auf das Kabel zum Amp aufgeschaltet (etwas Stoffisoband entfernt). So, soviel zur neuen Radio.

 

Somit ist KEIN Aktivsystemadapter von Nöten!!! Und der Sound ist richtig gut, trotz Werkboxen und kein Bose.

 

[blink]Es wird noch ein Adapter benötigt, der die Antenne mit Spannung versorgt. Ich hatte so ein Teil im Keller.

 

Teilenummer 1H0 035 551

 

Ohne diesen Adapter, arbeitet der Antennenverstärker der Heckscheibenantenne nicht.[/blink]

Hier im Forum steht was von "extra Verstärker" "schlechte Radios" usw.

Was Fakt ist, seht ihr oben.

 

Ich habe einen alten Kenwood Verstärker geschenkt bekommen und im Beifahrerfußraum verbaut. Strom kommt aus dem Fahrerfußraum (habe ich nur gemacht, weil der Amp nicht groß ist), Masse kommt von der alten Schraube des kleinen WerkAmp. Schaltplus und NF kommen über den im letzten Thread beschriebenen Weg.

Im Kofferaum hab ich nun eine kleine aber wuchtige Baßkiste stehen. Das Kabel dorthin beginnt seinen Weg beim vorderen rechten Türschweller, dann durch die Türschweller bis hinten zur Gurtbefestigung und kommt dann dort raus. Der Sub hat nen robusten "Stell-Mich-Bei-Seite-Stecker".

 

Resume: Man sieht kein Kabelkram und keine Geräte; man hat einen richtig schönen angenehmen saftigen und auch wuchtigen Sound bei mir im Auto. Für nen Car-Hifi-Contest reichts gewiß nicht, aber es macht viel Freude.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen