Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Shadout

Kein A2-Problem aber...

Recommended Posts

Kein A2-Problem aber...

...ich brauch mal einen Rat.

Eine Freundin fährt einen Alfa 147, 3 Jahre alt, lediglich 36tkm.

Besser sollte ich schreiben "fuhr", das gute Stück hat jetzt einen Motorschaden (axialspiel an der Kurbelwelle, simmering defekt, Austauschmotor angeboten für 6000€).

Dem Händler wurde der Kulanzantrag abgelehnt.Kann das wirklich sein nach 36tkm???

Hat von euch jemand gute Vorschläge zum weiteren Vorgehen? Die Rechtsschutz übernähme keine Kosten, da aussichtslos.

 

Gebt mal bitte ein paar Tips... (jaaaa, ich weiß es ist ein Alfa, aber sie liebt es halt, verstehen muss ichs ja nicht, ´n A2 will sie nicht, tstsss)

 

Danke

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Was hast Du denn gegen Alfa? Das sind doch - neben einem A2 - noch Autos mit Charakter! Und nicht so 'ne 0815-Teile à la Golf, Astra, Focus usw. ;)

 

Mal im Ernst: das Auto ist älter als 2 Jahre. Also ist da nix mehr mit Garantie / Gewährleistung. Kulanz ist eine Kann-Leistung des Herstellers. Und wenn er nicht will, muss man das erstmal zur Kenntnis nehmen - und damit leben. Und aus diesem Grund gibt die Rechtsschutzversicherung eben keine Deckungszusage.

 

Mein Vorschlag:

 

1. das Ganze mal der AutoBild mitteilen. Die haben doch da sowas wie einen Kummerkasten...

 

2. das mit der geplanten "Öffentlichkeitsarbeit" (Pkt. 1) evt. mal so nebenbei beim Autohaus in den Raum werfen... Vielleicht gibt es ja dann schon eine Reaktion, à la: "Wir werden uns doch schon irgendwie einigen können!" Kann aber auch nach hinten losgehen - wenn sich die Fronten verhärten. Die Chancen stehen 50:50...

 

3. Abwarten, was AutoBild dazu sagt. Dauert hoffentlich keine Ewigkeit, denn dat Mädel will ja irgendwann auch mal wieder mit dem Auto fahren.

 

@ shadout: Oder Du verleihst Deinen A2 für ein paar Tage. Damit schindest Du Eindruck, und dat Mädel wird Dir, auch wenn sie dann "nur" mit einem A2 unterwegs ist, um den Hals fallen, wetten? Wie Du Dein Mobilitätsproblem dann löst, weiß ich jetzt aber auch nicht. Aber für einen Mann ist es ja sowieso am wichtigsten, eine Frau zufriedenzustellen ;) - bitte nicht fehlinterpretieren! :]

 

4. parallel zu 1-3 den Schaden mal einem Motoreninstandsetzer schildern. Vielleicht hat der ja eine Idee - und sagt dann auch so ungefähr, was eine Reparatur, sofern möglich, kosten wird. Ich tippe da mal auf deutlich unter EUR 6.000,--. Die Suche nach einem Ersatzmotor vom Verwerter wird wohl bei der Anzahl von Alfas, die in Deutschland unterwegs sind, eher von Misserfolg gekrönt sein. In Italien sähe das schon anders aus. Aber da musste mit der verreckten Karre - :D - erstmal hinkommen... ;)

 

Viel Erfolg!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ich habe ja ichts gegen Alfa, ist wirklich ein schickes Auto, jedoch sind 36 tkm max Laufleistung nicht gerade der Überflieger.

 

2. Ich versuche sie zu bremsen einen neuen Alfa zu nehemen, selbst wenn das Angebot in Ordnung wäre. Sie hatte mir erzählt, daß bei einer Nachfrage bei einer "Hinterhofwerkstatt" zu diesem Problem dort ein Alfa 166, Laufleistung 40tkm, mit Motorschaden zu besichtigen sei. Da ist doch so langsam Mißtrauen angesagt.

 

3. Natürlichgibt es keinen rechtlichen Anspruch auf Kulanz, aber bei 36tkm meine ich, daß das Ablehnen schon eine Frechheit ist, zumindest ein Aufteilen der Kosten sollte drin sein.

 

4. Druck über Öffentlichkeitsarbeit bleibt wohl wirklich das einzige, der Händler wollte ja helfen, aber Alfa eben nicht, leider fährt die gute am Sa in den Urlaub und die Zeit drängt, ich bin mir nicht sicher ob Autobild dazu zu bewegen ist zu diesem Fall eine Sonderausgabe zu drucken. Oder was meint ihr?

 

@heavy-metal

1. A2 verleihen ist Grenzbereich

2. dann wäre sie mir ja anschließend hörig... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum Thema Ersatzteile: ich würde bei R-A-R vorbeischauen, die haben doch ein recht breites Angebot und wenn sie was nicht haben, dann helfen sie einem sehr, das zu bekommen.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schreib einen Brief an die Auto Bild oder sonst ne Autozeitung und die werden dann dem Alfaautohaus schon Beine machen... ist ja nix neues das die kleinen Drehzahlmotoren bei Alfa nicht lange halten. Meistens gehen aber die Nockenwellen hinüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal ein großes Dankeschön für die Hilfe bei dem "Nicht-A2-Problem"!

 

Es wurde nun der Händler kontaktiert, wo der Wagen gekauft wurde, in der Hoffnung, daß dieser mehr Einfluss bei Alfa hat (mehr Umsatz, leider ist der weiter entfernt) als der Sevicestützpunkt wo der Wagen im Moment steht. Also erst einmal auf die nette Tour versuchen. Aber wenn das nichts wird gibts einen Brief an die Autobild...

 

Nochmals Danke!

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann Dir den Autobild-Kummerkasten nur empfehlen, um so blöder der Schaden, destso höher die Chance auch noch abgedruckt zu werden. Das mag Alfa bestimmt gar nicht hören.

 

Erfahrung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen