Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jff

Defekte Klappfunktion eines Rücksitzes

Recommended Posts

Hallo,

 

habe ein Problem mit einem meiner hinteren Rücksitze (habe den 4-Sitzer): Der Sitz rastest nach dem Hochklappen nicht mehr im Fußboden ein.

Der Freundliche ist nach mehrfacher erfolgloser Bemängelung meinerseits der Auffassung, dass der Sitz komplett ausgetauscht werde müsse, wobei dies zu 70 % auf Kulanz durchgeführt wird. Problem hierbei ist allerdings, dass der Sitz nicht komplett neu bestellbar ist, was bedeutet, dass die Polster und Sitzbezug vom Sattler umbezogen werden müssten. Den Werklohn müsste ich dann komplett übernehmen, da sich die Kulanz nur auf die Materialkosten bezieht.

kann das sein?

 

grüße

julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo rastet der Sitz nicht ein? Weil dieser villeicht schief drin sitzt? Oder verkantet ist? Ich hatte auch mal das Problem, lag aber meiner meiner Ungeschicklichkeit. Ich hae es dann mehrfach versucht und irgendwann rastete der wieder ein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn der Sitz aus den vielen Einzelteilen zusammengebaut wird wieder ordentlich sitzt. Probiere Deinen Sitz doch mal in einem anderen A2 aus.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Julian, Du weisst, dass der "Tragegriff" hinten in der Sitzfläche ganz eingeklappt sein muss, damit der Sitz einrastet? Da würde ich noch mal rumfummeln und den Sitz mit Schmackes in die Aufnahme reindrücken. Das ist manchmal etwas fummelig ...

 

Tschö,

:) A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein einer Sitz klemmt auch manchmal. Da hilft es oft sich mit einem Knie draufzuknien...

 

Vielleicht ist auch irgendwie der Verschluß zugegangen. Bau mal den anderen Sitz aus und schau nach, ob da alles gleich ausschaut bei den Einrasterteilen.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Sitzkonstruktion, bessergesagt die Einrastkonstrution auf dem Boden, der Rücksitze ist schlichtweg Sch..... Sowohl bei meinem ersten A2 als auch bei meinem jetzigen geht das, gelinde formuliert, hakelig.

Ich hatte auch schon mal das Problem, daß der untere Rastmechanismus irgendwie ausgelöst hatte und sich deshalb der Sitz nicht mehr in den Boden einrasten ließ. Nach "schon" einer halben Stunde bin ich auf die Idee gekommen, nochmal hinten den Klappgriff ganz raus und wieder reinzuklappen und siehe da - klack - er rastet richtig ein. Deshalb mein Tipp: Den Griff einmal gaaanz bis zum äußersten Anschlag rausklappen und wieder ganz reinklappen. Meist rastet dann der Sitz im Boden wieder vernünftig ein. Das alles scheint ein ziemlich minabler Seilzugmechanismus zu sein, der alles andere als optimal justiert ist.

Der Schloßmechanismus der Rückenlehne hinten rechts war bei mir auch schon kaputt, aber glücklicherweise noch während der Garantie. Den hat meine Werkstatt komplett getauscht (ich weiß immer noch nicht, wie die den ausgebaut haben, scheint aber einfach zu sein, Auto war abends wieder fertig, wobei sie das Schloß erst noch morgens im Hauptlager bestellen mußten). Seitdem funktioniert das Ding wieder klaglos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von jff

Hallo,

 

habe ein Problem mit einem meiner hinteren Rücksitze (habe den 4-Sitzer): Der Sitz rastest nach dem Hochklappen nicht mehr im Fußboden ein.

Der Freundliche ist nach mehrfacher erfolgloser Bemängelung meinerseits der Auffassung, dass der Sitz komplett ausgetauscht werde müsse, wobei dies zu 70 % auf Kulanz durchgeführt wird. Problem hierbei ist allerdings, dass der Sitz nicht komplett neu bestellbar ist, was bedeutet, dass die Polster und Sitzbezug vom Sattler umbezogen werden müssten. Den Werklohn müsste ich dann komplett übernehmen, da sich die Kulanz nur auf die Materialkosten bezieht.

kann das sein?

 

grüße

julian

Das Problem kenne ich auch. Mir wurde auch gesagt der Sitz müsse komplett ausgetauscht werden. Stimmt nicht. die Mechanik kann und wurde so repariert/ausgetauscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank für eure antworten.

habe mich ausführlich mit der mechanik des sitzes auseinandergesetzt. der sitz scheint wirklich defekt zu sein.

die tauschen den sitz jetzt komplett, ist wahrscheinlich auch billiger als die mechanik zu tauschen, da ich hierbei noch den werklohn zahlen müsste. der komplette sitz wird schließlich zu 70 % von audi auf kulanz übernommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von jff

vielen dank für eure antworten.

habe mich ausführlich mit der mechanik des sitzes auseinandergesetzt. der sitz scheint wirklich defekt zu sein.

die tauschen den sitz jetzt komplett, ist wahrscheinlich auch billiger als die mechanik zu tauschen, da ich hierbei noch den werklohn zahlen müsste. der komplette sitz wird schließlich zu 70 % von audi auf kulanz übernommen.

 

hallo, ich habe das gleiche problem gehabt, der verriegelungs bolzen war abgebrochen. der kpl. untere rahmen wurde aus gewechselt. und nicht der sitz.

 

die dir sagen der sitz muss aus gewechselt werden haben keine ahnung.

leo5

 

audi hat hier für die volle garantie übernommen.

händler will seinen eigenanteil auf dich abwelsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen