Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
a2hd

Axton Lautsprecher vorne einbauen?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe hier einen ähnlichen Thread, nun ist es etwas konkreter.

 

Habe ein JVC KD-G511 CD-Radio und nen 12fach VJV CD Wechsler. Möchte nun neue Lautsprecher in den Original-Halterungen.

 

Vorschlag Hifi-Fritze:

 

An den vorderen Türen 4 Aixton-Lautsprecher einbauen, 100 Watt, ca.100.-120 EUR. Hinten müssten neue Kabel verlegt werden wegen des Audi-Verstärkers. Das möchte ich eigentlich nicht (Wegen Kosten).

Für vorne könnte man Adapter anderer Automodelle für den A2 anpassen, damit die Lautsprecher eingefügt werden können.

 

Hifi-Fritze sagt, auch nur die vorderen Boxen austauschen würde den Klangdeutlich verbessern. Arbeitszeit ca. 2 Stunden = um die 100 EUR. ALso insgesamt 220-240 EUR:

 

Was meint Ihr? Lohnt sich das???

 

Hifi-Fritze sagt, dass sich durch einen extra Verstärker der Klang und das Lautstärkevolumen natürlich nochmal verbessern würden, da dann die Wattleistung nicht durch das Radio begrenzt ist. Das würde jedoch nochmal mindestens 250 EUR Mehrkosten mit sich bringen. Und das ist mir eigentlich zuviel nur für die vorderen Boxen...

 

Ist die oben vorgeschlagene Lösung ok? Gibt es für das Geld wirklich spürbar

verbesserten Hörspaß???

 

Schonmal vielen Dank für Eure Ratschläge udn Meinungen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von a2hd

An den vorderen Türen 4 Aixton-Lautsprecher einbauen, 100 Watt, ca.100.-120 EUR. Hinten müssten neue Kabel verlegt werden wegen des Audi-Verstärkers. Das möchte ich eigentlich nicht (Wegen Kosten).

Für vorne könnte man Adapter anderer Automodelle für den A2 anpassen, damit die Lautsprecher eingefügt werden können.

 

Hallo a2hd,

mit den Adaptern die es für vorne geben soll, da kennt sich Dein Hififritze wohl nicht aus. hat er jemals einen A2 vor sich gehabt?. Das Problem ist, dass direkt hinter der Membran das Türscharnier (die Stange davon) langläuft. Ich habe meine Erfahrungen damit gemacht. Hatte alles eingebaut, die Tür zugemacht und siehe da 1 neuer Lautsprecher war fällig. In meinem Fall war es etwas teuer (Eton Discovery).

Zu den Axton kann ich nur sagen das es reine Spasslautsprecher sind, also klangtechnisch nicht so genau sind. Aber jeder hat einen anderen Geschmack (je nach Musikrichtung).

Ich würde mir die Lautsprecher eventuell testweise mit Montageknete einsetzen und hören ob es geht. das geht am besten ohne Türverkleidung. Ein geschlossenes Volumen erreichst Du nur durch laminieren mit Gfk.

Eine externe Endstufe kann den Klang immens verbessern, aber es kommt darauf an, wie laut Du hören möchtest bzw. wie gut das JVC ist. Ich habe leider keine Erfahrung mit dem JVC, und welche Einstellmöglichkeiten es bietet. Sinnvoll wäre eine Laufzeitkorrektur um den niedrigen Einabuplatz etwas auszugleichen und um die Bühne weiter nach oben zu bekommen. Leider hat Dein JVC diese nicht.

Ideal ist als Einabuplatz für die Hochtöner ist die A-Säule, damit ist die Bühen auf Höhe des Armaturenbretts.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi TDI

 

 

Hallo a2hd,

mit den Adaptern die es für vorne geben soll, da kennt sich Dein Hififritze wohl nicht aus. hat er jemals einen A2 vor sich gehabt?. Das Problem ist, dass direkt hinter der Membran das Türscharnier (die Stange davon) langläuft. Ich habe meine Erfahrungen damit gemacht. Hatte alles eingebaut, die Tür zugemacht und siehe da 1 neuer Lautsprecher war fällig. In meinem Fall war es etwas teuer (Eton Discovery).

Zu den Axton kann ich nur sagen das es reine Spasslautsprecher sind, also klangtechnisch nicht so genau sind. Aber jeder hat einen anderen Geschmack (je nach Musikrichtung).

Ich würde mir die Lautsprecher eventuell testweise mit Montageknete einsetzen und hören ob es geht. das geht am besten ohne Türverkleidung. Ein geschlossenes Volumen erreichst Du nur durch laminieren mit Gfk.

Eine externe Endstufe kann den Klang immens verbessern, aber es kommt darauf an, wie laut Du hören möchtest bzw. wie gut das JVC ist. Ich habe leider keine Erfahrung mit dem JVC, und welche Einstellmöglichkeiten es bietet. Sinnvoll wäre eine Laufzeitkorrektur um den niedrigen Einabuplatz etwas auszugleichen und um die Bühne weiter nach oben zu bekommen. Leider hat Dein JVC diese nicht.

Ideal ist als Einabuplatz für die Hochtöner ist die A-Säule, damit ist die Bühen auf Höhe des Armaturenbretts.

 

Gruß Audi TDI+++

 

Hallo Audi TDI

 

danke für die Infos. So langsam zweifle ich, ob ich das wirklich machen lassen soll. Denn neben den Kosten und der ungewissen Klangverbesserung kommt nun ja auch noch die Machbarkeit an sich dazu.

 

Ich möchte meinen jetzigen A2 noch viele Jahre fahren. Und da möchte ich etwas haben, wo ich denke, dass ich was Gutes für das Geld bekommen habe...

 

Was ich mich auch frage ist, wenn ich vorne neue Boxen habe, die mehr Power haben, sind dann nicht die hinteren Original-Boxen in Gefahr?

 

Übrigens ganz im ernst: Du scheinst Dich besser mit A2-Hifi auszukennen, als mein Hifi-Typ und Darmstadt ist ja nicht so weit weg von Heidleberg. Evtl. Interesse an einem Nebenverdienst an einem schönen Samstag in Darmstadt? Wenn ja, schicke ich Dir mal meine private Mail. Können ja mal unverbindlich drüber reden.

 

Hast Du zufällig Bilder von Deinem Hifi-Umbau, insbesondere dem Lautsprecher an der A-Säule?

 

Gruß

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer mit wenig Aufwand und für günstig Geld seine Serienanlage verbessern wil wird hiermit gut bedient sein:

 

i-soamp

 

haben wir schon bei nem 5er von nem Kollegen gemacht. Ihr werdet stauen über das Ergebnis; ist absolut sein Geld wert.

 

Für den A2 mit den aktiven Lautsprechern hinten wird logischerweise nur die 2-Kanal Variante in frage kommen.

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo Christian,

ich bin damals auch etwas verzweifelt gewesen, denn (fast) niemand hatte 2002 so eine Anlage vorher in den A2 verbaut.

http://www.a2forum.com/thread.php?postid=39388#post39388

 

Lautsprecher vorne reichen, wenn Du hinten Original läßt müßtest Du die HT abtrennen, sonst fliegen die Ohren weg. Nein im Ernst, der HT stört dann etwas. Ich selbst habe nur vorne mein System vollaktiv laufen und einen Sub im Kofferraum. das reicht vollkommen und klingt richtig gut.

 

Mittlerweile haben es aber noch andere gewagt:

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=8235

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=4399

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=9542

 

Wie gesagt, es ist machbar, aber mit etwas Aufwand verbunden wegen den Adaptern für 16cm vorne.

 

Leider habe ich kein Bild beim Einbau gemacht, war ziemlich gestresst/genervt und habe es schlichtweg vergessen. Aber hier habe ich was gefunden, die sehen fast genauso aus wie meine.

 

http://www.epicenter.de/carhifi/einbaubeispiele/hochtoenerastrebe1/hochtoenerastrebe.html

 

Einziger Unterschied ist, dass hier nur mit Spachtelmasse gearbeitet wurde und ich zusätzlich noch das ganze Teil mit Gfk überzogen habe. Somit ist es stabiler geworden. Von hinten hätte ich gerne ein kleines Gehäuse aus Gfk laminiert, aber der Platz ist zu knapp.

 

Hier die Anleitung von Fiffi im Forum:

Original von Fiffi

Hochtöner in A-Säule:

Die A-Säulen kosten nicht die Welt. Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert.

Ich habe mich bei meinen etwas zu arg auf eine optisch hochwertige Formgebung konzentriert, deshalb lassen sich die auch etwas blöd beziegen (der Stoff will an manchen Stellen extrem tiefgezogen werden und verspannt sich deshalb - deshalb will ich sie auch nochmal beziehen oder beziehen lassen).

Ich habe die A-Säulen ausgebaut und den Stoff runtergezogen und dann die A-Säulen mit Scmirgeln von den Bezogsresten befreit.

Dann in die A-Säulen ein Loch mit einer Lochsäge in der Bohrmaschine geschnitten, das Loc sollte etwas größer sein als der Außendurchmesser des HT.

Dann eine kleine Kreisplatte aus Sperrholz, in das ein Montageloch für den HT geschnitten wird.

Diese Kreisplatte wird dann in das Loch der A-Säule gesetzt. Zur schnellen Ausrichtung Klebeband, wenn die Ausrichtung stimmt an zwei Punkten etwas Heißkleber, damit die Teile fest fixiert sind.

Jetzt nochmal checken ob die Einbautiefe ausreicht (ist relativ viel in der A-Säule vorhanden).

Jetzt kann man mit Kfz-Reparaturharz und Glasfasermatten (wenn man sich nicht extra dafür welche Kaufen will geht es auch z.b. mit Mullbinden, wenn es die gescheit vollsaugt - es soll ja nur der Freiraum überspannt werden) die Lücken schließen.

Wenn die Löcher mal zu sind, kann man etwas für eine schöne Linienführung machen.

Mit Spachtel glätten.

Danach mit Stoff beziehen, fertig.

Die Halteklipse mit den Widerhaken sollte man gegen welche ohne ersetzen (kosten nur ein paar Cent), dann kann man die A-Säulen einfacher ausbauen.

 

Die Kabel lassen sich unterhalb der A-Säulen am Armaturenbrettrand durchziehen - es braucht also nix gebohrt werden.

 

Wenn ich nochmal sowas machen würde, würde ich eventuell eine Möglichkeit suchen, dass der Originalbezug erhalten bleiben kann.

Z.b. den Kunststoff kreisrund ausschneiden und den Stoff dann ins Loch umschlagen und dann in dieses Loch ein "Rohr-Gehäuse" für die HT durchstecken. Naja sowas eben.

 

Tja, Nobody Is Perfect! Es waren meine ersten A-Säulen in der Art.

 

 

Wer sich für sowas interessiert, der sollte sich mal auf der Webseite des mehrfachen Weltmeisters umschauen. Der heißt Steven Sailer oder so ähnlich. Der baut auch auf Anfrage, aber die Preise sind ääh, geschmalzen.

 

Tschüss, Fiffi.

 

Zu dem Angebot:

Leider schreibe ich zurzeit an meiner Diplomarbeit und habe deshalb alle Veränderungsarbeiten an meinem A2 auf Eis gelegt.

Zusätzlich habe ich hier im Club noch genug zu tun.

 

Wenn Du einen richtig guten Einbauer suchst, ich kenne jemanden, der fast den gleichen Einbau in einem anderen A2 gemacht hat (Baugleich zu meinem). Dabei habe ich das abgeschaut. Leider sitzt dieser in der Nähe von Würzburg. (Adresse per PN?)

 

Kleiner Tipp: Ich habe einfach die Originallautsprecher genommen und den Korb abgetrennt. Dieser diente mir als Halterung für das auflaminierte Gehäuse. Damit sitzt er bombenfest und der Abstand zum Scharnier ist gegeben.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

audi tdi's einbau ist wirklich nicht schlecht... amano yaku's ist auch cool. meine eigene ist etwas weniger subtil ;) averett's möchte ich auch mal hören :D

 

und ein Einbau in der a-säule könnte noch für mich in frage kommen, aber noch nicht - zu viel anderes zu tun.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte hier mal ein paar Einbautipps für die vorderen Türen gepostet

 

guggst du:

 

Das mit den schrillen Höhen ist nicht immer auf die Hochtöner zurück zu führen. Oft ist auch die Trennfrequenz zwischen Mittel und Hochtöner zu weit unten angesetzt. Also die Trennung nach oben setzten.

 

Was auch hilft ist eine anhebung der Lautstärke der mittleren Frequenzen. Einfach ein bisschen am Radio spielen und die beste Einstellung für den persönlichen Geschmack finden. Ein guter Trick ist es auch, wenn es die Einstellmöglichkeiten am Radio es nicht zulassen, ein, zwei, drei,... Lagen eines dünnen Stoffes vor die Hochtöner zu klemmen, dadurch werden sie etwas gedämpft und wirken nicht mehr so schrill.

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von Hansemann

Ich hatte hier mal ein paar Einbautipps für die vorderen Türen gepostet

 

Meine Anlage + kl. Einbauanleitung LSP in Türe

 

Hallo Johannes,

ich glaube der Beitrag ist oben schon erwähnt:D

aber egal, doppelt gemoppelt hält besser

 

Mittlerweile haben es aber noch andere gewagt:

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=9542

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Audi TDI,

 

danke für die vielen Tipps. Schade, dass ich Deine Meisterhand nicht in Anspruch nehmen darf :D

Leider ist mir Würzburg zu weit weg.

Werde mit dem Einbau neuer Lautsprecher noch etwas warten und mich mal bei verschiedenen Hifi-Läden/Werksatätten informieren. Das ganze bedarf wohl noch etwas genauerer Recherche, zumal ich mir selbst den Einbau nicht zutraue.

Der Tipp mit dem Originalgehäuse der Lautsprecher klingt sehr gut! Mein Türscharnier soll ja keinen neuen Job als Brechstange bekommen...

 

@Bretti-Kiwi

 

Kristalblau ist meine absolute Lieblingsfarbe!! Ist so ähnlich wie Liquidblau beim A3, oder? So nen A2 habe ich leider bei der Werksdienstwagenbörse nie gesehen, daher hat's bei mir "nur" zu Akoyasilber gereicht. Aber da soll ja auch etwas blau dabei sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von a2hd

Hi Audi TDI,

danke für die vielen Tipps. Schade, dass ich Deine Meisterhand nicht in Anspruch nehmen darf :D

 

Vielen Dank für die Blumen, ich werd gleich ganz rot.

Ich denke aber es gibt noch viele, die entschieden besser Anlagen einbauen können als ich. Ich habe lediglich in meinen eigenen Autos umfangreiche Anlagen eingebaut und jedesmal etwas dazugelernt, aber der A2 hat mich schon auf eine harte Probe gestellt.

 

ACR in Frankfurt baut auch gut ein, die haben auch schon mehrere A2s in den Fingern gehabt.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi TDI

 

 

ACR in Frankfurt baut auch gut ein, die haben auch schon mehrere A2s in den Fingern gehabt.

 

Gruß Audi TDI+++

 

Also mein "Hifi-Fritze" ist ACR Heidelberg. HAabe da nochmal nachgefragt. Die haben erst einen A2 gemacht vor 2 oder 3 Jahren. Ausserdem sagen die mir, dass mein neues JVC-Radio besser sei als das alte Chorus und damit auch besser klingt udn ich es auch lauter drheen kann.. Habe auf die verschiedenen Ohm-Zhalen hingewiesen, doch das scheinen die nicht ganz verstanden zu haben oder verstehen zu wollen... Jedenfalls klingt meine Anlage nicht mehr so satt, wie mit dem Original-Chorus und nem Wechsler hinten drin - so wie ich es bei meinem alten 1.4 Benziner hatte...

 

Natürlich werde ich nun nichts mehr ändern lassen. Soooo schlecht klingt es ja nun auch nicht...

 

Werde mal bei ACR in FRA anrufen und mich mal erkundigen, was die so sagen...

 

Danke für den Hinweis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen