Jump to content

Lichtmaschine - zu wenig Spannung für Anlage


ThommyDeluxe

Recommended Posts

Hi@all!

 

Ich hab an A2 1.4 l 75 PS Beziner, Baujahr 2005!

 

Und wir habm ne Car-Hifi-Anlage eingebaut, ne Rockford Punch 2500 Watt und an schönen Helix Woofer dazu!

 

Nur hab ich jetzt das Problem, dass wenns Licht an ist und ich z.B. die Fensterheber betätige, das Licht dunkler und wieder heller wird.

 

Und der Woofer hat zu wenig Spannung, funktioniert erst nach ca. 15 min Autofahrt!

 

Hab jetzt vor ne Cab einzubauen und ne zweite Batterie!

 

Hat jemand ne Ahnung was man da so machen kann und meine Hauptfrage ist, ob die Lima ne zweite Batterie packen würde?

 

Würde mich sehr sehr sehr über ne Lösung und Anwort von euch freuen!

 

Euer Thommy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thommy,

 

gehört das nicht in die Hifi-Sparte? Egal. So ne ordinäre Punch müsste die Lima mitsamt Batterie locker schaffen. Ein Pufferelko täte (Endstufennnah installiert) dem Klangblid gut. Das Bordnetz stabilisiert der nur marginal. Kannst also für dein Problem vergessen. Zweite Batterie ist auch nicht nötig, würde wohl auch bei der Lima im Benziner nicht vollständig geladen werden.

 

Ich denke du hast nach dem Einbau der Endstufe einfach ein wenig zu ausgiebig im Stand probegehört und dadurch die Batterie entladen. Von daher ist die Spannung der Batterie abgefallen und du bekommst solche Symptome wie zum Beispiel das Dunklerwerden deines Lichts wenn noch andere Verbraucher dazu kommen.

 

Wäre auch ne Erklärung warum dein Woofer (denke mal du meinst die Endstufe dazu) erst nach ner viertel Stunde einschaltet. Da ist ne Schutzschaltung verbaut die bei Unterspannung abschaltet.

 

Leider hat deine Batterie ja bei deinem Umgang auch keine Chance sich zu regenerieren. Sobald wieder bißchen Spannung da ist, schaltest ja gleich wieder die Endstufe ein, die das arme Teil dann wieder völlig leer saugt.

 

Also: Entweder mal ohne Musik und sonstige elektrische Verbraucher ne längere Strecke fahren oder einfach mal über Nacht ein Ladegerät dranhängen.

 

Wenns dann nicht besser ist mal die Originalbatterie austauschen. Viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Auch bei Rockford ist nicht drinnen was draufsteht. Lass das Ding 500 Watt haben, dann ist gut. Zumal ja ein Helix dranhängt der auch nicht mehr aushält. Außerdem läuft sie ja nicht Dauervollgas.

 

 

Davon abgesehen stimmt die Rechnung schon deshalb nicht weil so ne analoge Endstufe nen Wirkungsgrad von höchstens 30% hat.

 

Faustformel zur Leistungsaufnahme ist Ausgangsleistung x 0,13

Wären also 2500x0,13=325A

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Original von Nachtaktiver

1. Was sind homies? :ver

 

vermute entweder:

 

a) Homer Simpsons ?ver:III::WTR:

 

oder

b) Leute, die zu Hause sitzen und für ihn die Arbeit machen :D homies= im Sinne von zu Hause sitzend oder aus der Ferne....

 

 

???

 

?

Link to comment
Share on other sites

Also ich habs noch ned in Griff bekommen, bin jetzt so 50 km mal ohne Radio gefahrn (also ausgeschaltet), aber des mim Licht ist noch immer ned weg!

 

Jetzt starte ich demnächst den zweiten Versuch, in dem ich die Batterie mal ne Nacht ans Ladegerät hänge!

 

Danke erstmal an euch!

 

Gruß Thommy

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI
Original von ThommyDeluxe

 

Nur hab ich jetzt das Problem, dass wenns Licht an ist und ich z.B. die Fensterheber betätige, das Licht dunkler und wieder heller wird.

 

Und der Woofer hat zu wenig Spannung, funktioniert erst nach ca. 15 min Autofahrt!

Euer Thommy

 

Hallo Thommy,

 

ich kann mich den Ausführungen von Nachtaktiver nur anschliessen. Ich habe das auch, wenn ich die eFH betätige. Bei stärkeren Basspassagen flackerts schon etwas obwohl ich einen Cab verbaut habe. Ich denke dieser ist nicht unbedingt notwendig. Warum der Sub erst nach 15min funktioniert ist mir nicht geläufig, ich hatte bisher nur einmal eine tiefentladene Batterie und musste fremd gestartet werden. Wahrscheinlich hattest Du wie von Nachtaktiver bereits gesagt wohl die Batterie ziemlich leergelutscht.

 

Ich denke wir haben das Glück, dass der A2 eine starke Lima und eine große Batterie serienmäßig eingebaut hat.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der "Fehlersuche". Überprüfe mal die Anschlüsse und die Übergangswiderstände an den einzelnen Stellen.

 

Gruß Audi TDI+++

Link to comment
Share on other sites

na ja, 50km sind auch nicht die Welt. Außerdm hab ich gehört das es auch helfen soll wenn man dabei andere Verbraucher wie zum Beispiel Licht (nur am Tage :D) und vor allem die Sitzheizung mal aus lässt. Davon abgesehen liefert die Lima erst ab ca. 2500u/min den vollen Ladestrom.

 

Aber besser ist wohl eh ne Nacht am Ladegerät.

Link to comment
Share on other sites

Also ich war heut beim Freundlichen (bei meinem Couseng in der Werkstatt, der ist Kfzler) und Samstags hat der Meister da nix dagegen, ne *lol*....

 

Also Batterie ist voll aufgeladen und in Ordnung, die Lima liefert 13,89 Volt und die Batterie hat bisle mehr wie 12 Volt.

 

Werde jetzt mal ne CAP zwischen Anlage und Batterie hängen und wenn des ned hilft wegem Licht, hängen wir ne CAP noch zusätzlich zwischen die Batterie, des isch der vorläufige Plan!

 

Halte euch aufm Laufenden!

 

Gruß Thommy

Link to comment
Share on other sites

  • 14 years later...

Leider habe ich wahrscheinlich auch Probleme mit der Lichtmaschine oder dem dazugehörigem Riemen. Die Batterie wird nicht gut geladen, manchmal hat auch schon etwas im Cockpit aufgeleuchtet inkl. Batteriesymbol welches bei Vollgas kurz blinkt.

Zu testen wäre die Ladespannung, soll wohl 14V liegen (Motor läuft), dann das häufigere Problem der Masse, ob die noch gut verbunden ist. Wenn ich die elektr. Fensterheber benutze , dann wird das Abblendlich auch dunkler.

Bei einer Musik-Anlage hängt letztendlich alles mit dem Wirkungsgrad von den Lautsprechern zusammen, man kann mit den richtigen Lautsprechern schon mit wenigen Watt auf Lärmpegel kommen, gerade, da wenige dB Wirkungsgrad schon eine Menge bewirken. Also Lautsprecher mit 80 Dezibel pro Watt sind eher leise und Speaker mit 100 dB/Watt sind ziemlich laut. Da braucht man dann keine 500 Watt Verstärker, die sicher auch nur als unbrauchbare Musikleistung angegeben ist.  Übrigens ist ein echter 500 Watt Verstärker nur genau doppelt so laut wie ein echter 50 Watt Verstärker!

Aber beim  Wirkungsgrad der Lautsprecher reichen schon 6 dB mehr, um eine objektiv empfundene doppelte Lautstärke zu erreichen! Oder anders gesagt, wenn Dein Lautsprecher 96dB Wirkungsgrad hat, dann hast Du mit einem 25 Watt Verstärker die gleiche Lautstärke, wie bei einem 80 dB Lautsprecher der am 500 Watt Verstärker angeschlossen ist -> und Deine Autobatterie wird nicht stark belastet! Nur als Anregung!

Gruß Robin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.