clooman

Funkfernbedienung nachrüsten

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte in meinem A2 (Baujahr 12/2000) eine Funkfernbedienung nachrüsten. Ich habe auch schon die Suchfunktion benutzt und habe noch ein paar Fragen:

 

Die Türverkleidung der Fahrertür habe ich abmontiert und auch die richtigen Kabel gefunden, um die AUF-ZU-Leitungen anzulöten.

 

Wo ist aber die beste Position, um das Steuergerät zu positionieren? In der Türverkleidung habe ich keine vernünftige Möglichkeit gefunden, um an Dauerplus zu kommen. Oder habe ich etwas übersehen?

 

Ich habe auch schon einmal mir das Komfortsteuergerät im Fussraum angeschaut. Gibt es da eine Beschreibung, welche Kabel ich "anzapfen" darf?

Ich könnten mir vorstellen, dass es dort leichter ist, an die Dauerplus- und Blinkerleitungen zu kommen.

 

Kann mir da jemand weiterhelfen?

 

Grüsse Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo clooman!

 

Erstmal willkommen im Forum! Trotzdem noch eine Nachfrage: was (außer einem Handsender, der nicht im Schlüssel selbst integriert ist) spricht gegen einen FFB-Nachrüstsatz von WAECO ("magic touch") oder in.pro?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe mir bereits bei Ebay einen Nachrüstsatz ersteigert (Lion KE-200, wahrscheinlich irgendetwas chinesisches).

 

Das Gerät hat einen universellen Kabelbaum: Masse und Dauerplus und je zwei Steuerkabel für Fahrzeug AUF/ZU + Kabel für Blinkeransteuerung.

 

Beim Testen auf dem Schreibtisch hat das Gerät auch funktioniert. Es kamen 12V auf den Steuerkabeln an wenn man den Handsender betätigt hat.

 

Und jetzt stellt sich für mich nur die Frage, wo das Gerät leichter verbaut werden kann:

 

1. Türe: dort könnte ich die Steuerleitungen direkt an die Zentralverriegelung anlöten. Aber ich weiss noch nicht genau, wie ich das Dauerplus am besten anzapfe.

 

2. Direkt an das Komfortsteuergerät. Vorteile: massig Platz. Nur welche Kabel muss ich anzapfen?

 

Kann mir da jemand weiterhelfen? Oder ist das FFB-Nachrüstset von Waeco soviel einfacher zu verbauen, dass ich das ersteigerte Gerät zurückgeben sollte?

 

Danke!

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Original von clooman

Oder ist das FFB-Nachrüstset von Waeco soviel einfacher zu verbauen, dass ich das ersteigerte Gerät zurückgeben sollte?

 

Nun, ich habe beim A2 noch keine FFB nachträglich eingebaut. Dafür beim Golf 3 und 4. Und da ging es mit den Waeco-Teilen immer ratzfatz, weil nur ein paar Steckverbindungen zu lösen, die Zubehörteile dazwischenzustecken und die kleine Elektronikbox irgendwo anzuschrauben sind. Das ist mit Hilfe der mitgelieferten Einbauanleitung kein Problem.

 

Ob man bei Einbau der Waeco-FFB in einen A2 (mit CAN-Bus und div. Steuergeräten) noch auf irgendetwas achten muss: keine Ahnung: Aber irgendwer hier im Forum wird doch bestimmt schon mal eine solche FFB nachgerüstet haben. Bitte melden! ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich schon das FFB-Nachrüstset bei Ebay ersteigert habe, war ich gestern beim Audi-Händler.

 

Der meinte, dass die FFB-Funktionalität im KSG bereits integriert ist. Der Audi-Händler würde einen Schlüssel bestellen (ca. 80€) und eine Antenne (ca. 15€) + Einbaukosten von ca. 100€

 

Ich sehe aber nicht ein, für das Anschliessen einer Antenne an das KSG 100€ zu zahlen. Hat jemand Erfahrung, ob man das selbst machen kann? Ich denke, dass Anschliessen dürfte nicht so schwierig sein. Oder muss das KSG umprogrammiert werden, damit es Funkschlüssel akzeptiert?

 

Grüsse Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von clooman

Der meinte, dass die FFB-Funktionalität im KSG bereits integriert ist. Der Audi-Händler würde einen Schlüssel bestellen (ca. 80€) und eine Antenne (ca. 15€) + Einbaukosten von ca. 100€

 

Ich sehe aber nicht ein, für das Anschliessen einer Antenne an das KSG 100€ zu zahlen. Hat jemand Erfahrung, ob man das selbst machen kann? Ich denke, dass Anschliessen dürfte nicht so schwierig sein. Oder muss das KSG umprogrammiert werden, damit es Funkschlüssel akzeptiert?

 

Hi,

also laut Ersatzteilkatalog hat der Händler recht, die dort aufgeführten KSG´s sind sowohl für Fahrzeuge mit Funk als auch ohne Funk. Das heißt aber nicht daß das KSG in deinem Fahrzeug das auch kann. Denn in der Produktion werden auch Teile eingebaut die "nur" das können was sie müssen. Denn die Kosten im Einkauf weniger Geld. Als Ersatzteil hingegen kommt oft das Steuergerät mit MAX.Ausstattung da dort der Aufwand der Lagerhaltung so klein wie möglich sein muss.

 

Also würde ich erst mal schauen ob auf Deinem KSG so ein Bundesadler drauf ist, der muß auf allen Funkteilen drauf sein. Da steht auch noch die Freigabe der Funkregulierungsbehörde (oder wie auch immer das heißt)

drauf. Wenn das nicht der Fall ist ist auch kein Funkteil drin.

 

Wenn das richtige drin ist, dann muß das Antennenkabel noch verlegt werden. Und um eine ordentliche Reichweite zu bekommen muß die Antenne (eigentlich eine Antennenleitung) dahin verlegt werden wo sie in der Serie auch verbaut wurde.

Desweiteren muß der Schlüssel an die Wegfahrsperre angepasst werden

Dann muß der Funk angepasst werden.

 

Ob das mit dem Funkschlüssel bestellen gleich beim ersten mal klappt zeigt sich, den im Normalfall bekommt man den Schlüssel der ab Werk für das Fahrzeug vorgesehen war. Und dann kommt einer ohne Funk. Aber das soll dem Händler sein Problem sein.

 

Wenn das alles ordentlich gemacht werden soll dann bist Du mit 100Euro gut dran !!!! Ob du das nun einsiehst oder nicht, gerechtfertigt ist der Preis.

Ich glaube sogar das der Händler da noch drauf legt dabei.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hier ein kleines Update. Der Audihändler hat mir auf Angebot über 250 Euro gemacht... also habe ich mich heute selbst dran gemacht und mir die Sache noch einmal selbst angeschaut... und siehe da:

 

Für mich kam nur die Türe als Einbauort in Frage, weil ich keine Lust hatte, die Kabel durch die Türe zu ziehen. In der Türe gibt es zwei Möglichkeiten, das Nachrüstset anschzuschliessen: entweder an den Auf-/Zu-Schalter, den man im Fahrzeuginneren betätigen kann oder direkt am Kabel des Türschloss.

 

Ich habe mich für das Türschloss entschieden, weil dann beim Abschliesesn des Fahrzeugs auch die Fensterheber deaktiviert werden. Nachdem ich die passenden Kabel gefunden habe, funktioniert jetzt auch alles...

 

... fast alles: die Fahrertüre lässt sich nicht per Funk verschliessen. Vermutlich muss ich mal die Batterie abhängen, damit der Fehlerspeicher des KSG gelöscht wird. Und mein linker Aussenspiegel lässt sich nicht verstellen (dafür noch der rechte). Mmmhh, sobald alles funktioniert, kann ich falls gewünscht erklären, welche Kabel abgegriffen werden müssen.

 

Grüsse Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von clooman

......Vermutlich muss ich mal die Batterie abhängen, damit der Fehlerspeicher des KSG gelöscht wird.

 

Hi,

mit abklemmen der Batterie wird kein Fehlerspeicher gelöscht !

Entweder mit dem Taster/VAG-Com löschen oder eine gewisse Anzahl Zyklen durchlaufen (bei manchen Steuergeräten "Zündung an und wieder aus") damit der Verlernzähler diesen Fehler wieder raus schmeißt.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, wovon hängt das jetzt ab ob man die FFB nachrüsten kann oder net? ... weil ich hätte einen 1,6 FSI in aussicht leider ohne die FFB... einzig was ich sagen kann ist, wenn ich den Schlüssel Außen nach links oder rechts dreh öffnen bzw. schliessen sich die Scheiben ^^...

Muss man da irgendwas einbauen (falls das Steuergerät die Funktion zum freischalten hat) wenn man nachrüstet?

bearbeitet von Kawa-racer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sagt mal, wovon hängt das jetzt ab ob man die FFB nachrüsten kann oder net? ... weil ich hätte einen 1,6 FSI in aussicht leider ohne die FFB... einzig was ich sagen kann ist, wenn ich den Schlüssel Außen nach links oder rechts dreh öffnen bzw. schliessen sich die Scheiben ^^...

Muss man da irgendwas einbauen (falls das Steuergerät die Funktion zum freischalten hat) wenn man nachrüstet?

 

 

Mein FSI hat eine nachgerüstete Funkfernbedienung von Votex. Man bekommt einen Knubbel (siehe Bild) mit 2 Drucktasten. Hat der Freundliche damals für die Vorbesitzerin eingebaut. War keine große Sache. Was es gekostet hat weiß ich allerdings nicht.

PIC1.jpg.9489a99e608875156657b708eb981e39.jpg

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nene ... will scho die orignale Audi drin haben ;-)

 

 

Das wird aber durch den neuen Schlüssel, den man dann ja 2 mal benötigt deutlich teurer (Vermutung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorerst reicht mir ein sSchlüssel. Wegen Geld mach ich mir erstmal keine Sorgen. Hab noch einen gutmütigen Puffer nach oben wenn es der silberne A2 wird....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sagt mal ... wurde leider noch nicht eindeutig geklärt ... ist es möglich das komfortsteuergerät umzuprogrammieren damit man die original ffb nachrüsten kann? oder brauch ich da ein neues komfortsteuergerät? ... falls ja auf welche bauteilnummer muss ich da achten...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden