Jump to content

[1.2 TDI ANY] Gibt es genietete Bremsbeläge an der HA?


OliverHilker
Go to solution Solved by A2 HL jense,

Recommended Posts

Hallo,

 

meine Werkstatt rief gerade und teilte mir mit das die Beläge zerbröselt wären und die Nieten bereits Spuren in der Alutrommel hinbterlassen hätten.

 

Frage meinerseits: gab es geniete Beläge für den A2 3l oder hat mein Vorbesitzer "billig" repariert in freier Werkstatt frei von Fachkunde?

 

Gruß, Oliver

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • Solution

Meines Wissens  gab es das nicht, es werden aber im Teilehandel reihenweise die falschen Beläge gelistet, das ist also sehr gut möglich, dass das falsche Beläge waren. 

 

Das ist doch aber doch jetzt auch egal, oder hast du noch Gewährleistung? Bau auf die Stahltrommeln vom Lupo um und Thema erledigt! Ist Plug and play und die Magnesium Trommeln sind weder auszudrehen noch zu vertretbaren Preisen zu bekommen, da bietet sich das an.

 

Und gleich noch einen Satz der Plastik Gleitstücke mitbestellen bestellen, wenn die bei den neuen Backen nicht dabei sind!

 

https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Trommelbremsenumbau_A2_1.2

Edited by A2 HL jense
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, wir bauen jetzt auf Stahl um. Nur ärgerlich da ich gerade die korrekten Zimmerman Beläge organisiert hatte.  Da ich den Wagen vor 1,5 Jahren gekauft hat wird wohl keiner haften, auch wenn das prinzipiell richtig wäre....

 

Gruß, Oliver

 

Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.2 TDI ANY] Gibt es genietete Bremsbeläge an der HA?
vor 8 Stunden schrieb OliverHilker:

Da ich den Wagen vor 1,5 Jahren gekauft hat wird wohl keiner haften, auch wenn das prinzipiell richtig wäre....

 

Bremsen bzw. Bremsbeläge & Trommeln zählen zu Verschleißsachen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, in der Ausgangsfrag las sich das so, dass das gerade erst in einer Werkstatt repariert wurde, wo man ggf. nochmal vorbeifahren und auf den Tisch klopfen könnte.

 

Und falsche Teile einbauen ist ja trotzdem Pfusch, auch bei Verschleißteilen.

Link to comment
Share on other sites

Hier im Forum gibt es diverse Berichte von Problemen mit den 1.2ern Bremsen hinten. Zu weiche Bremsbeläge, die nach einigen Wochen abgenutzt sind, zu harte Bremsbeläge, die die Alu/Magnesiumtrommeln runter gewirtschaftet haben, schlechte Bremswirkung, zu großer Hebelweg, ...

 

Letztlich liegt es daran, dass in den Teilekatalogen falsche Daten hinterlegt sind. Nicht selten sind z.B. Bremsbacken für Trommeln mit 200mm für den 1.2er gelistet, die definitiv nicht in die 180er Alutrommeln passen. Die Bremsbacken vom Polo 6N bzw. 9N haben 180mm, sind aber für Stahltrommeln und nutzen daher entweder die Alutrommel oder sich selbst schnell ab.

 

Durch die Schwarmintelligenz hier im Forum haben sich die Zimmermann-Bremsbacken als Alternative heraus gestellt.

 

Zum Beispiel wird für den 1.2er ein Scheibenbremsbelag für die Hinterachse gelistet, was definitiv falsch ist.

 

image.thumb.png.69e25b2589a791908210aa8d8e8ee069.png

oder Bremsbacken mit 200mm Durchmesser

image.thumb.png.2ecde87e1ef9733e36803fa403659382.png

vor 47 Minuten schrieb OliverHilker:

Falsche ET einzubauen bei der Bremse ist fies und ärgerlich.

 

Wenn es eine Audi-Werkstatt gewesen wäre, dann ist die Kritik berechtigt. Wenn es aber eine freie Werkstatt ist, dann ist sie auf die richtigen Angaben in den Teilekatalogen angewiesen, und immerhin, haben ja die Bremsbacken gepasst. Woher soll die Werkstatt wissen, dass die Backen nach kurzer Zeit runter sind oder ein "Verarbeitungsmangel" aufweisen?

 

Am 26.2.2024 um 12:06 schrieb OliverHilker:

in freier Werkstatt frei von Fachkunde?

 

Da es beim 1.2er zuhauf falsche Katalogdaten gibt, muss man bei der Wahl einer Werkstatt aufpassen. Daher gibt es auch hier im Forum auch eine Liste von Werkstätten, die sich mit dem 1.2 TDI 3L gut auskennen.

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Servus,

Ja das Thema hatte ich am 3L Lupo auch....

 

Mit ABS kommen die 200mm/ werden vorgeschlagen/ sind im System hinterlegt.

Ohne ABS (jeder 3L Lupo hat ABS!) kommen die 180mm.

Mein 3L mit 200tsd Km hat die normalen aber schnell verschleißenden Bremsbacken; Der 3L meines Fastschwiegersohns hat mit 310tsd Km seit 120tsd Km die Stahlbremstrommeln.

Passt!

Schönen Gruß Schorsch

 

Link to comment
Share on other sites

Ach nochwas.....die originalen Bremsbacken an unseren neu gekauften 2001er 3L Lupo waren genietet.....

Außer für den Garantietausch eines defekten vorderen Radlagermoduls war an diesem Auto keine Werkstatt zu gange.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    2. 28

      Audi A2 1.4 Bj. 2000 AUA

    3. 2

      Schlüssel anlernen

    4. 28

      Audi A2 1.4 Bj. 2000 AUA

    5. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    6. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    7. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    8. 2

      Schlüssel anlernen

    9. 2

      Schlüssel anlernen

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.